Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 17.03.17, 19:21
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.115
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Vielleicht neige ich dazu mich in bestimmte Gedanken zu verbeißen, aber…

Vielleicht hat ja auch die Natur "Probleme" mit irrationalen Zahlen im negativen Bereich (Antimaterie).

Ich meine 1/Wurzel(2) Teilchen kann es geben – aber ein 1/Wurzel(-2) Teilchen nun mal nicht.

Habe keine Erklärung dazu im Netz gefunden, aber kann es sein, dass die Menge (Mächtigkeit?) der negativen reellen Zahlen kleiner ist als die der positiven?

Selbst unter der Verwendung von Komplexen Zahlen, scheint mir die Menge an irrationalen Zahlen im negativen Bereich geringer zu sein?
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 17.03.17, 23:11
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.115
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Ich meine - Wurzel (2) ist nicht identisch mit Wurzel (-2)
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 17.03.17, 23:50
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.698
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Selbst unter der Verwendung von Komplexen Zahlen, scheint mir die Menge an irrationalen Zahlen im negativen Bereich geringer zu sein?
Eyk wieder mal in Hochform
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 18.03.17, 00:31
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.115
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Scheint dass ich gerade wieder ein Lauf hab

Aber jetzt sag doch mal. Im positiven Bereich (Zahlenstrahl) findet man die Zahl Wurzel 2. Im negativen nicht.

Zumindest wenn Wurzel (-2) nicht identisch mit - Wurzel 2 ist.

Also fehlt Wurzel(-2) in der Menge der reellen Zahlen.
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E

Geändert von Eyk van Bommel (18.03.17 um 08:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 18.03.17, 11:57
Slash Slash ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 319
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen

Habe keine Erklärung dazu im Netz gefunden, aber kann es sein, dass die Menge (Mächtigkeit?) der negativen reellen Zahlen kleiner ist als die der positiven?

Selbst unter der Verwendung von Komplexen Zahlen, scheint mir die Menge an irrationalen Zahlen im negativen Bereich geringer zu sein?
Hallo,
Nein, das glaube ich nicht, denn du kannst *jeder* positiven reellen Zahl durch Multiplikation mit -1 eindeutig eine negative reelle Zahl zuordnen und umgekehrt.

Es sollte also von der Mächtigkeit gleich sein.
VG
Slash
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 18.03.17, 14:30
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.115
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

@Slash
Dann wären wir wieder bei der Aussage, dass im Zahlenstrahl der Zahl Wurzel2 im negativen Bereich die Zahl -Wurzel2 gegenübersteht. Dann stimmt deine Aussage.

Ich frage mich was gegen die Aussage spricht, dass der Wurzel2 im negativen Bereich die Zahl Wurzel-2 gegenübersteht (die jedoch sozusagen leer bleibt)

Ich meine bei einem Vektor entspricht Wurzel2 und -Wurzel2 ja nur einer Drehung um 180 Grad. Aber es gibt sozusagen keinen Vektor mit der Länge Wurzel-2.

Mal wieder keine Ahnung wie ich das Problem (was keines ist) klar formulieren kann.
Es gibt eine Zahl Wurzel2 aber keine Wurzel-2 – Es muss doch einen Zahlenraum geben, wo das abgebildet werden kann.

gruß
evb
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 18.03.17, 15:43
Slash Slash ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 319
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
@Slash
Dann wären wir wieder bei der Aussage, dass im Zahlenstrahl der Zahl Wurzel2 im negativen Bereich die Zahl -Wurzel2 gegenübersteht. Dann stimmt deine Aussage.

Ich frage mich was gegen die Aussage spricht, dass der Wurzel2 im negativen Bereich die Zahl Wurzel-2 gegenübersteht (die jedoch sozusagen leer bleibt)

Ich meine bei einem Vektor entspricht Wurzel2 und -Wurzel2 ja nur einer Drehung um 180 Grad. Aber es gibt sozusagen keinen Vektor mit der Länge Wurzel-2.

Mal wieder keine Ahnung wie ich das Problem (was keines ist) klar formulieren kann.
Es gibt eine Zahl Wurzel2 aber keine Wurzel-2 – Es muss doch einen Zahlenraum geben, wo das abgebildet werden kann.

gruß
evb
Hallo Eyk,

recht liegt Wurzel(2), links (180°) liegt -Wurzel(2),

Wurzel(-2) wiederum liegt nicht auf der reellen Achse, denn Wurzel(-2) = Wurzel( -1 * 2) = Wurzel ( i^2 * 2) = i * Wurzel(2)
liegt auf der imaginären Achse, entspricht einer Drehung von 90° bezogen auf Wurzel(2).

Natürlich gibt es jetzt noch -i * Wurzel(2), also auf der negativen imaginären Achse :-)


VG
Slash

Geändert von Slash (18.03.17 um 15:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 20.03.17, 07:56
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.115
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Danke Slash
Macht Sinn
Was ist nun das „Gegenteil“ von Wurzel2?
Ist es -Wurzel2 oder Wurzel-2? Oder sind beide „gleichwertig“?

EDIT: Wahrscheinlich ist es besser zu fragen -Wurzel(2) vs. i * Wurzel(2)

Gruß
EvB
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E

Geändert von Eyk van Bommel (20.03.17 um 13:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 20.03.17, 22:41
Slash Slash ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 319
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Danke Slash
Macht Sinn
Was ist nun das „Gegenteil“ von Wurzel2?
Ist es -Wurzel2 oder Wurzel-2? Oder sind beide „gleichwertig“?

EDIT: Wahrscheinlich ist es besser zu fragen -Wurzel(2) vs. i * Wurzel(2)

Gruß
EvB
Hallo Eyk,
ich denke, bezogen auf die Verknüpfung "addieren" ist das Gegenteil von Wurzel (2) die -Wurzel(2) bzw. Immer der Wert, der bei der Addition zu Null führt.
VG
Slash
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 21.03.17, 08:29
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.115
Standard AW: Warum ist nicht nichts?

Wieder Danke

Verstehe die Rechnung aber ich finde es bizarr (in Summe seiner Synonyme).

Gruß
EvB
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm