Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #231  
Alt 21.06.09, 15:06
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.320
Standard AW: Gravitationsfeld vs. Raumzeit

Zitat:
Zitat von criptically Beitrag anzeigen
Normale Masse wird einfach abgelenkt und die Lichtmasse zweifach? Ist das jetzt vielleicht etwas verständlicher?
Hallo,

ich habe dich auch ohne dieser "Klarstellung" schon richtig vertanden.

Und das ist falsch, was du sagst.


Gruss, Johann
Mit Zitat antworten
  #232  
Alt 21.06.09, 16:26
criptically criptically ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2008
Beiträge: 639
Standard AW: Gravitationsfeld vs. Raumzeit

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe dich auch ohne dieser "Klarstellung" schon richtig vertanden.

Und das ist falsch, was du sagst.


Gruss, Johann
Und warum sollte es falsch sein (mit Formeln)?

Gruß
Mit Zitat antworten
  #233  
Alt 22.06.09, 22:19
SCR SCR ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.05.2009
Beiträge: 3.061
Standard AW: Gravitationsfeld vs. Raumzeit

Hallo zusammen,

das "überwältigende Feedback" lässt mich mutmaßen dass anscheinend wenig Konkretes zur Raumzeit auf dem Tisch liegt. Zumindest brachten meine Recherchen bisher nur wenige, als seriös einzustufende Quellen zu Tage - Und selbst dort waren in meinen Augen die Aussagen "eher nebulös".

Also: Was kann man aktuell (vergleichsweise gesichert) zusammenfassend über die Raumzeit aussagen?
1. Die Raumzeit definiert die uns bekannten vier Dimensionen (Dreidimensionaler Raum + Zeit)
2. Die Raumzeit wird durch die Anwesenheit von Masse beeinflusst (Sprachgebrauch RT: "gekrümmt"):
Gravitation
3. Die Raumzeit beeinflusst die Bewegung von Materie und diese beinflusst die Raumzeit:
a) Zeitdilatation / Längenkontraktion
b) Lense-Thirring-Effekt
5. Die Raumzeit wächst: Raumexpansion
6. Durch das Vakkum breiten sich EM-Wellen in der Raumzeit aus
7. Grundsätzlich kann sich nichts schneller als mit c in / durch die Raumzeit bewegen / ausbreiten
8. Es gibt keine ausgezeichneten Punkte in der Raumzeit - weder im Sinne einer absoluten (Vergleichs-)Zeit noch eines absoluten (Vergleichs-)Raums
9. Hinter dem Ereignishorizonts eines SL gelten die bekannten physikalischen Gesetzmäßigkeiten nicht mehr bzw. ist keine Aussage hierzu möglich. Ein masseloses Photon / eine EM-Welle kann der Gravitation eines SL im Allgemeinen nicht entkommen.

Frage 1: Kann man diese Aussagen so stehen lassen?
Frage 2: Fehlt was?

Folgende Punkte könnten meines Erachtens in Bezug auf die Raumzeit relevant sein. Es gibt hierzu aber divergierende Ansichten (oder noch keine fixierte):
10. Der Zeitpfeil ist grundsätzlich vorwärts gerichtet, die Zeit kann maximal stillstehen.
Ein möglicherweise rückwärts gerichteter Zeitpfeil wird im Zusammenhang mit SL, dem Big Crunch-Modell und einigen QM-Vorgängen kontrovers diskutiert.
11. Es wurden/werden einige, in Bezug auf die Raumzeit möglicherweise relevanten "Anomalien" festgestellt:
a) Dunkle Energie: Die Vakkum-Energie wird als Kandidat für die dunkle Energie gehandelt (ist aber um Zehnerpotenzen zu hoch)
b) Dunkle Materie: Die festgestellten Sachverhalte weisen entweder auf einen Nachjustierungsbedarf der bisher bekannten Gravitations-Abhängikeiten (= "Formeln") hin oder auf die Existenz einer noch unbekannten, nicht-bayronischen Materie.
c) Pioneer-Anomalie (unerklärliche Abbremsung der Pioneer-Sonden; auch andere Sonden bestätigen anscheinend diesen Effekt)
d) Fly-by-Anomalie (unerklärliche Beschleunigung von Sonden beim "Schwung holen" - Lense-Thirring zur Erklärung nicht ausreichend)
12. Vermutlich kann doch vereinzelt "etwas" einem SL entkommen (quantenmechanische Unbestimmtheit, möglicherweise Hawking-Strahlung).

Auch hier wieder die Fragen:
Kann man diese Aussagen so stehen lassen?
Fehlt was?

@Marco Polo & Uli: Ich hatte nur Probleme mit gerade diesem Thread - Alle anderen "gingen". Die Lineardarstellung nutze ich sowieso standardmäßig .
Habe nix gemacht - Es geht trotzdem heute wieder einwandfrei. Danke!

Geändert von SCR (23.06.09 um 18:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #234  
Alt 22.06.09, 22:55
SCR SCR ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.05.2009
Beiträge: 3.061
Standard AW: Gravitationsfeld vs. Raumzeit

Danke für das Feedback, EMI: Hab's oben korrigiert!
Mit Zitat antworten
  #235  
Alt 23.06.09, 00:01
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.334
Standard AW: Gravitationsfeld vs. Raumzeit

Zitat:
6. Die Raumzeit stellt in Form des Vakkums das Medium zur Ausbreitung von EM-Wellen dar
Hier kommt mir "Medium" nicht richtig vor, auch wenn sich offenbar einiges im Vakuum tut und ihm wohl noch mehr angedichtet wird, gibt es derzeit soweit ich weiß keinen Zusammenhang zwischen EM-Wellenausbreitung und bestimmten Vakuumvorgängen- oder Inhalten.
Auch könnte das zu leicht zu unzulässigen Vergleichen mit "echten" Medien wie z.B. Glas und Wasser führen, in denen es zu WW kommt.
Mit Zitat antworten
  #236  
Alt 23.06.09, 00:32
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.320
Standard AW: Gravitationsfeld vs. Raumzeit

Hallo SCR,

ich würde sagen, die Raumzeit wird durch miteinander wechselwirkende Objekte gebildet.


Gruss, Johann
Mit Zitat antworten
  #237  
Alt 23.06.09, 18:39
SCR SCR ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.05.2009
Beiträge: 3.061
Standard AW: Gravitationsfeld vs. Raumzeit

Hallo Pauli,
statt
Zitat:
6. Die Raumzeit stellt in Form des Vakkums das Medium zur Ausbreitung von EM-Wellen dar.
habe ich jetzt
Zitat:
6. Durch das Vakkum breiten sich EM-Wellen in der Raumzeit aus
geschrieben - So besser?
Und eine Frage noch: Warum sträubst Du Dich gegen den Begriff Medium?
Konkret: Warum kann denn die Raumzeit nicht als (verlustfreies / ohne WW) Medium - ähnlich Glas oder Wasser (verlustbehaftet / mit WW) - angesehen werden?

Hallo JoAx,
Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
ich würde sagen, die Raumzeit wird durch miteinander wechselwirkende Objekte gebildet.
Wie meinst Du das? Stimmt das, was ich geschrieben habe, gar nicht, oder ist es als Ergänzung gemeint?
Kannst Du Deine Anmerkung noch etwas konkretisieren? Danke!

Geändert von SCR (23.06.09 um 18:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #238  
Alt 23.06.09, 20:31
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.320
Standard AW: Gravitationsfeld vs. Raumzeit

Hallo SCR und alle,

was wäre die Raumzeit, wenn man alles aus dem Universum entfernen würde? Gäbe es sie dann überhaupt? Könnte dieser physikalisch erfasst werden? Mit was?



Gruss, Johann
Mit Zitat antworten
  #239  
Alt 23.06.09, 20:56
SCR SCR ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.05.2009
Beiträge: 3.061
Standard AW: Gravitationsfeld vs. Raumzeit

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
was wäre die Raumzeit, wenn man alles aus dem Universum entfernen würde? Gäbe es sie dann überhaupt? Könnte dieser physikalisch erfasst werden? Mit was?
Ach so meinst Du das. Ja, weiß ich nicht.
Ich denke gerade darüber nach "Aber die Galaxien streben doch auseinander - wohin, wenn da nicht (zumindest etwas) Raum vor Ihnen wäre?"
Und "der Raum expandiert" - zwischen den Galaxien, da wo eigentlich nichts / kaum etwas ist ...
Hmmm.
Mit Zitat antworten
  #240  
Alt 23.06.09, 21:25
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.334
Standard AW: Gravitationsfeld vs. Raumzeit

Zitat:
Zitat von SCR Beitrag anzeigen
geschrieben - So besser?
ich finde ja

Zitat:
Und eine Frage noch: Warum sträubst Du Dich gegen den Begriff Medium?
Konkret: Warum kann denn die Raumzeit nicht als (verlustfreies / ohne WW) Medium - ähnlich Glas oder Wasser (verlustbehaftet / mit WW) - angesehen werden?
Weil ich der Auffassung bin, dass auch wenn das Vakuum "etwas" ist, solange nicht klar ist, ob und wie Licht damit wechselwirkt, sollte es nicht Medium genannt werden, einfach wegen der Abgrenzung zu echten/materiellen Medien.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm