Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 23.08.18, 21:47
magnetrad magnetrad ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 04.03.2017
Beiträge: 63
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
Glaube eher nicht. Die DM haben wir anscheinend vorwiegend an den Rändern der Galaxien aus Materie.
Sorry, aber ich glaube so geht das nicht ! Wenn man die DM irgendwo an den Rand der Galaxien schiebt und dort sozusagen als Schmutzränder "existieren" lässt ohne sie in die Physik miteinzubeziehen dann macht man es sich zu einfach !
Ich bin überzeugt davon dass die DM alles um uns rum zusammenhält und verantwortlich ist für jeden Physikalischen Effekt !
Wir müssten endlich mal anfangen die DM, obwohl wir sie nicht sehen, rechnerisch miteinzubeziehen, so als ob sie da wäre, ein Ansatz wäre sie als eine Art "DRUCK" zu handeln der, vom Weltall her kommend, stärker ist als der Druck der durch die Erde nach oben dringt, man muss also dem Planeten Erde in seiner Gesamtheit einen Abschirmungseffekt zubilligen, ausserdem müssten "Wellenerzeugende" Antennen mit diesem "Druck" interagieren können, so wie in meinem Gelatine beispiel weiter oben beschrieben.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 24.08.18, 02:01
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.132
Standard

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Hallo Hawkwind,


ich meine vielmehr, dass man gemäß deinem Vorschlag und in Analogie zur schwachen Wechselwirkung doch Dubletts aus hellen und dunklen Elektronen bilden müsste? Die Wechselwirkung zwischen den beiden wäre dann allerdings von dunklen und hellen Photonen bestimmt, was mir eben als wenig sinnvoll erscheint.
Bernhard, ich denke, die von dir erwähnten "Mischterme" im Lagrangian muss man nicht zwangsläufig haben, wenn man sie nicht will.
Vielleicht sollten die geladenen Fermionen eher Singuletts unter der U(2) sein, analog zu den rechtshändigen Fermionen im elektroschwachen Lagrangian, die ja auch Singuletts unter SU(2)_L sind.

Man müsste mal die Lagrangedichte der elektroschwachen Theorie um die neuen Terme erweitern um zu sehen, wie es geht. Ist sicher easy, aber ich blamier mich da nur: zu lang her und Altersverblödung eh zu weit fortgeschritten.

Gruß,
Uli

Geändert von Hawkwind (24.08.18 um 02:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 24.08.18, 02:03
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.132
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Zitat:
Zitat von magnetrad Beitrag anzeigen
Sorry, aber ich glaube so geht das nicht ! Wenn man die DM irgendwo an den Rand der Galaxien schiebt und dort sozusagen als Schmutzränder "existieren" lässt ohne sie in die Physik miteinzubeziehen dann macht man es sich zu einfach !
Ich schrieb ja auch "vorwiegend". Und das ist m.W. mittels Gravitationslinsen-Effekten nachgewiesen.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 24.08.18, 05:30
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Guru
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 500
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Zitat:
Zitat von magnetrad Beitrag anzeigen
Wenn man die DM irgendwo an den Rand der Galaxien schiebt und dort sozusagen als Schmutzränder "existieren" lässt ohne sie in die Physik miteinzubeziehen dann macht man es sich zu einfach !
http://www.explainxkcd.com/wiki/inde...ter_Candidates

Zitat:
Title text: My theory is that dark matter is actually just a thin patina of grime covering the whole universe, and we don't notice it because we haven't thoroughly cleaned the place in eons.
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 24.08.18, 10:46
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Guru
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 500
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Gravitation besitzt eine unbegrenzte Reichweite und lässt sich nicht abschirmen.

Hat sie damit auch eine unbegrenzte "Haltbarkeit", so dass die gravitative Wirkung der DM von Objekten aus der Vergangenheit stammen könnte?
__________________
... , can you multiply triplets?
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 24.08.18, 11:04
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.132
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Zitat:
Zitat von soon Beitrag anzeigen
Gravitation besitzt eine unbegrenzte Reichweite und lässt sich nicht abschirmen.

Hat sie damit auch eine unbegrenzte "Haltbarkeit", so dass die gravitative Wirkung der DM von Objekten aus der Vergangenheit stammen könnte?
Ist ziemlich analog zum Licht: das Licht der Sterne, die wir heute sehen, ist schon lange unterwegs ... so auch die gravitative Wechselwirkung. Sie breitet sich mit c, der Vakuumlichtgeschwindigkeit, aus.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 24.08.18, 14:32
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.401
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Zitat:
Zitat von magnetrad Beitrag anzeigen
Wir müssten endlich mal anfangen die DM, obwohl wir sie nicht sehen, rechnerisch miteinzubeziehen, so als ob sie da wäre, ein Ansatz wäre sie als eine Art "DRUCK" zu handeln der, vom Weltall her kommend, stärker ist als der Druck der durch die Erde nach oben dringt, man muss also dem Planeten Erde in seiner Gesamtheit einen Abschirmungseffekt zubilligen, ausserdem müssten "Wellenerzeugende" Antennen mit diesem "Druck" interagieren können, so wie in meinem Gelatine beispiel weiter oben beschrieben.
So wie ich das verstanden habe, befindet sich die DM in der Milchstrasse und in einem gewaltigen Halo lt. Modell so, daß ihr gravitativer Effekt die beobachtete flache Rotationskurve erklärt.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 30.08.18, 19:22
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 814
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Hallo Hawkwind,

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
BTW, diese Idee ist auch nicht wirklich von mir: in einem früheren Leben (Anfang der 80er), als ich noch in Sachen Teilchenphysik unterwegs war, hatte wir mal Prof. Holger Nielsen (Uni Kopenhagen) zu Gast, der über so eine Idee geplaudert hat, was wäre, wenn man aus der U(1) des SM eine U(2) macht ... von 2 Welten, die sich geisterhaft durchdringen. Er war ganz fasziniert davon. Der war wohl noch ein paar Jährchen älter als ich ... ist also sicher längst im Ruhestand.
Das war aber nicht im Kontext von DM, sondern ganz allgemein.
Eine nette Anekdote.

Ich bin übringes gerade auf diesen WP-Artikel zum Thema gestossen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Dark_photon
__________________
Freundliche Grüße, B.

Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 31.08.18, 17:25
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.132
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Hallo Hawkwind,


Eine nette Anekdote.

Ich bin übringes gerade auf diesen WP-Artikel zum Thema gestossen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Dark_photon
Über so etwas wird also tatsächlich spekuliert.
Man macht das eventuell doch eher über eine zusätzliche U(1)-Gruppe als über U(1) -> U(2).
Danke für den Link.
----
Tatsächlich gibt es eine Reihe von Experimenten, die danach suchen:

Search for a dark photon in the π0→e+e−γ decay

etc.

Direct detection constraints on dark photon dark matter

Da war unsere Spekulation gar nicht so abwegig wie gedacht.

----

In manchen Varianten dieser Theorie wird auch angenommen, dass das Dark Photon auch mit normaler Materie wechselwirken kann:
Zitat:
In many new physics scenarios, the SM is extended by
simply adding an additional ��(1)�� symmetry, under which
SM particles are uncharged at first order [5, 33, 34]. The
gauge boson associated to the new symmetry, the ��D, can still
interact with ordinary matter via kinetic mixing described by
an effective interaction Lagrangian.
aus
F Bossi - Advances in High Energy Physics, 2014
Dark Photon Searches Using Displaced Vertices at Low Energy Colliders
http://downloads.hindawi.com/journal...014/891820.pdf
Kapitel 2

Geändert von Hawkwind (31.08.18 um 17:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 31.08.18, 17:51
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.801
Standard AW: Dunkle Materie Erklärungsversuch

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
Über so etwas wird also tatsächlich spekuliert.
Leider kann man recht einfach abzählbar unendlich viele konsistente Eichtheorien konstruieren und die Schwellenenergie für beobachtbare Effekte durch geeignete Symmetriebrechung dahin schieben, wo man sie gerne haben möchte.

Ziemlich tricky ist die Konstruktion konsistenter chiraler Eichtheorien wie der elektroschwachen WW, da wegen der resultierenden chiralen Anomalien nicht-triviale Bedingungen für die Symmetriegruppen und deren Kopplungskonstanten erfüllt sein müssen. Deswegen befassen sich die meisten zunächst mit den abzählbar unendlich vielen nicht-chiralen Theorien; wenn man damit fertig ist, kann an die chiralen diskutieren.
__________________
«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dunkle materie, gravitation

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm