Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #581  
Alt 28.12.21, 16:59
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 375
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Das Fadenmodell ist entstanden, als es klar wurde, dass man die gesamte allgemeine Relativitätstheorie,
inklusive der Feldgleichungen, aus der maximalen Kraft c^4/4G ableiten kann.
Zur maximalen Kraft ist gerade in Physical Review D meine (fast umfassende) Veröffentlichung erschienen:
https://doi.org/10.1103/PhysRevD.104.124079
Kostenloser Vorabdruck und zugehörige Vortragsfolien siehe https://www.motionmountain.net/maximumforce.html

Die höchste Kraft suggeriert u.a., dass es keine Gravitationsphysik jenseits der allgemeinen Relativitätstheorie gibt.

Ge?ndert von MMT (29.12.21 um 10:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #582  
Alt 31.12.21, 14:46
ghostwhisperer ghostwhisperer ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Kronberg
Beitr?ge: 456
ghostwhisperer eine Nachricht ?ber ICQ schicken
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Hallo!
Ist mir beim Durchlesen eingefallen.. Die anderen Kräfte sollten dann auch in der Stärke eine Grenze nicht überschreiten. Setz ich die Definition in das Coulomb-Gesetz ein folgt Fêmax (Lp^2)/Fgmax(Lp^2) = Alpha em
Wenn jetzt noch eine Alternative zur Herleitung existierte könnte A und damit e hergeleitet werden. Was könnte dazu führen, dass die Planckladung (A=1) nicht erreicht wird?
Grüße! Ghosti
__________________
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

http://thorsworld.net/
Mit Zitat antworten
  #583  
Alt 31.12.21, 15:19
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 375
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von ghostwhisperer Beitrag anzeigen
Hallo!
Ist mir beim Durchlesen eingefallen.. Die anderen Kräfte sollten dann auch in der Stärke eine Grenze nicht überschreiten. Setz ich die Definition in das Coulomb-Gesetz ein folgt Fêmax (Lp^2)/Fgmax(Lp^2) = Alpha em
Wenn jetzt noch eine Alternative zur Herleitung existierte könnte A und damit e hergeleitet werden. Was könnte dazu führen, dass die Planckladung (A=1) nicht erreicht wird?
Grüße! Ghosti
In der Tat ist c^4/4G auch die Grenze für elektromagnetiche Kräfte, und auch für Kernkräfte. Das steht auch so in der Veröffentlichung.

Aber einen Zahlenwert für die Feinstrukturkonstante alpha (oder die entsprechenden Konstanten der Kernwechselwirkungen) kann man so nicht ableiten - leider! Ein bisschen mit den Formeln spielen zeigt das....
Mit Zitat antworten
  #584  
Alt 03.01.22, 17:24
ghostwhisperer ghostwhisperer ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Kronberg
Beitr?ge: 456
ghostwhisperer eine Nachricht ?ber ICQ schicken
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von MMT Beitrag anzeigen
In der Tat ist c^4/4G auch die Grenze für elektromagnetiche Kräfte, und auch für Kernkräfte. Das steht auch so in der Veröffentlichung.

Aber einen Zahlenwert für die Feinstrukturkonstante alpha (oder die entsprechenden Konstanten der Kernwechselwirkungen) kann man so nicht ableiten - leider! Ein bisschen mit den Formeln spielen zeigt das....
Dann müsste die Starke Kraft mit A->1 diese Grenze sehr schnell tangieren unter Anregung... Und A>1 könnte es gar nicht geben. Rein theoretisch..
__________________
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

http://thorsworld.net/
Mit Zitat antworten
  #585  
Alt 03.01.22, 19:21
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beitr?ge: 2.926
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von MMT Beitrag anzeigen
Zur maximalen Kraft ist gerade in Physical Review D meine (fast umfassende) Veröffentlichung erschienen:
https://doi.org/10.1103/PhysRevD.104.124079
Respekt - Gratuliere!
Mit Zitat antworten
  #586  
Alt 03.01.22, 22:08
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 375
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von ghostwhisperer Beitrag anzeigen
Dann müsste die Starke Kraft mit A->1 diese Grenze sehr schnell tangieren unter Anregung... Und A>1 könnte es gar nicht geben. Rein theoretisch..
In der Tat, das einzige was die größte Kraft aussagt, ist, dass die Kopplunsgkonstanten kleiner als 1 sind. Das ist aber keine neue Information.

Ge?ndert von MMT (04.01.22 um 09:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #587  
Alt 06.01.22, 18:14
ghostwhisperer ghostwhisperer ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Kronberg
Beitr?ge: 456
ghostwhisperer eine Nachricht ?ber ICQ schicken
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

Zitat:
Zitat von MMT Beitrag anzeigen
In der Tat, das einzige was die größte Kraft aussagt, ist, dass die Kopplunsgkonstanten kleiner als 1 sind. Das ist aber keine neue Information.
Es könnte etwas zu Physik "jenseits des Sdt" aussagen zB zum Partonen-Modell. Müsste eine Kraft zwischen Teilchen, die sowohl Quarks als auch Leptonen aufbauen nicht noch stärker sein als die Starke Kraft? Außerdem ist es mir unattraktiv alles auf neue Teilchen zurückzuführen. Das verschiebt doch die aktuellen Probleme nur..
__________________
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

http://thorsworld.net/
Mit Zitat antworten
  #588  
Alt 06.01.22, 20:39
seb110 seb110 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 19.01.2021
Beitr?ge: 72
Standard

Ist das eigentlich mit den Fäden immer so, dass eine stärkste Kraft oder wie in der Stringtheorie eine schwächste Kraft (Gravitation) "sein muss" bzw. darauf hinaus läuft?
Mit Zitat antworten
  #589  
Alt 07.01.22, 13:06
MMT MMT ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Beitr?ge: 375
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

An ghostwisperer:

Das Fadenmodell führt ja weder neue Teilchen noch neue Kräfte ein. Daher werden die aktuellen Probleme (Teilchenspektrum, Kärftespektrum, Fundamentalkonstanten) gerade nicht auf eine neue Energieskala verschoben. Weil die Fäden diese drei Probleme auch lösen, und zwar ohne Alternativen, scheinen Fäden besonders interessant. (Siehe https://www.motionmountain.net/research.html)


An seb110:

Die größte Kraft c^4/4G hat denselben Status wie die größte Geschwindigkeit c. Beide sind eine obere Grenze in der Natur, die für alle Beobachter gleich sind.

(Diese Schlussfolgerung gilt unabhängig ob man an Fäden, Strings, Schleife oä denkt! Die größte Kraft ist eine Eigenschaft der "reinen" allgemeinen Relativitätstheorie.)

In der Tat kann man sagen, dass die größte Kraft existieren "muss", denn sonst hätte man für Kräfte keine Maßeinheit und somit könnte man Kräfte nicht messen. (Dasselbe gilt für Geschwindigkeiten.)

Dazu ist vielleicht das Diagramm auf https://www.motionmountain.net/physicscube.html am deutlichsten: der "Physikwürfel" mit einer Grenzgröße an jeder Ecke:




Ge?ndert von MMT (21.01.22 um 07:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #590  
Alt 11.01.22, 20:34
seb110 seb110 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 19.01.2021
Beitr?ge: 72
Standard AW: Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen

hi MMT

ein verspätetes Dankeschön

vg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
vereinheitlichung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm