Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Schulphysik und verwandte Themen

Hinweise

Schulphysik und verwandte Themen Das ideale Forum für Einsteiger. Alles, was man in der Schule mal gelernt, aber nie verstanden hat oder was man nachfragen möchte, ist hier erwünscht. Antworten von "Physik-Cracks" sind natürlich hochwillkommen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #111  
Alt 10.05.08, 22:10
rafiti rafiti ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.11.2007
Beiträge: 673
Standard AW: Kausalität

Zitat:
Zitat von criptically Beitrag anzeigen
Hast du noch was, außer Melonen?

mfg
Nein, und sei vorsichtig, Melonenschalen sind genauso gefährlich wie Bananenschalen.

gruss
rafiti
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 10.05.08, 22:40
Benutzerbild von Uranor
Uranor Uranor ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2.428
Standard AW: Kausalität

Zitat:
Zitat von criptically Beitrag anzeigen
Das verstehe ich jetzt nicht, die "Scheiben" sind doch beweglich.

mfg
Beweglich? Mercy criptically.

Ich vergess immer wieder, dass ich gif-Animationen nicht anzeigen lasse.



JGC,

*stimmung*, Bild2 entspricht der Wirklichkeit. Davon folgen rotationsversetzt ganz viele im Ensemble.

Ehrlich, im ersten Moment war ich verblüfft. Der Effekt ist


Gruß Uranor
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 10.05.08, 23:06
JGC JGC ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: ES
Beiträge: 3.276
Standard AW: Kausalität

Hi Uranor..

Ein Glück das dies nun geklärt ist..

Das ist also tatsächlich so, das die Drehung durch die wandernden Bezugspunkte von Moment-Frame zu Moment-Frame entsteht, während der einzelne Bild-Frame(Photonenstrahl) selbst, sich linear durch den Raum bewegt.

Zitat:
Ich vergess immer wieder, dass ich gif-Animationen nicht anzeigen lasse.
Warum eigentlich? Hast du noch einen älteren Rechner?

Bis denne...


JGC
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 10.05.08, 23:10
Benutzerbild von Uranor
Uranor Uranor ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2.428
Standard AW: Kausalität

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
@Uranor,

Mensch Uranor hast du noch nicht gemerkt, dass deine Vorstellung von Zeit weder zur Äthermathematik NOCH ZUR RTpasst? Du hast –entschuldige bitte- keine Ahnung welche Rolle die Zeit in der RT hat.
Du verwendest die Zeit wie du sie dir vorstellst und drückst deine Vorstellung in die RT. Deine Zeitvorstellung passt sicher nicht zur RT.

Deine Vorstellung von Zeit in der RT ist albern!

Sorry
EVB
salve Eyk,

nimm's leicht, nimm Warsteiner. Zunächst mal passt die Vorstellung zur QT. Mit der haben wir zu tun, da die Zeit eine Angelegenheit der Quantenwelt ist. Wieso spreche ich wohl von Zustandswechseln? Wieso gibt es den vergangenen Zustand nicht mehr?

Danke für deine Aufmerksamkeit. Du hast richtig erkannt, dass die Zeit zunächst mal nix mit dem Äther und nix mit der RT zu tun hat.

Man kann allerdings mit der Zeit RT-konform umgehen. Eigenzeit, Geschwindigkeiten, Makro-Abfolgen, da hält sich die QT tapfer raus. Im Makro arbeiten wir je nach Bedarf nach Galilei, RT bzw. der Chaostheorie. Von Äther-Theorien verstehe ich allerdings nix. Expirimente sprechen nun mal gegen die Theorie.


Jetzt besser? Und schimpf nicht mehr so hämisch über die anderen. Denn niemand kann wissen, was sie nun tatsächlich im Schilde führen. Achte vor allem drauf, dass dein Weltbild bei Interesse mit der Natur konform wird. Es kann allerdings enorm schwer sein, stimmige Ansätze zu finden.


Gruß Uranor
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 10.05.08, 23:31
Benutzerbild von Uranor
Uranor Uranor ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2.428
Standard AW: Kausalität

Zitat:
Zitat von JGC Beitrag anzeigen
Warum eigentlich? Hast du noch einen älteren Rechner?
Nö, mein Kistchen steckt auch solide Belastungen recht locker weg. Aber entweder ich schaue Animationen an, oder ich lese Text.

Gruß Uranor
Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 10.05.08, 23:43
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.355
Standard AW: Kausalität

Salve Uranor,
Zitat:
nimm's leicht, nimm Warsteiner.
Reichen auch ein paar Gläser cabernet souverain
Zitat:
Wieso gibt es den vergangenen Zustand nicht mehr?
Weil man für eine Änderung der Rel.Gesch. eine WW braucht?
Zitat:
Eigenzeit, Geschwindigkeiten, Makro-Abfolgen, da hält sich die QT tapfer raus.
Weil sie nur für einen Beobachter relevant sind?
Zitat:
Von Äther-Theorien verstehe ich allerdings nix. Expirimente sprechen nun mal gegen die Theorie.
Modelle sind Modelle sie ändern sich je nach Wissen. Der Äther ist tot, aber nicht die Äthermathematik.
Was fehlt ist das Modell und da gebe ich dir recht, dass muss aus der QT kommen.
Zitat:
Und schimpf nicht mehr so hämisch über die anderen.
Wie man in den Wald ruft….
Du nanntest was ich sage - albern.

Gruß
EVB
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 11.05.08, 01:30
Benutzerbild von Uranor
Uranor Uranor ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2.428
Standard AW: Kausalität

salve Eyk,

Zitat:
Zitat:
Wieso gibt es den vergangenen Zustand nicht mehr?

Weil man für eine Änderung der Rel.Gesch. eine WW braucht?
Der vergangene Zustande war ein Quantenzustand. Worauf die periodischen Schwingungen beruhen, dürfte noch gar nicht untersucht sein. Wegen der Regelmäßigkeit bei Eigenabhängigkeit von der RT wird man von intrinsischem Verhalten ausgehen dürfen. Das wäre zunächst mal das zeitliche Geschehen, wie es jedes Teilchen betrifft.

Die üblichen WW sorgen natürlich auch für Zustandswechsel. Der photonenseitige Anregungs- bzw. Abegungszustandbringen liefern insgesamt eher keinen Beitrag zur Bewegung. Das ist auch nicht nötig. Für den Zeitwechsel ist allein ein Geschehen ausschlaggebend. Es ist nicht mehr der vorherige Zustand, und damit gut. Ein beobachtender Aufzeichner kann zwischen vorhin und jetzt unterscheiden, da er eben verschiedene Zustände ins Protokoll eintrug.

Zitat:
Zitat:
Eigenzeit, Geschwindigkeiten, Makro-Abfolgen, da hält sich die QT tapfer raus.

Weil sie nur für einen Beobachter relevant sind?
Nein. Die QT befasst sich mit dem einzelnen, superpositionierten Quantenobjekt. Untersuchungen am Doppelspalt gelangen in der Vergangenheit nicht annähertd so präzise wie heute, wo man den Laser-Ausgang auf 1 Photon pro Aktion verlangsamen kann. Natürlich werden auch Atome untersucht. Die Molekülbindung ist elektroseitig erfassbar. Der Schnitt liegt im Übergang zum Konglomerat, zum Makrobereich. Für fliegende Melonen ist die Ballistik zuständig, nicht die QT.

Zitat:
Wie man in den Wald ruft….
Du nanntest was ich sage - albern.
Selbst mit Anwalt werde ich nix mehr sagen. Du nutzt halt andere Waldruf-Techniken. Gerade auf das pauschale reagieren genügend Ohren komisch, mit der Zeit genervt.

Gruß Uranor
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 22.11.15, 06:37
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 905
Frage AW: Kausalität

Da ich nur mal kurz eine "Sonntagsfrage" stellen möchte, mache ich das hier in diesem verstaubten Thread.

Gibt es ohne Kausalität (Ursache und Wirkung) für uns (als Beobachter) Informationen ["Wissen"]?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm