Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 08.08.19, 08:41
OldB OldB ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 12.07.2018
Beiträge: 66
Standard AW: Gleicher Weg, ungleiche Arbeit?

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Energie abstrahlen kannst du immer. Wenn du beide Ladungen bewegst, musst du.
Ob das des Rätsels Lösung ist, weiß ich nicht. Aber die Rechnung ergibt interessanterweise, dass du mehr abstrahlen musst, als du durch das retardierte Feld sparst.
Der entscheidende Punkt fehlt aber noch, ob nämlich diese Energie wenigstens zum Teil irgendwie verloren ist. Sonst stehst du immer noch mit einem Perpetuum Mobile da.
So ist`s wohl: Durch die Interferenz der abgestrahlten Strahlung stimmt die Energiebilanz am Ende. Wenn ich es halbwegs verstanden habe, wird bei gleichzeitiger Beschleunigung zweier Ladungen aufeinander zu durch destruktive Interferenz insgesamt weniger Energie abgestrahlt. Genau so viel weniger, um die eingesparte Arbeit bei der Annäherung auszugleichen:

https://www.tau.ac.il/~vaidman/lvhp/m85.pdf

@Bernhard: Ich verlange für die Berechnung von W2 auch volle Punktzahl ;-)

VG,
OldB
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 08.08.19, 09:12
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.206
Standard AW: Gleicher Weg, ungleiche Arbeit?

Zitat:
Zitat von OldB Beitrag anzeigen
@Bernhard: Ich verlange für die Berechnung von W2 auch volle Punktzahl ;-)
EDIT: Genaugenommen sollte man jetzt auf W1 und W2 jeweils eine eingeschränkte symbolische Punktzahl geben.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

Geändert von Bernhard (08.08.19 um 11:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 08.08.19, 15:17
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.745
Standard AW: Gleicher Weg, ungleiche Arbeit?

Zitat:
Zitat von OldB Beitrag anzeigen
So ist`s wohl: Durch die Interferenz der abgestrahlten Strahlung stimmt die Energiebilanz am Ende. Wenn ich es halbwegs verstanden habe, wird bei gleichzeitiger Beschleunigung zweier Ladungen aufeinander zu durch destruktive Interferenz insgesamt weniger Energie abgestrahlt. Genau so viel weniger, um die eingesparte Arbeit bei der Annäherung auszugleichen.
Sehr gut, wie hast du denn den Artikel aufgetrieben?
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 08.08.19, 19:43
OldB OldB ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 12.07.2018
Beiträge: 66
Blinzeln AW: Gleicher Weg, ungleiche Arbeit?

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Sehr gut, wie hast du denn den Artikel aufgetrieben?
Google weiß alles. Ist nicht so als hätte ich nicht vorher schon mal recherchiert, aber hab halt meistens auf Seite 23 der Suchergebnisse aufgehört;-)
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 10.08.19, 10:15
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.206
Daumen hoch AW: Gleicher Weg, ungleiche Arbeit?

Zitat:
Zitat von OldB Beitrag anzeigen
@Bernhard: Ich verlange für die Berechnung von W2 auch volle Punktzahl ;-)
Nachdem sich hierher rein theoretisch auch mal weitergehend interessierte Schüler verirren könnten, wäre die halbe Punktzahl für beide Aufgaben, wie bereits erwähnt, besser.

Ich muss aber zugeben, dass das Thema eine echte Bereicherung für's Forum ist. Eine tolle Motivation für die Lienard-Wiechert-Potentiale. Weiter so.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 10.08.19, 17:25
OldB OldB ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 12.07.2018
Beiträge: 66
Standard AW: Gleicher Weg, ungleiche Arbeit?

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Nachdem sich hierher rein theoretisch auch mal weitergehend interessierte Schüler verirren könnten, wäre die halbe Punktzahl für beide Aufgaben, wie bereits erwähnt, besser.
Na dann musst du jetzt aber mal erklären, warum man mit dem Coulombgesetz nicht die Arbeit berechnen kann, bzw. nur näherungsweise, wenn eine Ladung sich um eine gewisse Distanz einer zweiten annähert!?

VG,
OldB
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 10.08.19, 17:44
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.206
Standard AW: Gleicher Weg, ungleiche Arbeit?

Zitat:
Zitat von OldB Beitrag anzeigen
Na dann musst du jetzt aber mal erklären, warum man mit dem Coulombgesetz nicht die Arbeit berechnen kann, bzw. nur näherungsweise, wenn eine Ladung sich um eine gewisse Distanz einer zweiten annähert!?
EDIT: Weil bei der Berechnung via Coulomb-Gesetz vorausgesetzt wird, dass der Vorgang unendlich langsam vorgenommen wird.

Möchtest du das Thema jetzt nochmal "durchkauen", obwohl die Lösung in #61 bereits per pdf beschrieben wird?
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

Geändert von Bernhard (10.08.19 um 17:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 10.08.19, 18:00
OldB OldB ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 12.07.2018
Beiträge: 66
Standard AW: Gleicher Weg, ungleiche Arbeit?

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
EDIT: Weil bei der Berechnung via Coulomb-Gesetz vorausgesetzt wird, dass der Vorgang unendlich langsam vorgenommen wird.

Möchtest du das Thema jetzt nochmal "durchkauen", obwohl die Lösung in #61 bereits per pdf beschrieben wird?
Nein,nein. Nichts für ungut. Leuchtet mir nur nicht ganz ein, warum das so sein soll. Weil man sonst die abgestrahlte Energie vernachlässigt, dann ja. Aber das haben wir ja erst nach #61 festgestellt, wobei "ich" da ja schon vorher den richtigen "Riecher" hatte.
VG,
OldB

Geändert von OldB (10.08.19 um 18:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm