Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Schulphysik und verwandte Themen

Hinweise

Schulphysik und verwandte Themen Das ideale Forum für Einsteiger. Alles, was man in der Schule mal gelernt, aber nie verstanden hat oder was man nachfragen möchte, ist hier erwünscht. Antworten von "Physik-Cracks" sind natürlich hochwillkommen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 03.02.08, 09:32
criptically criptically ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2008
Beiträge: 639
Standard AW: Märchen in die Plauderecke !!!

Zitat:
Zitat von Uli Beitrag anzeigen
Quatsch mit Sauce: das elektrostatische Feld eines Elektrons wird durch das Coulomb-Potential beschrieben;...
Coulombpotential beschreibt nur ein Potentialdurchschnitswert, denn der Abstand zwischen den "virtuellen" Teilchen ist sehr klein = Comptonwellenlänge/2 .

Vakuumpolarisation dürfte schon bekannt sein.

Zitat:
http://de.wikipedia.org/wiki/Vakuumpolarisation

Vakuumpolarisation

Wenn eine reale Ladung in ein Vakuum gebracht wird, dann wirkt auf die darin vorhandenen virtuellen Teilchen-Antiteilchen-Paare,...
mfg
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.02.08, 09:36
criptically criptically ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2008
Beiträge: 639
Standard AW: Und wieder mal der Doppelspalt ...

Zitat:
Zitat von Uranor Beitrag anzeigen
deine These sollte auf die fortgesetzte Annihilation bis in die Unendlichkeit weisen. Wo bleibt bei der Betrachtung der Quantenzufall? Ob unserem Elektron ein virtuelle Elektron oder Positron näher ist, die Chance sollte bei 50% liegen.
Es gibt kein "Quantenzufall" , Positronen werden ganz einfach elektrostatisch angezogen.

mfg
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03.02.08, 09:41
criptically criptically ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2008
Beiträge: 639
Standard AW: Und wieder mal der Doppelspalt ...

Zitat:
Zitat von richy Beitrag anzeigen
... Auch das Wort "Elektronenwolke" ist meiner Meinung nach irrefuehrend...
Elektronrnwolke ist schon richtig, das sind die sog. "virtuellen" Elektronen. Also die Ladung eines ganzen Elektrons wird auf "virtuelle" Elektronen aufgeteilt und diese Wolke führt Eigenschwingungen um den Atomkern aus - das ist die ganze "Physik der Quanten".

mfg
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.02.08, 09:44
criptically criptically ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2008
Beiträge: 639
Standard AW: Und wieder mal der Doppelspalt ...

Zitat:
Zitat von pauli Beitrag anzeigen
Schon gehört, dass sie bereits ganze Atompakete durchgeschickt haben? Sie verhalten sich genau wie einzelne Elektronen, die nächste Stufe sollen Bruchstücke von Viren sein. Also nix hin und her mit Positronen.
Die Fullerane besitzen eine Innere und äußere Ladungsstruktur, welche ebenfalls wellenförmig ist. Also, nichts besonderes.

mfg
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03.02.08, 09:58
Benutzerbild von Uranor
Uranor Uranor ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2.428
Standard AW: Und wieder mal der Doppelspalt ...

moin richy,

Zitat:
Nimmt man es sehr genau sind alle Felder nur mathematische Beschreibungen aber keine physikalischen Objekte.
Feld ist nachweisbar. Der Papierschnitzel bewegt sich auf meinen elektrostatischen metallenen Tischrahmen zu. Papier ist ansich strohdoof und würde nicht auf eine reine mathematische Beschreibungen reagieren.

Auch virtuelles kennt sich untereinander. Sonst gäbe es keine virtuelle Paar-Erzeugung bzw. -Vernichtung. Etwas nicht bekanntes sollte ja weder herstell- noch vernichtbar sein. Es gäbe keine Potentiale, und damit keine Energie... es gäbe Nichts.

Ole, ein Elektron (oder ein anderes Teilchen) ist real, wenn es gemessen wird. Es ist aber auch real, wenn es nicht "für uns erkenbar" gemessen wird. Wo soll es denn vor und nach der Messung mit seinen Erhaltungen hin? Es ist nicht manchmal existzent, dann wieder nicht.

mfg Uranor
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 03.02.08, 10:08
Benutzerbild von Uranor
Uranor Uranor ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 2.428
Standard AW: Und wieder mal der Doppelspalt ...

Zitat:
Zitat von criptically Beitrag anzeigen
Es gibt kein "Quantenzufall" , Positronen werden ganz einfach elektrostatisch angezogen.

mfg
Gegen letzteres habe ich nichts einzuwenden. Du willst aber nicht ernsthaft behaupten, man könne exakt vorhersagen, wann und wo ein virtuelles Teilchenpaar erzeugt wird? Allein schon an der Unbestimmtheitsrelation wirst du scheitern müssen.

mfg Uranor
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 03.02.08, 10:28
AdMo AdMo ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 29
Standard AW: Und wieder mal der Doppelspalt ...

Zitat:
Zitat von Uli Beitrag anzeigen
Ich hoffe, die Beantwortung der restlichen Fragen erübrigt sich jetzt ?
Vermutlich ja, aber ich muss die ganzen Beiträge erstmal verarbeiten und meine falschen Vorstellungen korrigieren.

Nochmal Dank an alle.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 03.02.08, 10:32
JGC JGC ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: ES
Beiträge: 3.276
Standard AW: Und wieder mal der Doppelspalt ...

Zitat:
Zitat von Uranor Beitrag anzeigen
Gegen letzteres habe ich nichts einzuwenden. Du willst aber nicht ernsthaft behaupten, man könne exakt vorhersagen, wann und wo ein virtuelles Teilchenpaar erzeugt wird? Allein schon an der Unbestimmtheitsrelation wirst du scheitern müssen.

mfg Uranor
Siehst du Uranor??

Das Problem liegt einfach nur in der Genauigkeit und der ausreichenden Menge an Informationen, die dir erlauben, DAS vorherzusagen...

Deshalb sagte ich schon in diesem Tread, was für einen Sinn das Ganze macht, sich seinem eigenen "Genauigkeitswahn" zu unterwerfen....

Was willst du denn mit deinen "exakten" Berechnungen erreichen? Das, was die Wissenschaft den Esoterikern vorwirft...? Etwa die Zukunft vorraussagen?
Ist es denn keine Zukunftsvorraussage, wenn du vorher postulieren kannst, was danach entsprechend "entdeckt" wird?

In diesem Falle benimmt sich die Wissenschaft selbst nicht anders wie ein Esoteriker..


JGC
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 03.02.08, 10:51
criptically criptically ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2008
Beiträge: 639
Standard AW: Und wieder mal der Doppelspalt ...

Zitat:
Zitat von Uranor Beitrag anzeigen
Gegen letzteres habe ich nichts einzuwenden. Du willst aber nicht ernsthaft behaupten, man könne exakt vorhersagen, wann und wo ein virtuelles Teilchenpaar erzeugt wird? Allein schon an der Unbestimmtheitsrelation wirst du scheitern müssen.

mfg Uranor
"Virtuelle" Paare füllen das ganze Universum aus und das sind die gesuchten Ätherteilchen. Äther besteht also aus e+e-Paaren. Wenn diese Paare zum schwingen gebracht werden heißen sie dann Photonen. Fliegt ein solches (energiereicheres) Photon zu nahe an einem größeren (größere Ladung) Atomkern vorbei, wird das Elektron angezogen und das Positron abgestoßen so das Photon auseinander fliegt (zerfällt). Das nennt man meistens Paarerzeugung!

mfg
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 03.02.08, 10:59
AdMo AdMo ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 29
Standard AW: Und wieder mal der Doppelspalt ...

Zitat:
Zitat von Uli Beitrag anzeigen
Ein Elektron wird in der Quantenmechanik immer durch eine Wellenfunktion beschrieben. Das heisst nun nicht, dass es nicht mehr existiert.
Zitat:
Zitat von richy Beitrag anzeigen
Das sehe ich etwas anders. Eine Wellenfunktion bzw. Aufenthaltswahrscheinlichkeit ist kein physikalisches Objekt. Nur wenn diese zu einem Diracimpuls kollabiert erhalten wir ein Teilchen, das wir als "Existent" bezeichnen koennen.
Da haben wir den Salat. Ulis, Uranus' und Richys Erläuterungen sind für mich schlüssig. In der für mein Verstehen notwendigen Grundaussage bzgl. des Unterschiedes zwischen Teilchen und Wellenfunktion widersprechen sich jedoch Uli und Richy.

Was nun?

Ich nehme an, schon aus traditionellen Gründen wird hier in diesem Forum dann gewürfelt?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm