Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Schulphysik und verwandte Themen

Schulphysik und verwandte Themen Das ideale Forum für Einsteiger. Alles, was man in der Schule mal gelernt, aber nie verstanden hat oder was man nachfragen möchte, ist hier erwünscht. Antworten von "Physik-Cracks" sind natürlich hochwillkommen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.11.17, 20:14
nancy50 nancy50 ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Beiträge: 162
Standard fluoreszenz oder phosphoreszenz

hallo,

was stimmt nun:

Europiumionen, die in geeignete Wirtsgitter eingebaut sind, zeigen eine ausgeprägte Fluoreszenz (kurzlebig). (quelle wiki)

andere quellen meinen, es handelt sich um phosphoreszenz (langlebig).

im netz findet man jede menge ungereimtheiten zu diesem thema.
ich besitze aus einem chemiebaukasten eine kleine menge europium dotiertes strontiumaluminat und das leuchte nach bestrahlung "ewig".
danke

n50
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.11.17, 22:37
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 260
Standard AW: fluoreszenz oder phosphoreszenz

Zitat:
Zitat von nancy50 Beitrag anzeigen
was stimmt nun:
Europium wird sowohl auf der Wikipedia-Seite über Fluoreszenz, als auch über Phosphoreszenz erwähnt. Scheinbar tritt je nach Anwendung mal der eine und dann der andere Effekt auf.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.11.17, 09:18
nancy50 nancy50 ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2007
Beiträge: 162
Standard AW: fluoreszenz oder phosphoreszenz

genau das ist ja das problem.
beides kann es aber nicht sein.
bei der flu. handelte es sich um einen sog. erlaubten übergang. er ist schnell und es erfolgt kein nachleuchten wie bei der pho.

n50
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.11.17, 12:19
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 260
Standard AW: fluoreszenz oder phosphoreszenz

Zitat:
Zitat von nancy50 Beitrag anzeigen
beides kann es aber nicht sein.
Ich kenne zwar nicht alle Details zur Europium-Dotierung, könnte mir aber vorstellen, dass je nach Wirtsmaterial auch unterschiedliche quantenmechanische Übergänge vorkommen?
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm