Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.01.17, 18:51
future06 future06 ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 102
Standard A Delayed Choice Quantum Eraser

Hallo,
zu folgendem Experiment habe ich eine Frage:
https://arxiv.org/pdf/quant-ph/9903047.pdf

Versuchsaufbau siehe Fig 2.

Was passiert, wenn man den Detektor D3 und D4 (D4 ist in der Abb. nicht erwähnt, liegt symmetrisch zu D3) und die zugehörigen Strahlteiler BSA/B entfernt und nur den Eraser mit D1/2 belässt? In D0 müsste dann immer ein Interferenzmuster zu sehen sein, da die Welcher-Weg Info gelöscht wird.
Der Eraser könnte mE. theoretisch beliebig weit entfernt werden, theoretisch bis zu mehreren Lichtsekunden. Was passiert, wenn man den Eraser außer Kraft setzt (BS entfernt?), nachdem alle Photonen in D0 bereits registriert wurden, d.h. die Welcher-Weg Info doch nicht löscht?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.01.17, 01:02
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 902
Standard AW: A Delayed Choice Quantum Eraser

Zitat:
Zitat von future06 Beitrag anzeigen
Hallo,
zu folgendem Experiment habe ich eine Frage:
https://arxiv.org/pdf/quant-ph/9903047.pdf

Versuchsaufbau siehe Fig 2.

Was passiert, wenn man den Detektor D3 und D4 (D4 ist in der Abb. nicht erwähnt, liegt symmetrisch zu D3) und die zugehörigen Strahlteiler BSA/B entfernt und nur den Eraser mit D1/2 belässt? In D0 müsste dann immer ein Interferenzmuster zu sehen sein, da die Welcher-Weg Info gelöscht wird.
Der Eraser könnte mE. theoretisch beliebig weit entfernt werden, theoretisch bis zu mehreren Lichtsekunden. Was passiert, wenn man den Eraser außer Kraft setzt (BS entfernt?), nachdem alle Photonen in D0 bereits registriert wurden, d.h. die Welcher-Weg Info doch nicht löscht?
Das ist echt ein interessantes Experiment!
Ich verstehe das Paper nicht ganz so gut leider, aber hier in dem Video wird genau das Experiment erklärt. https://www.youtube.com/watch?v=8ORLN_KwAgs

Zitat:
In D0 müsste dann immer ein Interferenzmuster zu sehen sein, da die Welcher-Weg Info gelöscht wird.
Ja.
Zitat:
Was passiert, wenn man den Eraser außer Kraft setzt (BS entfernt?), nachdem alle Photonen in D0 bereits registriert wurden, d.h. die Welcher-Weg Info doch nicht löscht?
Kein Interferenzmuster.
----
Ich bin mir nicht sicher, aber ich verstehe es so.
Gruß
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.01.17, 03:06
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 902
Pfeil AW: A Delayed Choice Quantum Eraser

....noch etwas allgemein:
"[...] the possibility of simultaneously observing both particle-like and wave-like behavior of a quantum via quantum entanglement. [...]"
https://arxiv.org/pdf/quant-ph/9903047.pdf

Man sollte auch IMHO genau den Versuchsaufbau sich anschauen. Wichtig ist da:
Zitat:
[...] D0 will be triggered much earlier by photon 1. After the registration of photon 1, we look at these “delayed” detection events of D1, D2, D3, and D4 which have constant time delays, τi ≃ (Li − L0)/c, relative to
the triggering time of D0. [...]
Genau genommen wird nacheinander bzw. zu unterschiedlichen Zeiten beobachtet. (Muss IMHO auch so sein, sonst könnte man das ja schlecht realisieren und darstellen.) Das kann man (auch) dann bei Fig.4 und Fig.5 sehen.
{ R02 (“joint detection” rate between detectors D0 and D2); R03 (“joint detection” rate between detectors D0 and D3) }
Es gibt auch "generell" einen "π phase shift", BTW.

Mir ist das in dem Zusammenhang wichtig, wie man quasi "gleichzeitig" "Partikel -Action" und "Wellen - Action" zeigen tut bei der Sache.
Ich hoffe ich gebe das nicht zu ungenau an. Vielleicht daher noch das Zitat dazu:
Zitat:
It is easy to see these “joint detection” events must have resulted from the same photon pair. It was predicted that the “joint detection” counting rate R01 (joint detection rate between D0 and D1) and
R02 will show interference pattern when detector D0 is scanned along its x-axis. This reflects the wave property (both-path) of photon 1. However, no interference will be observed in the “joint detection” counting rate R03 and
R04 when detector D0 is scanned along its x-axis. This is clearly expected because we now have indicated the particle property (which-path) of photon 1. It is important to emphasize that all four “joint detection” rates
R01, R02, R03, and R04 are recorded at the same time during one scanning of D0 along its y-axis. That is, in the present experiment we “see” both wave (interference)
and which-path (particle-like) with the same apparatus.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.01.17, 19:01
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 902
Standard AW: A Delayed Choice Quantum Eraser

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
[...]
Es gibt auch "generell" einen "π phase shift", BTW.
Der Phase-Shift kommt IMHO nur von den Beam-Splitter'n (D1,D2,D3,D4). Dachte zuerst das würde an den unterschiedlichen Orten liegen. { --> A pair of entangled photons is emitted from either atom A or atom B [...] }

Versteh gar nicht warum der Thread so tot ist. Vielleicht mal irgendeinen Blödsinn hier schreiben, um Aufmerksamkeit zu erregen....
E=m^3/c - ist die von Einstein bekannte Äquivalenz von Masse und Energie -Formel.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.01.17, 22:51
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.909
Standard AW: A Delayed Choice Quantum Eraser

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
Versteh gar nicht warum der Thread so tot ist. Vielleicht mal irgendeinen Blödsinn hier schreiben, um Aufmerksamkeit zu erregen....
E=m^3/c - ist die von Einstein bekannte Äquivalenz von Masse und Energie -Formel.
Man kann mit Unsinn zwar Aufmerksamkeit erregen, aber ganz bestimmt nicht diejenige, die man sich erwünscht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm