Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 30.06.22, 17:02
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.169
Standard AW: Unterschied Gravitation und Raumzeitkrümmung

Zitat:
Zitat von Justice Beitrag anzeigen
Mit dem gleichen Beispiel wie vorhin: ein ansonstes leeres Universum hätte mit nur einem Objekt drin, eine riesige Masse 10^100kg und einem Durchmesser von 2,1 x Schwarzschildradius. Von der oberfläche aus, schiesse ich ein Photon exakt senkrecht nach "oben".
Jedes Ruhemassereiche Objekt würde die startgeschwindigkeit stetig mit der Flugbahn kleiner werden, und ist war die Startgeschwindigkeit kleiner als die "Gravitation-Fluchtgeschwindigkeit" würde es auch irgandwann wieder zurück zur Grossen Masse zurück kehren. Die Geodätebahn leitet das Objekt durch die Raumzeit zurück zum Massenriese.

Wie ist das beim Photon? Es fliegt ja immer Lichtgeschwindigkeit? oder wird es langsamer?
die klassische Gravitionsfeld (Einfluss Raumzeitkrümmen) ist ja unendlich weit... aber Das Photon reisst auch für immer und ewig unendlich weit?
Ich hatte das mit deinem 2,1 x Schwarzschildradius nicht verstanden. Die von mit genannten Photonenorbits sind bei 1,5 Schwarzschildradien, das ginge da also nicht.

Ansonsten: Auch in deinem Beispiel ist der Unterschied nur graduell. Teilchen mit genug Bewegungsenergie entkommen ins Unendliche. Bei sehr hoher Bewegungsenergie ("hyperrelativistich") tun sie das ohne merkbaren Geschwindigkeitsverlust, z.B. von 0,999999999 c auf 0,999999998 c oder so. Bei einem Photon ändert sich die Geschwindigkeit nicht nur fast nicht, sondern gar nicht.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 30.06.22, 18:45
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 128
Standard AW: Unterschied Gravitation und Raumzeitkrümmung

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Ich hatte das mit deinem 2,1 x Schwarzschildradius nicht verstanden.
Die garantiert, dass es kein Schwarzes Loch ist.

Zitat:
Ansonsten: Auch in deinem Beispiel ist der Unterschied nur graduell. Teilchen mit genug Bewegungsenergie entkommen ins Unendliche. Bei sehr hoher Bewegungsenergie ("hyperrelativistich") tun sie das ohne merkbaren Geschwindigkeitsverlust, z.B. von 0,999999999 c auf 0,999999998 c oder so. Bei einem Photon ändert sich die Geschwindigkeit nicht nur fast nicht, sondern gar nicht.
Aber die Geodäte durch die Raumzeit senkrecht zu diesem Masseriesen ist geradlinig zurück zum Mittelpunkt (senkrecht). D.h. die geschwindigkeit müsste "abnehmen" wei bei allen anderen Ruhemassen-Objekten auch oder nicht? Ansonsten folgt ja das Photon nicht dieser Raumzeitgekrümmten Geraden (Geodäte)...
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30.06.22, 21:25
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.283
Standard AW: Unterschied Gravitation und Raumzeitkrümmung

Zitat:
Zitat von Justice Beitrag anzeigen
D.h. die geschwindigkeit müsste "abnehmen" wei bei allen anderen Ruhemassen-Objekten auch oder nicht?
In deinem Beispiel von Beitrag #20 würde das Photon gemäß Geodätengleichung nicht zur Masse zurückkehren und sich auf immer von der Masse entfernen.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30.06.22, 22:42
Herr Senf Herr Senf ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2015
Beitr?ge: 200
Ausrufezeichen AW: Unterschied Gravitation und Raumzeitkrümmung

Zitat:
Zitat von Justice Beitrag anzeigen
Ok, ich verstehe es noch nicht so ganz. Ich stell man eine weitere Frage:
Mit dem gleichen Beispiel wie vorhin: ein ansonstes leeres Universum hätte mit nur einem Objekt drin, eine riesige Masse 10^100 kg
und einem Durchmesser von 2,1 x Schwarzschildradius. Von der oberfläche aus, schiesse ich ein Photon exakt senkrecht nach "oben".
ist schon mal aufgefallen, daß unser Universum nur eine Masse von ca. 10^53 kg hat?
Das beobachtbare Universum hätte einen Schwarzschildradius von 13,7 Mrd Lj,
der tatsächliche Radius beträgt gerade jetzt 46 Mrd Lj, also 3,4 mal mehr.
Justices "Probiermasse" mit r_s=2,1 wäre 10^47 mal größer als unser Universum
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 01.07.22, 09:10
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 128
Standard AW: Unterschied Gravitation und Raumzeitkrümmung

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
In deinem Beispiel von Beitrag #20 würde das Photon gemäß Geodätengleichung nicht zur Masse zurückkehren und sich auf immer von der Masse entfernen.
Wieso werde ich immer falsch verstanden?
Ich hab nie was von zurückkehren gesagt, sondern verlangsamen.
so wie ein objekt das mit grösser Gravitations-Fluchgeschwindigkeit davon fliegt auch langsamer wird, aber nicht zurückkehrt (durch die Raumzeitkrümmung)
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 01.07.22, 09:20
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 128
Standard AW: Unterschied Gravitation und Raumzeitkrümmung

Zitat:
Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
ist schon mal aufgefallen, daß unser Universum nur eine Masse von ca. 10^53 kg hat?
Spielt in meinem Beispiel ja keine Rolle, ich sage ja "ein Universum" nicht "in unserem Universum". Ich habe einfach irgend eine Zahl genommen, als Diskussionsgrundlage.

Zitat:
Das beobachtbare Universum hätte einen Schwarzschildradius von 13,7 Mrd Lj
Ist das reiner Zufall das der Universumschwarzschildradius genau dem alter in Lichtjahren (Distanz) entspricht?


Und...
Wieso sehe ich eigentlich dein Post nicht im Hauptthema? sondern nur wenn ich oben auf den Tree gehe? oder ist es nicht chronologisch?
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 01.07.22, 10:09
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.169
Standard AW: Unterschied Gravitation und Raumzeitkrümmung

Zitat:
Zitat von Justice Beitrag anzeigen
Wieso werde ich immer falsch verstanden?
Weil du seltsam formulierst und vermutlich eine falsche Vorstellung davon hast, was eine Geodäte in der Raumzeit ist.
Zitat:
Zitat von Justice Beitrag anzeigen
Aber die Geodäte durch die Raumzeit senkrecht zu diesem Masseriesen ist geradlinig zurück zum Mittelpunkt (senkrecht).
Da steht was von "geradlinig zurück zum Mittelpunkt", deswegen meinte Bernhard wohl, dass du "geradlinig zurück zum Mittelpunkt" meinst. Es steht auch noch zweimal "senkrecht", das lässt mich vermuten, dass du tatsächlich nur den Raum anschaust, nicht die Raumzeit.
Räumlich senkrecht auslaufende Geodäten sind nicht senkrecht zur Geodäte des Masseriesen. Bei niedriger Geschwindigkeit sind sie fast parallel. Hier habe ich eine Illustration gefunden. Photonen haben im Diagramm genau 45°, sehr schnelle Teilchen nur fast. Das ist ein gradueller Unterschied.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 01.07.22, 10:58
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.169
Standard AW: Unterschied Gravitation und Raumzeitkrümmung

Zitat:
Zitat von Justice Beitrag anzeigen
Ist das reiner Zufall das der Universumschwarzschildradius genau dem alter in Lichtjahren (Distanz) entspricht?
Er entspricht in flachen Universen mathematisch genau dem Hubbleradius, das ist kein Zufall. Dass der Hubbleradius ziemlich genau dem Universumsalter entspricht, ist als "coincidence problem" der Kosmologie bekannt. Also merkwürdiger Zufall.

Ge?ndert von Ich (01.07.22 um 16:42 Uhr) Grund: falsches "Inverses" beim Hubbleradius entfernt
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 01.07.22, 11:19
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.283
Standard AW: Unterschied Gravitation und Raumzeitkrümmung

Zitat:
Zitat von Justice Beitrag anzeigen
Wieso werde ich immer falsch verstanden?
Ich vermute mal schwer, weil du es hier auch "nur" mit Menschen zu tun hast

Ich finde es zudem befremdlich, wenn sich hier jemand erst für Hilfen bedankt, um dann kurz darauf so einen Vorwurf abzusetzen.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Ge?ndert von Bernhard (01.07.22 um 11:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 01.07.22, 16:19
Justice Justice ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beitr?ge: 128
Standard AW: Unterschied Gravitation und Raumzeitkrümmung

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Ich vermute mal schwer, weil du es hier auch "nur" mit Menschen zu tun hast

Ich finde es zudem befremdlich, wenn sich hier jemand erst für Hilfen bedankt, um dann kurz darauf so einen Vorwurf abzusetzen.
Sollte kein Vorwurf sein, sondern wollte nur meine Überraschtheit diesbezüglich bekannt geben.

KI-Forum gibts wohl noch nicht
__________________
Du hast schlecht angefangen doch gegen Ende stark nachgelassen,
aber auch ein blindes Huhn kann die Zeit nicht zurück drehen,
denn Schweizerische Wissenschaftler haben herausgefunden
nachdem man ihnen den Ausgang zeigte.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gravitation, krümmung, massen, raumzeit

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm