Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 12.07.22, 23:09
ghostwhisperer ghostwhisperer ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2009
Ort: Kronberg
Beitr?ge: 437
ghostwhisperer eine Nachricht ?ber ICQ schicken
Standard AW: Unterschied Gravitation und Raumzeitkrümmung

Zitat:
Zitat von Cossy Beitrag anzeigen
Ich verstehe die Frage nicht!
Es gibt keine verschiedenen Raumkrümmungen.
Die Gravitation wird durch Masse ausgelöst. Die Raumkrümmung verändert die Geometrie des Raumes.
Absolut alles im Raum muss dieser Geometrie folgen, eben auch ein Photon. Ob es Masse hat spielt keine Rolle.
Hallo! Ich hab hierzu noch etwas, was zentraler Bestandteil der ART ist. Die Geodätengleichung, also die Bewegungsgleichung im gekrümmten Raum, lautet einfach gesagt Beschleunigung entspricht Christoffelsymbol mal Geschw1 mal Geschw2.

Das beinhaltet unsere normale newt. Gravitation g.

Das ergibt aber nur dann einen nachvollziehbaren Zusammenhang, wenn auch eine ruhende Masse eine "Geschwindigkeit" hat.
Und das ist tatsächlich der Fall, denn in der SRT enthält der Vierer-Geschwindigkeitsvektor den Betrag c in der Null-Komponente. Den Gammafaktor lass ich mal kurz weg. Es geht um das Prinzip auch bei vernachlässigbarer Geschwindigkeit durch den Raum.

Das bedeutet dann, der im Raum ruhende Körper folgt immer noch mit Geschwindigkeit c der rein zeitartigen Richtung. Da newt. Gravitation die - schon klar seeehr einfach ausgedrückt - Krümmung der Zeit darstellt folgt absolut jedes etwas immer dieser Krümmung - und fällt Richtung Zentralmasse.

Kommt nun Bewegung durch den Raum dazu kommen zusätzliche Krümmmungen ins Spiel und die Flugbahn weicht im Allgemeinen von der newtonschen Lösung ab.

Zusammenfassung: Hat ein Körper Geschwindigkeiten "parallel" zu Metrikkomponenten der Raumzeit, wird er eine Beschleunigung in dritter Richtung erfahren, die sich aus der Veränderlichkeit der Metriken bestimmt.

Bei Licht ist ds^2=0.
Ich glaube das kann man als c "durch die Zeit" plus c "durch den Raum" interpretieren, denn andererseits würde die Geodätengleichung nicht funktionieren. So in etwa a = - Chris * c1*c2
Nachtrag: Vermutung c "durch die Zeit" plus c "durch den Raum" müsste Stimmen, denn dies führt automatisch zum richtigen Vierer-Impuls (E/c,p)=(h*c/L,h/L) und es repräsentiert den Lichtkegel mit der "Steigung" c/c.

Ich hab mir dazu ein schönes Bild abgeleitet: Um einen stromdurchflossenen Draht existiert parallel, also in Stromrichtung, ein Vektorpotential und senkrecht dazu ein B-Feld. Ein Elektron wird (maximal) abgelenkt, wenn es senkrecht zum B-Feld fliegt. Das bedeutet aber die Geschw. des Elektrons ist tatsächlich parallel zum Vektorpotential und seine Beschleunigung ist radial also zum Draht hin.
Wir könnten das Vektorpotential als Analogie zur Metrik auffassen und bekommen ein vergleichbares Verhalten einer bewegten Masse im Krümmungsfeld! Reduziere 3d auf 2d und fasse diese Fläche als 2d-Raum senkrecht zum Draht auf. Die Zeit sei die Drahtrichtung. Wir "sehen" die Zeit nicht, aber ihre Wirkung auf das Elektron im 2d-Raum.

Grüße, ghosti
__________________
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

http://thorsworld.net/

Ge?ndert von ghostwhisperer (16.07.22 um 12:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 14.07.22, 08:35
Justice Justice ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 64
Standard AW: Unterschied Gravitation und Raumzeitkrümmung

Dann hab ich wohl die QM noch nicht ganz durchblickt.

Wie ist den das mit desen Bosonen? Ich dachte die fliegen zwischen den zwei "Akteuren" hin und her? oder wie ist das mit diesen Kräfteaustauschteilchen?
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gravitation, krümmung, massen, raumzeit

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm