Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Schulphysik und verwandte Themen

Hinweise

Schulphysik und verwandte Themen Das ideale Forum für Einsteiger. Alles, was man in der Schule mal gelernt, aber nie verstanden hat oder was man nachfragen möchte, ist hier erwünscht. Antworten von "Physik-Cracks" sind natürlich hochwillkommen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.09.19, 11:16
magnetrad magnetrad ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 04.03.2017
Beiträge: 72
Standard Strom aus Erdmagnetfeld !?

Mich würde interessieren ob es schon Lösungsmöglichkeiten und Ideen gibt um aus dem Magnetfeld der Erde Strom abzuzapfen bzw dieses umzuwandeln in Strom, da ich grad selber eine Idee dazu habe wie das funktionieren könnte.
Es spielt erstmal keine Rolle ob man dazu mehr Energie hineinstecken muss als rauskommt, ich will nur mal fragen ob und wie das möglich wäre nach bisherigem Wissensstand ! Danke.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.09.19, 12:43
magnetrad magnetrad ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 04.03.2017
Beiträge: 72
Standard AW: Strom aus Erdmagnetfeld !?

Um nachher meine Idee zu erklären habe ich vorab eine Frage an den interessierten Leser, deswegen habe ich eine kleine Skizze gemacht:
[IMG]www.faradayscher-kreisel.de/faradayscher-kreisel-1.png[/IMG]



Man sieht 2 Neodym Magneten, der untere hängt unter einer Glasscheibe, wird vom oberen Magneten gerade noch gehalten, ein 1 - 2 mm grösserer Abstand und er würde nach unten fallen.
Frage: Was passiert wenn ich so wie in der Skizze einen Kupferwürfel oder meinetwegen eine Kupferplatte in das Magnetfeld zwischen die beiden Magneten halte ?

Zusatzfrage für alle die glauben dass nichts passiert: Ist es möglich alleine mit Kupfer den unteren Magneten zum "Fallen" zu bringen ? (natürlich ohne Gags, wie mechanisches wegstossen ect..)

Geändert von magnetrad (09.09.19 um 14:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.09.19, 12:46
sirius sirius ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Jenseits von Diesseits
Beiträge: 215
Standard AW: Strom aus Erdmagnetfeld !?

Eine solche Idee hatten schon viele. Ich auch

Hier ein Link, der einen Versuch zu dem Thema beschreibt

https://www-istp.gsfc.nasa.gov/Education/wtether.html
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.09.19, 14:53
magnetrad magnetrad ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 04.03.2017
Beiträge: 72
Standard AW: Strom aus Erdmagnetfeld !?

Ok Danke, Experimente in der Umlaufbahn interessieren mich weniger, sorry, ich verstehs auch nicht so ganz genau, weil komplett in englisch, aber wie ist die Antwort zu meiner Frage ? Kann man die beiden Mageten mit Kupfer trennen oder nicht ?

Geändert von magnetrad (06.09.19 um 14:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.09.19, 14:21
magnetrad magnetrad ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 04.03.2017
Beiträge: 72
Standard AW: Strom aus Erdmagnetfeld !?

Ok, keine Reaktion hier von normalen Usern? Wohl keiner mehr da ..

Dann sag ich mal folgendes: Ich habe es geschafft mit dem Element Kupfer dass der untere Magnet runterfällt.

Und damits ein bisschen spannend bleibt sag ich es am Montag dem 9.9.2019 hier an dieser Stelle wie es funktioniert !

(Klar, danach werden alle schreiben dass sie es gewusst haben dass es so funktioniert.....)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.09.19, 09:11
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.254
Standard AW: Strom aus Erdmagnetfeld !?

Zitat:
Zitat von magnetrad Beitrag anzeigen
wird vom oberen Magneten gerade noch gehalten
Es gibt dazu den foldenden YouTube-Clip: Abschirmung der Magnetkraft
Obwohl Nickel ferromagnetisch ist, passiert da nichts. Bei Messing passiert auch nichts, was so auch zu erwarten ist, da Kupfer und Zink diamagnetisch sind.

Wegen der zitierten Vermutung nehme ich aber an, dass es dir einmal mehr nicht um die Schulphysik und vermutlich auch nicht um offizielle Lehrmeinungen, sondern deine persönliche Sicht der "Dinge" geht.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.09.19, 11:12
magnetrad magnetrad ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 04.03.2017
Beiträge: 72
Standard AW: Strom aus Erdmagnetfeld !?

Doch, es geht um astreine Schulphsik !
Morgen zeige ich auch ein Video dazu wie ich mit dem Elemet Kupfer den den unteren Magneten zum herunterfallen bringe.

Freu mich jetzt schon wenn dann "alle" sagen: "Ach so, ja das ist ja klar.."
aber vorher keiner sagen kann wie es geht !
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.09.19, 15:10
magnetrad magnetrad ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 04.03.2017
Beiträge: 72
Standard AW: Strom aus Erdmagnetfeld !?

Jeder kennt den Spruch man muss Feuer mit Feuer bekämpfen.
Also dachte ich mir ich bekämpfe ein Magnetisches Feld mit einem Magnetischem Feld und hatte die nachfolgende Idee:

Faradayscher Kreisel

Das Erdmagnetfeld und auch das von einem herkömmlichen Dauermagneten ist ja üblicherweise statisch. Ich habe in dem nachfolgendem Video ca. 70 Faradaysche Käfige an einer runden Glasscheibe befestigt und diese dann in Drehung versetzt. Die hier benützen Faradayschen Käfige sind kurze Kupferrohre die oben und unten mit einem Kupferdeckel verschlossen sind.
Da das Magnetfeld in diesen Faradyschen Zellen nicht weis wer sich hier bewegt - die Zelle oder das Feld - verschwindet die Eigenschaft "statisch", wodurch
ab einer gewissen Geschwindigkeit Wirbelströme entstehen in deren Folge der untere Magnet nach unten fällt:

Hier der Link zum Video:


http://www.faradayscher-kreisel.de/f...herkreisel.mp4

(Erstveröffentlichng dieser Idee auf Quanten.de am 9.9.2019 )

Geändert von magnetrad (09.09.19 um 15:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.09.19, 16:30
magnetrad magnetrad ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 04.03.2017
Beiträge: 72
Standard AW: Strom aus Erdmagnetfeld !?

Und hier noch eine daraus resultierende Idee:
[IMG]faradayscher-kreisel.de/faradayscher-kreisel-3.png[/IMG]

http://faradayscher-kreisel.de/farad...-kreisel-3.png

Bei dieser Idee rotieren sehr viele Faradaysche Käfige im Erdmagnetfeld, der gesamte Kreisel befindet sich in einem stromleitendem Gehäuse in welches die verwirbelten Magentwellen induzieren, auch wenn es nur wenige Mikrotesla sind. Das Gehäuse aus stromleitendem Material (Alu und Kupfer bremsen den Kreisel) wie z.B. Kohlenenstoff bzw. Graphit geben den erzeugten Strom an einen Gleichrichter bzw eine Diode, von dort geht der Strom an den Motor der die Scheibe in Schwung hält. Da der Strom aus dem Erdmagnetfeld erzeugt wird ist es kein Perpetuum Mobile, der Motor dreht sich aber bei idealer Bauweise trotzdem ständig.

Und hier noch ein Modell: Bei dieser Anordung rotiert nur 1 Gehäuse dessen inneres in einige Kammern unterteilt ist:


Geändert von magnetrad (24.09.19 um 15:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm