Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #181  
Alt 19.08.07, 23:42
abracadabra abracadabra ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.08.2007
Beiträge: 227
Daumen runter AW: Theoretische Physik vor dem Ende??

Zitat:
Zitat von JGC Beitrag anzeigen
Alles nur Mache..
... eher ANmache ...
  #182  
Alt 20.08.07, 11:55
seberta seberta ist offline
Guru
 
Registriert seit: 07.05.2007
Beiträge: 711
Standard AW: Theoretische Physik vor dem Ende??

Ja!
Physik ist eine empirische Naturwissenschaft!!!
Die Mathematik ist (völlig zu Recht!) ihre "Lieblingssprache". Die Frage ist aber, wo die Grenze dieser Sprache verläuft - und wo die Grenze für Beobachtungen/Experimente usw. verläuft.
Zum Thema "SPRACHE und ihre Grenzen" kann die SPRACHPHILOSOPHIE eine Menge Vernünftiges beitragen, z.B. Ludwig WITTGENSTEIN!)
Gruß, seberta
  #183  
Alt 20.08.07, 11:59
seberta seberta ist offline
Guru
 
Registriert seit: 07.05.2007
Beiträge: 711
Daumen runter AW: Theoretische Physik vor dem Ende??

Zitat:
Zitat von abracadabra Beitrag anzeigen
... eher ANmache ...
Durch den Zusatz AN vor MACHE entsteht weder ein Gegen-Argument zu JGC noch ein Argument!
  #184  
Alt 20.08.07, 12:00
seberta seberta ist offline
Guru
 
Registriert seit: 07.05.2007
Beiträge: 711
Blinzeln AW: Theoretische Physik vor dem Ende??

Zitat:
Zitat von abracadabra Beitrag anzeigen
Die Berechnungen mögen "relativistisch" (und korrekt) sein, aber die "physikalische Entsprechung" muss nicht unbedingt stimmen!
Es geht doch nur um nichtzutreffende Begriffe (Parameterbezeichnungen), an die sich die "Relativisten" festgebissen haben ...
Woran haben sich die "Anti-Relativisten" festgebissen?
  #185  
Alt 20.08.07, 14:16
uwebus uwebus ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2007
Beiträge: 757
Standard AW: Theoretische Physik vor dem Ende??

Einschwein,
-----
Die Zeit ist absolut, die Frequenz ist energieabhängig f´= f (1 - W/Eo).
-----
Also jetzt mal ganz von vorn:

Zeit ist ein Meßverfahren für dynamische Vorgänge. Zeit (Delta-t) zerlegt die Dynamik (t) in feste Größen ähnlich einem Bild in einem Film. Die Bilder, aneinandergereiht, geben die Dynamik wieder.

Zeit erfordert ein Speichermedium, ohne letzteres kein Gestern.

Beziehen wir jetzt Zeit auf Dynamik, dann stellen wir fest, daß sich die Dynamik z.B. eines Cs-Atoms je nach dessen Aufenthaltsort und dessen Bewegungszustand verändert. Definieren wir jetzt eine Zeiteinheit (Sekunde) als x Oszillationen, dann verläuft die Zeiteinheit unterschiedlich schnell.

Die Dynamik des Atoms wirkt sich auf dessen Wechselwirkungsverhalten mit der Umgebung aus, tickt es langsamer, nimmt die Wechselwirkung ab. Chemische Vorgänge beruhen auf Wechselwirkungen, ticken Atome langsamer (z.B. auch bei Abkühlung), verlangsamen sich chemische Prozesse.

Also: Dynamik = Zeit gesetzt, verläuft die Zeit eines chemischen Prozesses langsamer mit der Abnahme der Dynamik der beteiligten Atome. Bezogen auf das Älterwerden eines biologischen Organs altert dieses langsamer bei “verlangsamten“ Atomen.

Damit gibt es keine absolute Zeit, sondern nur eine absolute willkürlich vereinbarte Cs-Sekunde.

Gruß
  #186  
Alt 20.08.07, 17:18
abracadabra abracadabra ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.08.2007
Beiträge: 227
Daumen runter AW: Theoretische Physik vor dem Ende??

Zitat:
Zitat von seberta Beitrag anzeigen
Durch den Zusatz AN vor MACHE entsteht weder ein Gegen-Argument zu JGC noch ein Argument!
ist auch nicht nötig ...
  #187  
Alt 20.08.07, 17:20
abracadabra abracadabra ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.08.2007
Beiträge: 227
Daumen runter AW: Theoretische Physik vor dem Ende??

Zitat:
Zitat von seberta Beitrag anzeigen
Woran haben sich die "Anti-Relativisten" festgebissen?
Sie haben sich gar nicht festgebissen.
  #188  
Alt 20.08.07, 17:40
abracadabra abracadabra ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.08.2007
Beiträge: 227
Ausrufezeichen AW: Theoretische Physik vor dem Ende??

Zitat:
Zitat von uwebus Beitrag anzeigen
Zeit ist ein Meßverfahren für dynamische Vorgänge.
Eher umgekehrt: Jeder Vorgang ist ein Meßverfahren für die "Zeit".
Eigentlich ist "Zeit" nur ein geflügeltes Wort, das jeder nach seinem gut Dünken auslegt ...
Zitat:
Zitat von uwebus Beitrag anzeigen
Zeit (Delta-t) zerlegt die Dynamik (t) in feste Größen ähnlich einem Bild in einem Film. Die Bilder, aneinandergereiht, geben die Dynamik wieder.
Das tut das Gehirn, nicht die Zeit.
Zitat:
Zitat von uwebus Beitrag anzeigen
Zeit erfordert ein Speichermedium, ohne letzteres kein Gestern.
Das Speichermedium ist das Gedächtnis (im Gehirn).
Zitat:
Zitat von uwebus Beitrag anzeigen
Definieren wir jetzt eine Zeiteinheit (Sekunde) als x Oszillationen, dann verläuft die Zeiteinheit unterschiedlich schnell.
Die Zeiteinheit "verläuft" gar nicht, sie wird nur (durch Oszillation) immer wieder beschrieben, und zwar in Abhängigkeit vom Gravitationspotential.
Zitat:
Zitat von uwebus Beitrag anzeigen
Also: Dynamik = Zeit gesetzt, verläuft die Zeit eines chemischen Prozesses langsamer mit der Abnahme der Dynamik der beteiligten Atome.
Die Zeit verläuft gar nicht - der Prozeß läuft ab.
Zitat:
Zitat von uwebus Beitrag anzeigen
Damit gibt es keine absolute Zeit, sondern nur eine absolute willkürlich vereinbarte Cs-Sekunde.
Damit gibt es überhaupt keine absolute willkürlich vereinbarte Cs-Sekunde, sondern nur relative, vom Gravitationspotential abhängig.
Es könnte eine absolute Zeit geben, als starres Bezugssystem sämtlicher Vorgänge - die gute alte Zeit - Achse, die man sich auch in beliebig langen Zeiteinheiten geteilt vorstellen kann ...

Geändert von abracadabra (20.08.07 um 17:42 Uhr)
  #189  
Alt 21.08.07, 10:18
seberta seberta ist offline
Guru
 
Registriert seit: 07.05.2007
Beiträge: 711
Reden AW: Theoretische Physik vor dem Ende??

Zitat:
Zitat von abracadabra Beitrag anzeigen
ist auch nicht nötig ...
Wie man's nimmt!
  #190  
Alt 21.08.07, 10:19
seberta seberta ist offline
Guru
 
Registriert seit: 07.05.2007
Beiträge: 711
Reden AW: Theoretische Physik vor dem Ende??

Zitat:
Zitat von abracadabra Beitrag anzeigen
Sie haben sich gar nicht festgebissen.
Dann brauchen sie auch nicht "loszulassen"!
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm