Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 11.10.21, 19:32
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.649
Standard AW: Wie energiereich muss ein Photon sein, um sich in Materie zu wandeln?

Wenn du in dem einen das Z-Boson durch ein Higgs ersetzt, das sollte auch möglich sein, oder?
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 11.10.21, 19:57
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beiträge: 2.659
Standard AW: Wie energiereich muss ein Photon sein, um sich in Materie zu wandeln?

Gemäß Standardmodell koppelt das Neutrino nicht an das Higgs.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 11.10.21, 20:03
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.657
Standard AW: Wie energiereich muss ein Photon sein, um sich in Materie zu wandeln?

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
So, hier meine bisherige Sammlung von Prozessen ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Die Datei hat nur 7 kB und auch mit vergrößerter Ansicht kann ich da fast nichts erkennen. Kannst du bitte eine bessere Auflösung hochladen?
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 11.10.21, 20:06
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 1.657
Standard AW: Wie energiereich muss ein Photon sein, um sich in Materie zu wandeln?

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Gemäß Standardmodell koppelt das Neutrino nicht an das Higgs.
Mit see-saw-Mechanismus laut oben verlinkter Arbeit schon.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Geändert von Bernhard (11.10.21 um 20:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 11.10.21, 20:51
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beiträge: 2.659
Standard AW: Wie energiereich muss ein Photon sein, um sich in Materie zu wandeln?

Die Foren-SW komprimiert die Datei.

2. Versuch.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg f.jpg (44,1 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 11.10.21, 20:52
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beiträge: 2.659
Standard AW: Wie energiereich muss ein Photon sein, um sich in Materie zu wandeln?

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Mit see-saw-Mechanismus laut oben verlinkter Arbeit schon.
Klar.

Aber nicht gemäß Standardmodell
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 11.10.21, 22:47
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.649
Standard AW: Wie energiereich muss ein Photon sein, um sich in Materie zu wandeln?

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Gemäß Standardmodell koppelt das Neutrino nicht an das Higgs.
Ja okay, dort sind die Neutrinos ja noch masselos.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 13.10.21, 12:11
Mirko Buschhorn Mirko Buschhorn ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 19.06.2021
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 89
Standard AW: Wie energiereich muss ein Photon sein, um sich in Materie zu wandeln?

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
..., denn Neutrinos wechselwirken aufgrund ihrer elektrischen Neutralität ja gar nicht elektromagnetisch: sie koppeln also nicht an das Photon. So etwas könnte nur in höheren Ordnungen über die schwache Wechselwirkung gehen, also in der Tat extrem unterdrückt.
Wenn bei einer Kernkollaps-Supernova nahezu gleichzeitig 10 hoch 58 Neutrinos entstehen (Elektroneneinfang der Protonen im Kern des Sterns), wechselwirken diese Neutrinos in hohem Maße mit anderen Teilchen. Sind das nur elastische und inelastische Stöße?

Sind Neutrinos ihre eigenen Antiteilchen müsste es doch bei dieser hohen Anzahl ab und zu zum direkten Aufeinandertreffen zweier Neutrinos kommen, die dann zu zwei Photonen zerstrahlen, oder? Gibt es Antineutrinos als echte Antiteilchen, entstehen diese bei den zahlreichen Beta-Minus-Zerfällen während einer Supernova. Diese könnten dann mit den Neutrinos hin und wieder zu zwei Photonen zerstrahlen, wenn sie sich direkt begegnen.
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 13.10.21, 16:19
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.649
Standard AW: Wie energiereich muss ein Photon sein, um sich in Materie zu wandeln?

Zitat:
Zitat von Mirko Buschhorn Beitrag anzeigen
Wenn bei einer Kernkollaps-Supernova nahezu gleichzeitig 10 hoch 58 Neutrinos entstehen (Elektroneneinfang der Protonen im Kern des Sterns), wechselwirken diese Neutrinos in hohem Maße mit anderen Teilchen. Sind das nur elastische und inelastische Stöße?
Das tun sie nicht: sie fliegen einfach fort.

Zitat:
Zitat von Mirko Buschhorn Beitrag anzeigen
Sind Neutrinos ihre eigenen Antiteilchen müsste es doch bei dieser hohen Anzahl ab und zu zum direkten Aufeinandertreffen zweier Neutrinos kommen, die dann zu zwei Photonen zerstrahlen, oder? Gibt es Antineutrinos als echte Antiteilchen, entstehen diese bei den zahlreichen Beta-Minus-Zerfällen während einer Supernova. Diese könnten dann mit den Neutrinos hin und wieder zu zwei Photonen zerstrahlen, wenn sie sich direkt begegnen.
Das können sie nicht, da sie elektrisch neutral sind. Sie suchen schlicht das Weite.

Neutrino-Neutrino Wechselwirkung gibt es praktisch nicht.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 16.10.21, 11:31
Mirko Buschhorn Mirko Buschhorn ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 19.06.2021
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 89
Standard AW: Wie energiereich muss ein Photon sein, um sich in Materie zu wandeln?

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
Das tun sie nicht: sie fliegen einfach fort.
Wenn das für alle Neutrinos gelten würde, hätte man bei der Supernova 1987 keine auf der Erde nachweisen können. Neutrinos sind also in der Lage, mit anderen Teilchen zu interagieren. Im All können Neutrinos mit Atomkernen kollidieren und z. B. dafür sorgen, dass aus dem reichlich vorhandenen Neon ein Proton herausgelöst wird, um so Fluor zu bilden. Warum sollte es nicht möglich sein, dass in seltenen Fällen zwei Neutrinos oder ein Neutrino und ein Antineutrino zusammenstoßen?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm