Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Schulphysik und verwandte Themen

Hinweise

Schulphysik und verwandte Themen Das ideale Forum für Einsteiger. Alles, was man in der Schule mal gelernt, aber nie verstanden hat oder was man nachfragen möchte, ist hier erwünscht. Antworten von "Physik-Cracks" sind natürlich hochwillkommen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 13.10.15, 15:19
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.057
Standard AW: Frage zur Realitivität der Zeit

Ich verstehe den Einwand nicht.

Der Zwilling entfernt sich, kehrt um, und kommt zum Ausgangspunkt zurück. Dazwischen darf er sich beliebig bewegen, zeitweise beschleunigt, zeitweise kräftefrei, nur ganz sicher nicht immer kräftefrei, da er sonst nicht zurückkehren könnte außer in diversen sehr seltsamen Universen).
__________________
«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 13.10.15, 18:40
Nils98 Nils98 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 11.10.2015
Beiträge: 31
Standard AW: Frage zur Realitivität der Zeit

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Das Beschleunigungsprofil, das man fährt, ist natürlich vom Expansionszustand des Universums abhängig, in diesem Sinne sind die Reisen der beiden Zwillinge also keineswegs gleich.
So ähnlich hatte ich TomS auch verstanden - Seine Begründung jedoch nicht.

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Wie misst du "identische Strecken" in einem expandierenden Universum? Ich messe eine Strecke zwischen A und B. Wenn sich jedoch A und B voneinander entfernen, welchen von A und B unabhängigen Entfernungsbegriff verwendest du dann?
Eigentlich dachte ich mir das so, dass sämtliche Steuerbefehle von Zwilling B aufgezeichnet werden -
Zwilling A setzt sich anschließend in die Rakete und spielt dann dieses Programm einfach noch einmal ab.
Dann muß man keine Strecken messen - Oder doch?

Ich möchte noch einmal fragen:
Unterscheiden sich in einem expandierenden Universum dann anschließend ihre Uhrzeiten oder nicht?
Ich habe das noch nicht verstanden.

Viele Grüße
Nils
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 13.10.15, 19:09
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.057
Standard AW: Frage zur Realitivität der Zeit

Zitat:
Zitat von Nils98 Beitrag anzeigen
Eigentlich dachte ich mir das so, dass sämtliche Steuerbefehle von Zwilling B aufgezeichnet werden - Zwilling A setzt sich anschließend in die Rakete und spielt dann dieses Programm einfach noch einmal ab.
Gute Idee, dann muss man tatsächlich keine Strecken messen. Aber dann ist nicht klar, ob das selbe Programm den zweiten Zwilling wieder zum Ausgangspunkt zurückbringt. I.A. wird es das nicht!

Stell' dir vor, dass die Reise des ersten Zwillings in einem wie heute expandierenden Universum stattfindet, während beim Umkehren zwischen Hin- und Rückreise beim zweiten Zwilling eine inflationsähnliche Expansion stattfindet. Der zweite Zwilling wird also mit einem identischen Rückflug nicht wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren, er muss deutlich schneller fliegen, bzw. bei zu starker Inflation kann er prinzipiell nicht in der selben Eigenzeit wieder zurückkehren.

Zitat:
Zitat von Nils98 Beitrag anzeigen
Unterscheiden sich in einem expandierenden Universum dann anschließend ihre Uhrzeiten oder nicht?
i.A. ja.
__________________
«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 13.10.15, 19:48
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.967
Standard AW: Frage zur Realitivität der Zeit

Ich sehe das auch so wie TomS.

Wenn man die Flugphase des Reisezwillings in einem expandierenden Universum betrachtet, dann kann man eine zunächst mal oberflächlich betrachtet identische Flugphase des Ruhezwillings zu einem späteren Zeitpunkt unmöglich mit der vorherigen des Reisezwillings vergleichen.

Erstmal deswegen, weil die Expansionsgeschwindigkeit sich mit der Zeit verändert, aber auch weil der dabei zugrundeliegende "Entfernungsbegriff" in der ART nur schwer bis garnicht definierbar ist.

Geändert von Marco Polo (13.10.15 um 19:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 13.10.15, 20:05
Nils98 Nils98 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 11.10.2015
Beiträge: 31
Standard AW: Frage zur Realitivität der Zeit

Und wenn sich das Universum konstant ausdehnt?
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 13.10.15, 20:10
Nils98 Nils98 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 11.10.2015
Beiträge: 31
Standard AW: Frage zur Realitivität der Zeit

Oder lass mich anders fragen:

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Gute Idee, dann muss man tatsächlich keine Strecken messen. Aber dann ist nicht klar, ob das selbe Programm den zweiten Zwilling wieder zum Ausgangspunkt zurückbringt. I.A. wird es das nicht!
Wenn er so zum Ausgangspunkt zurückgelangt dann stimmen ihre Uhren wieder überein (?).
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 13.10.15, 20:16
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.967
Standard AW: Frage zur Realitivität der Zeit

Zitat:
Zitat von Nils98 Beitrag anzeigen
Und wenn sich das Universum konstant ausdehnt?
Das tut es aber nicht. Aber gesetzt denn Fall, es täte es, ergäbe sich aus meiner beschränkten Sicht immer noch das Problem der Relativität der Gleichzeitigkeit, so wie es "Ich" schon treffend bemerkt hat:

Zitat:
Ganz allgemein "läuft" das Universum für den bewegten Zwilling schneller. Das ist kein Widerspruch dazu, dass der andere Zwilling für ihn "langsamer läuft": ersteres gilt für das Universum am Ort des bewegten Zwillings, letzteres für das Universum am Ort des ruhenden Zwillings. Weger der Relativität der Gleichzeitigkeit sind das nicht dieselben Größen.
Kann aber auch sein, dass ich das missverstanden habe.

Immerhin ist die Problemstellung alles andere als trivial.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 13.10.15, 20:18
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.967
Standard AW: Frage zur Realitivität der Zeit

Zitat:
Zitat von Nils98 Beitrag anzeigen
Wenn er so zum Ausgangspunkt zurückgelangt dann stimmen ihre Uhren wieder überein (?).
Meiner Meinung nach: Nein, da beides nicht vergleichbar ist.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 13.10.15, 20:23
Nils98 Nils98 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 11.10.2015
Beiträge: 31
Standard AW: Frage zur Realitivität der Zeit

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Gute Idee, dann muss man tatsächlich keine Strecken messen. Aber dann ist nicht klar, ob das selbe Programm den zweiten Zwilling wieder zum Ausgangspunkt zurückbringt. I.A. wird es das nicht!
Inwieweit übt der Ort, an dem Zwilling A landet, nachdem er die identischen Flugmanöver wie zuvor sein Bruder ausgeführt hat, auf den Verlauf seiner Zeit eine Rolle?
Ist das eigentlich nicht egal?
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 13.10.15, 20:28
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.967
Standard AW: Frage zur Realitivität der Zeit

Zitat:
Zitat von Nils98 Beitrag anzeigen
Inwieweit übt der Ort, an dem Zwilling A landet, nachdem er die identischen Flugmanöver wie zuvor sein Bruder ausgeführt hat, auf den Verlauf seiner Zeit eine Rolle?
Ist das eigentlich nicht egal?
Normalerweise schon. Das gilt aber imho nur für ein statisches Universum. Im Expansionsfall dürfte sich das anders verhalten, wäre meine Vermutung.

Im Übrigen wäre das sowohl bei einem gleichmässig expandierenden als auch bei einem beschleunigt expandierendem Universum der Fall.

Warten wir aber lieber auf die Einschätzung der Experten "Ich" und "TomS" (in alphabetischer Reihenfolge).

Geändert von Marco Polo (13.10.15 um 20:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm