Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.04.18, 13:12
Flow Flow ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 16.04.2018
Beiträge: 3
Standard Singularität oder Kreislauf? vlt beides?

Hi ich bin neu hier, und würde gerne eine These vorstellen. Ich weiß nicht viel über Physik deshalb versuche ich alles zu schreiben was mich zu dieser These bewegt hat. Ihr dürft mir gerne widersprechen.
So also soweit ich weiß driftet unser Universum auseinander. Es ist soweit ich weiß nicht eindeutig bewiesen ob das Universum durch eine Singularität entstanden ist. Ich habe hier mal eine Idee wie ich beides verknüpfen würde. Und zwar ist das Universum flach. Also eine Spirale bzw. ein Kreis. Ich stelle mir zwei Kegel vor deren Spitze enden zueinander zeigen. Hier befindet sich ein sehr kleines Teilchen mit enormer Masse. Dieses Teilchen strebt in den Mittelpunkt unseres Universums und verdrängt somit durch Wellen alles andere mit der Zeit nach außen. Nun kommt der zweite Kegel ins Spiel. Sozusagen das Gegenstück zu unserem Uiversum, dass ich mir vorstelle wie ein schwarzes Loch. Also alles was von unserem Universum zu weit außen ist, kommt in den Erfahrungshorizont dieses "schwarzen Loches" an dessen Endpunkt dann das kleine Teilchen mit enormer Masse entseht. Das hätte zur Folge, dass sich beide Universen durch den Raum bewegen. Und wenn nun alle Materie durch das Teilchen verdrängt wurde, existiert nur noch dieses Teilchen und es explodiert und das Spiel beginnt von vorne. Klingt das logisch oder vernachlässige ich bewiesene Variablen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg WIN_20180416_12_49_20_Pro (2).jpg (56,2 KB, 4x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.04.18, 17:53
sanftwasser sanftwasser ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 04.01.2018
Beiträge: 55
Standard AW: Singularität oder Kreislauf? vlt beides?

Hi Flow

ich denke, das Universum driftet nur auseinander, falls man seine Eigenschaft ein Raum zu sein besonders hervorhebt.
Zwei Gebiete des Universums könnten aber auch in der Zeit auseinander liegen.
Das eine am Rand zur Vergangenheit, das andere am Rand zur Zukunft.
Das eine sieht nicht das andere.
Dieser Zeitraum könnte aufeinander zu driften.
Wenn man das auch besonders hervorheben wollte, und zusammenhängt, dann wärs 'im first flow' so:

Das Universum bewegt sich räumlich auseinander und zeitlich zueinander.

Das finde ich spannend, denn der wesentliche physische Widerspruch ist der zwischen einem materiellen Teil und einem antimateriellen Teil.
Die Raumdrift hat ein Ende, sobald der Zeitraum aufgebraucht ist.
Dann kommt die Apokalypse, wie Du richtig bemerkst.
Wenn Du Dir das als Neuanfang vorstellen kannst, gibt es sogar die Möglichkeit einer Botschaft.
Aber Du mußt schon die Spielregeln klar kriegen, wie und was abläuft, wer so alles mitspielt.
Wie es rebootet.
Ah, und noch ein Problem: ...ist glaube ich bewiesen: Es gibt kein perpetuum mobile.
https://de.wikipedia.org/wiki/Perpetuum_mobile

Geändert von sanftwasser (16.04.18 um 18:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.04.18, 18:14
Flow Flow ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 16.04.2018
Beiträge: 3
Standard AW: Singularität oder Kreislauf? vlt beides?

Ok. Schonmal danke für die Antwort! Auch wenn ich das jetzt nicht ganz verstehe, wage ich das mal mit einer anderen These zu begründen. Du sagst räumlich geht es auseinander und zeitlich zueinander. Was ist also wenn ich sage wenn eine Variable gegen unendlich strebt muss logischerweise eine andere gegen null streben.
Ein Beispiel hierfür wäre der Wind. Überall auf der Welt ist Wind vorhanden soweit ich weiß, muss es demnach aber immer einen Punkt geben an dem kein Wind vorhanden ist.
Oder: Die Länge eines Objekts, dass sich mit Lichtgeschwigkeit bewegt verschwindet für den Beobachter. Also schlussfolgere ich, nähert sich eine Dimension der unendlichkeit entgegen muss eine andere zwangsläufig gegen null streben. Das würde doch erklären warum es sich zeitlich zueinander bewegt räumlich aber voneinander weg?
Auch wenn der Widerspruch trotzdem noch vorhanden ist.
Das ist jedoch meine Ansicht für einen Kreislauf. Strebt also eine Variable die Unendlichkeit an, muss eine andere null anstreben um den Kräfteerhalt zu gewährleisten?
Mit einer imaginären Zeit wäre es ja auch möglich, dass sich die Zeit rückwärts bewegt, der Fakt, dass wir eine konstante hierbei evtl. nicht sehen die Gegenteiliges beweist heißt ja nicht unbedingt, dass es nicht sein kann?
Oder woran macht man genau fest, dass sich Zeit nur in eine Richtung bewegt? Ich gebe zu, das sind jetzt mehr Fragen als Antworten aber wie gesagt so viel weiß ich (noch) nicht um richtige Antworten geben zu können. Ich denke deshalb arbeite ich viel mit eigenen Thesen, da ich einfach zu wenig Gesetzmäßigkeiten kenne und versuche es mir selbst herzuleiten. Aber ist ja vlt. auch ein Weg um was zu lernen
Nochmals danke für die Antwort.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.04.18, 20:00
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.397
Standard AW: Singularität oder Kreislauf? vlt beides?

Zitat:
Zitat von Flow Beitrag anzeigen
Klingt das logisch oder vernachlässige ich bewiesene Variablen?
Das klingt nicht logisch, weil das Universum nach dem durch die Beobachtung recht gut bestätigtem LambdCDM Modell homogen und isotrop ist und deine Spekulationen demnach nicht zutreffen. Die Annahme einer punktförmigen Singularität ist unphysikalisch.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.04.18, 20:05
Flow Flow ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 16.04.2018
Beiträge: 3
Standard AW: Singularität oder Kreislauf? vlt beides?

Ok danke !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dunkle energie, kreislauf, singularität, universum, urknall

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm