Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #371  
Alt 18.01.21, 10:29
sanftwasser sanftwasser ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2018
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 155
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Ich vermisse ein wenig Stringenz im Vokabular. 'Einzelne Fäden' - ? Ich fasse sie als ein Faden in seiner dreidimensionalen Dekomposition, sonst hätte ich das falsch verstanden.
(Orthogonaltät nicht gefordert, aber Dreibein)

Ein Gürtel macht keine Tricks. Da steckt eine Vorleistung drin, welche seinen move begleitet. Dem Faden gibst Du auch mehr als nur ideelle Konsistenz: Durchmesser, Darsteller...
'Ausserhalb der Beobachtbarkeit' ist kein Argument. Er muss was leisten. Bspw. die Drehung der Teilchen simulieren, oder adaptieren, wohl auch kommunizieren...

So etwa wie es nicht genügt beim Arzt zu sagen ich bin krank. Man muss auch husten tun und am Taschentuch schnupfeln, damit Respekt gezollt ist.

Die Darbietung von Rotation scheint von multipler Verformung begleitet. Das und ich schätze noch einiges mehr muss der Faden, das Leder hergeben.

Geändert von sanftwasser (18.01.21 um 12:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #372  
Alt 19.01.21, 22:40
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 181
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Im Fadenmodell sind einzelne Fäden nicht beobachtbar, nur Kreuzungswechsel. Das ist die Basis des Modells.

"Gürteltrick" ist ein technischer Terminus. Siehe "Belt trick" in der Wikipedia.
Oder hier: http://www.gregegan.net/APPLETS/21/21.html

Ja, im Fadenmodell habe Fäden einen Durchmesser - das ist aber nur zur Veranschaulichung. Mehr dazu ein andermal.

Dass die Fäden sich im animierten GIF (s. vor einigen Posts) verformen, ist nicht richtig; das soll in der nächsten Version korrigiert werden.
Mit Zitat antworten
  #373  
Alt Gestern, 22:23
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beiträge: 181
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Einige der Vorhersagen des Fadenmodells, noch deutlicher formuliert:

Keine neuen Elementarteilchen (auch nicht für dunkle Materie), da keine weiteren Gewirre mehr möglich sind;

Keine neuen Eichgruppen, da Verformungen von Gewirren nur U(1), SU(2) und SU (3) zulassen;

Keine neuen Energieskalen mit neuer Physik bis hin zur Planck-Skala, weil Verwicklungen dies nicht zulassen;

Keine weiteren Dimensionen, weil Gewirre sie nicht zulassen;

Keinen nicht-kommutativen Raum, keine Mikrowurmlöcher, keine Topologieänderungen bei kleinen Skalen und kein Quantenschaum, da alle diese wegen des Grundprinzips des Fadenmodells unmöglich sind;

Keine neuen Kräfte, Symmetrien oder Effekte, da sie durch das Grundprinzip des Fadenmodells nicht entstehen können.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
vereinheitlichung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm