Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Wissenschaftstheorie und Interpretationen der Physik

Hinweise

Wissenschaftstheorie und Interpretationen der Physik Runder Tisch für Physiker, Erkenntnis- und Wissenschaftstheoretiker

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.11.22, 16:33
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beitr?ge: 3.579
Standard FAQ: Pfadintegrale in der QED

Damit ggf. eine fachliche Diskussion stattfinden kann - ausgegliedert

Zitat:
Ich finde das Einstiegsbuch von Feynman und Hibbs gut: https://de.wikipedia.org/wiki/Pfadintegral#B%C3%BCcher , weil es auch eine anschauliche Motivation a la Josef M. Gaßner enthält. Allerdings geht das über die Schrödingergleichung nicht hinaus und kann damit AFAIK die QED nicht abdecken.

In der Trilogie von S. Weinberg, "The Quantum Theorie of Fields", (hier Band 1) gibt es auch ein anspruchsvolles und gut strukturiertes Kapitel zu den Pfadintegralen.
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.11.22, 17:57
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beitr?ge: 3.579
Standard AW: FAQ: Pfadintegrale in der QED

Pfadintegral
Die Überschrift im Pdf gibt nicht die Qualität wieder - denke ich.
Geht schon ins Detail

Hier noch eine Bachelorarbeitet
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E

Ge?ndert von Eyk van Bommel (03.11.22 um 18:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.11.22, 09:04
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.324
Standard AW: FAQ: Pfadintegrale in der QED

Keinesfalls fehlen darf hier das Video von Josef M. Gaßner:
Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
PS: Seht Euch ggf. auch an "Pfadintegralformalismus • Doppelspalt reloaded" alleine seine Faszination dazu nimmt mit

Vorab sicher sinnvoll "Prinzip der minimalen Wirkung"
Wirklich exzellent erklärt und interpretiert, ganz ohne Formeln und sehenswert auch für Physikstudenten.

Großes Lob, aber zugleich auch eine Warnung meinerseits, weil das Pfadintegral allzu leicht das Teilchenbild der Quantenmechanik suggeriert.

Praktikabler für Streuprozesse ist mMn der Zugang über Propagatoren, die man auch über ein verallgemeinertes Huygenssches Prinzip verstehen und interpretieren kann.

Siehe dazu auch das Nachbarthema: Grundlagenprobleme der Quantenmechanik (auf astronews.com/forum)
__________________
Freundliche Grüße, B.

Ge?ndert von Bernhard (12.11.22 um 21:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.11.22, 09:12
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.324
Standard AW: FAQ: Pfadintegrale in der QED

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Geht schon ins Detail
Lesenswert, weil dort auch der Zusammenhang zwischen den Greensfunktionen (Propagatoren) und den Pfadintegralen gezeigt wird.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.11.22, 12:27
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beitr?ge: 3.579
Standard AW: FAQ: Pfadintegrale in der QED

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Ist schon schwere Kost.

Aber als Tipp zur: Ghirardi-Rimini-Weber-Interpretation
Wiki-Link von TomS ist schwer zu verdauen.

Wie soll man das Diskustieren ohne sich im Wirrwarr zu verlieren.

Liest man zur Ghirardi-Rimini-Weber-Interpretation im Link, denkt man sich. Ah ok, könnte schon die Lösung sein
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.11.22, 13:49
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beitr?ge: 3.579
Standard AW: FAQ: Pfadintegrale in der QED

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Liest man zur Ghirardi-Rimini-Weber-Interpretation im Link, denkt man sich. Ah ok, könnte schon die Lösung sein
Ist für mich vom Prinzip der (stetigen) Dekohärenz auch nicht leicht zu unterscheiden. Sehe keinen Unterschied.
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.11.22, 06:40
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beitr?ge: 3.124
Standard AW: FAQ: Pfadintegrale in der QED

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
… zugleich auch eine Warnung meinerseits, weil das Pfadintegral allzu leicht das Teilchenbild der Quantenmechanik suggeriert.
Wenn man die übliche Herleitung durcharbeitet, versteht man, dass der Pfadintegralformalismus äquivalent zur zeitabhängigen Schrödingergleichung ist und daher gerade nicht das Teilchenbild suggeriert.

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Praktikabler für Streuprozesse ist mMn vielmehr der Zugang über Propagatoren …
Es gibt keinen „Zugang über Propagatoren“, diese treten lediglich als Teil einer Lösung auf. Das Pfadintegral kann als erzeugendes Funktional für Propagatoren verstanden werden.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.11.22, 07:49
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.324
Standard AW: FAQ: Pfadintegrale in der QED

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Wenn man die übliche Herleitung durcharbeitet, versteht man, dass der Pfadintegralformalismus äquivalent zur zeitabhängigen Schrödingergleichung ist und daher gerade nicht das Teilchenbild suggeriert.
Es ging mir um den Irrtum, dass man die Pfade mit Teilchenbahnen gleichsetzt. JM Gaßner geht auf diesen Irrtum in dem Clip aufgrund zahlreicher Kommentare auch kurz ein .
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.11.22, 19:00
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beitr?ge: 3.124
Standard AW: FAQ: Pfadintegrale in der QED

Ich behaupte ja nicht, dass es diesen Irrtum nicht gibt.

Es geht mir lediglich darum, dass er nur dann entstehen kann, wenn man irgendwie mit einer halbgaren Erklärung konfrontiert wird, nicht jedoch, wenn man die Herleitung versteht.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.11.22, 10:17
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.324
Standard AW: FAQ: Pfadintegrale in der QED

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Ich behaupte ja nicht, dass es diesen Irrtum nicht gibt.

Es geht mir lediglich darum, dass er nur dann entstehen kann, wenn man irgendwie mit einer halbgaren Erklärung konfrontiert wird, nicht jedoch, wenn man die Herleitung versteht.
Erinnert mich an "shut up and calculate". Das Problem daran ist nur, dass eine anschauliche Vorstellung eine starke Motivation dafür sein kann, überhaupt erst etwas auszurechnen.

Wir haben im oben verlinkten Nachbarthema aber bereits gesehen, dass es bei den Interpretationen der Quantenmechanik noch offene Fragen gibt. In diesem Sinne möchte ich obigen Satz von mir:
Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
... aber zugleich auch eine Warnung meinerseits, weil das Pfadintegral allzu leicht das Teilchenbild der Quantenmechanik suggeriert.
etwas abschwächen: Jeder soll sich da erstmal selbst eine Meinung bilden. Das Bild mit unterschiedlichen Wahrscheinlichkeiten für Teilchenpfade ist manchmal vielleicht ja ganz hilfreich oder interessant.

EDIT: In vielen Bereichen, die oftmals nur wenig oder gar nichts mir Physik zu tun haben, weiß man zudem auch, dass Warnungen eher Angst vor einer unverstandenen Bestrafung erzeugt. Ich bitte deshalb darum den Begriff Warnung oben besser im Sinne von Hinweis zu verstehen. Sorry.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Ge?ndert von Bernhard (13.11.22 um 10:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm