Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.12.21, 08:10
Frank53 Frank53 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 06.10.2020
Beitr?ge: 81
Standard Kinetische Energie Nachwort

Nach meinem Physikverständnis ist bei der Richtungsänderung einer Kraft immer die Umwandlung von Energie über Formänderungsenergie im Spiel. Natürlich ist dann auch die kinetische Energie vektoriell zu betrachten. Zugegebenermaßen habe ich das bisher so explizit noch nicht in einem Schulbuch gefunden. Das ist ja auch nicht ganz einfach zu verstehen.
Von den Frechheiten der Moderatoren habe ich jetzt aber endgültig die Nase voll. Ihr könnt diesen Beitrag ja auch gleich löschen, wenn ihr euch nicht schämt. Ich wünsche jedenfalls allen interessierten Lesern im Voraus ein gesundes Neues Jahr.
  #2  
Alt 27.12.21, 10:44
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.202
Standard AW: Kinetische Energie Nachwort

Nach meinem Physikverständnis ist die kinetische Energie in der Newtonschen Mechanik mv²/2 = p²/2m. Dein ganzer Beitrag, in dem Energie proportional zum Impuls ist, hat somit keinerlei Bezug zu bekannter Physik.

Da du die Schließung des Threads anscheinend nicht nachvollziehen konntest:
Man kann es durchaus als Frechheit ansehen, wenn Leute es noch nicht einmal für nötig erachten, sich absoutes Grundwissen in der Physik anzueignen, in diesem Fall 8. Klasse bayerisches Gymnasium. Und es nicht für nötig erachten, nachzufragen, wenn ihre unfundierten Überlegungen keinen Sinn ergeben. Sondern stattdessen hier "Theorien jenseits der Standardphysik" propagieren wollen.
Du hast hier schon bewiesen, dass du an einer physikalischen Diskussion oder einer Erweiterung deines Horizonts nicht interessiert bist. Ich muss das nicht noch einmal ausprobieren, vor allem nicht nach so einem Einstiegsbeitrag. Für dich ist dieses Unterforum geschlossen.

Du kannst wie gesagt gerne in den anderen Unterforen physikalische Fragen im Rahmen der Standardphysik erörtern. Meine Vermutung ist aber, dass du keine Fragen hast, sondern nur Antworten. Wäre schön, in deiesem Punkt einmal eines besseren belehrt zu werden.
  #3  
Alt 31.12.21, 10:13
Frank53 Frank53 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 06.10.2020
Beitr?ge: 81
Standard AW: Kinetische Energie Nachwort

Nach meinem Gefühl liegt der „Schlüssel zur Kapelle“ der Äthertheorie in den Energiebetrachtungen. Darum gehört das Thema auch zu den Alternativen Betrachtungsweisen der Physik und eher wohl nicht zur Schulphysik.

Mir bleibt es zudem völlig unverständlich warum bei der kinematischen Energie die Richtung nicht ebenso wichtig sein sollte wie die Größe. Der Energieerhaltungssatz ist ja quasi als Bilanz nur ein Teil vom Ganzen, wobei die Vollständigkeit im abgeschlossenen System entscheidend ist. Die Frage, die ich stellte, wäre auch bei gutem Willen ganz einfach zu beantworten gewesen. Sie geht ja schon von ganz alleine aus den von „Ich“ erwähnten Gleichungen hervor. Man braucht ja nur beim Ergebnis für die Energie die Quadratur einführen, und schon stimmt die Berechnung (1,414² = 2,0) und es fehlt nichts, basta.
Stattdessen gab es von „Ich“ den Versuch einer äußerst unangemessenen persönlichen Herabwürdigung meines Beitrags. Dieser war nur gedacht als Eröffnung einer fruchtbaren Diskussion. „Ich“ kann gewiss sein, für Forenteilnehmer, die mehr gelernt haben als nur die Physik der 8. Klasse, hat sich das Forum damit selber in Frage gestellt.

Nach meinen Erfahrungen lernt man die Dinge erst dann richtig verstehen, wenn man sie vermitteln kann. Im anderen Fall hat man möglicherweise noch nicht alles wirklich verstanden. Bei den Energiebetrachtungen gibt es noch sehr viel zu tun, ob mit diesem Forum oder ohne.

Sofern mein Beitrag zur Gravitationsdeutung nicht wieder geöffnet wird, macht alles Weitere in diesem Forum für mich keinen Sinn. Viele Hinweise von anderen Teilnehmern haben mich aber bisher definitiv weiter gebracht, vielen Dank dafür. Auf weitere Kommentare von „Ich“ lege ich in jedem Fall ausdrücklich keinen Wert mehr.
In diesem Sinne, Allen ein gutes und gesundes Neues Jahr.
  #4  
Alt 31.12.21, 10:33
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beitr?ge: 3.124
Standard AW: Kinetische Energie Nachwort

Zitat:
Zitat von Frank53 Beitrag anzeigen
… warum bei der kinematischen Energie die Richtung nicht ebenso wichtig sein sollte wie die Größe.
Weil die relevante vektorielle Größe der Impuls ist.

Zitat:
Zitat von Frank53 Beitrag anzeigen
Darum gehört das Thema auch zu den Alternativen Betrachtungsweisen der Physik und eher wohl nicht zur Schulphysik.
Wenn du verstehen möchtest, warum es seit Jahrhunderten kein Problem gibt, dann gehört ein entsprechender Thread sicher zur Schulphysik.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.

Ge?ndert von TomS (31.12.21 um 10:36 Uhr)
  #5  
Alt 31.12.21, 13:06
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beitr?ge: 2.947
Standard AW: Kinetische Energie Nachwort

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Weil die relevante vektorielle Größe der Impuls ist.


.
Wenn ich mich recht entsinne, ist Kraft ja genau so definiert, nämlich als Impulsaenderung.ö
  #6  
Alt 08.01.22, 08:11
Frank53 Frank53 ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 06.10.2020
Beitr?ge: 81
Standard AW: Kinetische Energie Nachwort

Vielen Dank „TomS“,
vielen Dank „Hawkwind“,
anfangs war mir überhaupt nicht klar, wie sehr mir eure Hinweise weiter helfen können.

Zitat von TomS : Weil die relevante vektorielle Größe der Impuls ist.

Dann lässt sich der Äther viel besser beschreiben als einen Raum ausgefüllt mit masselosen oder massearmen Impulsen. Diese Impulse sind für uns nur indirekt über die Wechselwirkung mit Masse, z.B. über die Gravitation wahrnehmbar. Wenn man den Raum jetzt als Punktmenge von Impulsen ansieht, die nicht immer gleichmäßig verteilt sind, dann kommt man auch sofort zum „gekrümmten mathematischen Raum“. (Ich versuche ja die Äthertheorie mit der Schulphysik in Einklang zu bringen und sehe es sportlich!!!). Die mögliche (potentielle) Energie dieses Raumes ist für uns erst dann von Bedeutung, wenn sie aus dem Raum (aus dem Äther) herausgelöst wird.
Zitat von TomS : Wenn du verstehen möchtest, warum es seit Jahrhunderten kein Problem gibt, dann gehört ein entsprechender Thread sicher zur Schulphysik.

Klar, erst die „schwarze Masse“, dann die „schwarze Energie“ (Der Name ist Programm), ein „Nichts mit Physikalischen Eigenschaften“ und nicht zuletzt die Gravitation? Mit dem Mut, die Probleme beim Namen „Äther“ zu nennen wird, wird sich nach meinem Gefühl vielleicht vieles aufklären.

Zitat von Hawkwind: Wenn ich mich recht entsinne, ist Kraft ja genau so definiert, nämlich als Impulsaenderung. Ö

Die Kraft als Impulsänderung ist goldrichtig. Auch die statische Kraft beinhaltet dann die immerwährende (dynamische) Impulsänderung, den Austausch von Impulsen vom Äther zur Masse, von Masse zu Masse und von Masse zum Äther. Dieser Austausch erfolgt immer in zwei Richtungen, Aktion und Reaktion. Und dort, wo sich die Kraft kurzschließt, gibt es keine Energie. (Beispiel: Wenn ich ein Auto schiebe und es rollt, oder eben nicht rollt.)

P.S.: Ich habe versucht „kraft meiner Wassersuppe“ die von der Erde absorbierte Energie nach der Äthertheorie quantitativ abzuschätzen. Im Vergleich zur Erderwärmung durch unsere Sonne bin ich „roundabout“ auf den Faktor 90 also gut das 100- fache gekommen. Weiß jemand Näheres?
  #7  
Alt 08.01.22, 12:36
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Beitr?ge: 3.124
Standard AW: Kinetische Energie Nachwort

Zitat:
Zitat von Frank53 Beitrag anzeigen
Zitat von TomS : Weil die relevante vektorielle Größe der Impuls ist.

Dann lässt sich der Äther viel besser beschreiben ...
Nur für's Protokoll: was du da motivieren möchtest ist deine private Meinung und folgt in keinster Weise aus der Impulserhaltung o.ä.
__________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
  #8  
Alt 08.01.22, 23:25
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.202
Standard AW: Kinetische Energie Nachwort

Wie angekündigt: Thread geschlossen.

Für Alternativtheorien braucht es eine gewisse Qualifikation, die man sich gerne in den anderen Forenbereichen erarbeiten kann.

-Ich-
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
energieerhaltung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm