Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Hinweise

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 09.03.19, 11:59
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.057
Standard AW: Mathematik und Natur

Zitat:
Zitat von Timm Beitrag anzeigen
So sehe ich das auch und - noch jemand.
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Der Lehrer: Si Fu, nenne uns die Hauptfragen der Philosophie.
Si Fu: Sind die Dinge außer uns, für sich, auch ohne uns, oder sind die Dinge in uns, für uns, nicht ohne uns.
Der Lehrer: Welche Meinung ist die richtige?
Si Fu: Es ist keine Entscheidung gefallen.
Der Lehrer: Zu welcher Meinung neigte zuletzt die Mehrheit unserer Philosophen?
Si Fu: Die Dinge sind außer uns, für sich, auch ohne uns.
Der Lehrer: Warum blieb die Frage ungelöst?
Si Fu: Der Kongress, der die Entscheidung bringen sollte, fand wie seit zweihundert Jahren im Kloster Mi Sang statt, welches am Ufer des Gelben Flusses liegt. Die Frage hieß: Ist der Gelbe Fluss wirklich, oder existiert er nur in den Köpfen? Während des Kongresses aber gab es eine Schneeschmelze im Gebirge, und der Gelbe Fluss stieg über seine Ufer und schwemmte das Kloster Mi Sang mit allen Kongressteilnehmern weg. So ist der Beweis, dass die Dinge außer uns, für sich, auch ohne uns sind, nicht erbracht worden.
Der Lehrer: Gut. Die Stunde ist zu Ende.
Berthold Brecht

Man kann das natürlich auch anders sehen -

Esse est percipi (lat. Sein ist Wahrgenommenwerden)
Berkeley
__________________
«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

Geändert von TomS (09.03.19 um 12:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.03.19, 13:37
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.540
Standard AW: Mathematik und Natur

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Der Lehrer: Si Fu, nenne uns die Hauptfragen der Philosophie.
Si Fu: Sind die Dinge außer uns, für sich, auch ohne uns, oder sind die Dinge in uns, für uns, nicht ohne uns.
----- -----
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.03.19, 13:51
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.540
Standard AW: Mathematik und Natur

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Ein Universum, indem Mathematik nicht maßgeblich ist, kann ich mir nicht mal vorstellen.
Und ich kann mir zwar nicht vorstellen, daß die Mathematik abstrakt "existiert", ohne Bezug auf ein Universum oder einen Verstand. Wüßte aber nicht, wie man dagegen argumentiert.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.03.19, 14:47
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.057
Standard AW: Mathematik und Natur

Zitat:
Zitat von Timm Beitrag anzeigen
Und ich kann mir zwar nicht vorstellen, daß die Mathematik abstrakt "existiert", ohne Bezug auf ein Universum oder einen Verstand.
Wiederum sind beide Sichtweisen möglich - Platon vs. (insbs.) Brouwer.

Stell dir die Primzahlen und die Primzahlzwillinge vor. Denkst du, dass die natürlichen Zahlen sowie die Primzahlen „von uns erdacht“ sind?

Nimm an, es gäbe nur endlich viele Primzahlzwillinge (wir wissen es heute nicht). Wird der größte Primzahlzwilling (P,P+2) „von uns erschaffen“, sobald wir den Beweis erbringen? Hätte (P,P+2) vorher nicht diese Eigenschaft? Was wäre im Falle eines nicht-konstruktiven Beweises?
__________________
«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.03.19, 15:47
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.540
Standard AW: Mathematik und Natur

Man kann eine Aussage für richtig halten ohne sich die Konsequenzen vorstellen zu können. Du kannst dir 'unendlich' nicht vorstellen, gehst aber ganz locker damit um.
Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Nimm an, es gäbe nur endlich viele Primzahlzwillinge (wir wissen es heute nicht). Wird der größte Primzahlzwilling (P,P+2) „von uns erschaffen“, sobald wir den Beweis erbringen?
Er existiert in diesem Fall abstrakt, im anderen Fall existieren unendlich viele Primzahlzwillinge abstrakt. Ich denke ableitbare Aussagen existieren abstrakt, sofern sie nicht Gödel zum Opfer fallen.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 09.03.19, 16:08
Deuterium Deuterium ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.02.2019
Beiträge: 70
Standard AW: Mathematik und Natur

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Es kann doch sein, dass der Kreis einfach ist - ohne Entstehung, Konstruktion, ...


Wieso erzeugt? Von wem? Was war vorher?

Sie ist einfach - nicht in Raum, Zeit und Gedanken.
Ich bin jetzt in einem Freigeistforum, da ist die Diskussion etwas flüssiger. Der anwesende Physiker hat sich bis auf die Knochen blamiert und wurde mit einem "shut up and calculate" aus der Diskussion verabschiedet.

Eine erste Folgerung wurde schon getätigt: Nichtlokalität wäre einfach zu verstehen, weil die Kommunikation zwischen den Quantenobjekten nicht von den bekannten Naturgesetzen beeinflusst würde weil diese ja nur in der Ebene über der Quantenebene berechnet und ausgeführt werden.
Der Tipp mit dem anderen Forum war gut.
Mal gucken, was sich sonst noch für Folgerungen ableiten lassen.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.03.19, 16:26
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.286
Standard AW: Mathematik und Natur

Zitat:
Zitat von Deuterium Beitrag anzeigen
Ich bin jetzt in einem Freigeistforum, da ist die Diskussion etwas flüssiger. Der anwesende Physiker hat sich bis auf die Knochen blamiert und wurde mit einem "shut up and calculate" aus der Diskussion verabschiedet.

Eine erste Folgerung wurde schon getätigt: Nichtlokalität wäre einfach zu verstehen, weil die Kommunikation zwischen den Quantenobjekten nicht von den bekannten Naturgesetzen beeinflusst würde weil diese ja nur in der Ebene über der Quantenebene berechnet und ausgeführt werden.
Der Tipp mit dem anderen Forum war gut.
Mal gucken, was sich sonst noch für Folgerungen ableiten lassen.
Vielen Dank, dass du uns über Diskussionen in einem anderen Forum auf dem Laufenden hältst, ist aber eigentlich nicht nötig.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 09.03.19, 17:41
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.057
Standard AW: Mathematik und Natur

Zitat:
Zitat von Deuterium Beitrag anzeigen
Eine erste Folgerung wurde schon getätigt: Nichtlokalität wäre einfach zu verstehen, weil die Kommunikation zwischen den Quantenobjekten nicht von den bekannten Naturgesetzen beeinflusst würde weil diese ja nur in der Ebene über der Quantenebene berechnet und ausgeführt werden.
Das würde ich als falsch bezeichnen: es gibt schlichtweg keine Kommunikation!
__________________
«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 09.03.19, 18:26
Deuterium Deuterium ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.02.2019
Beiträge: 70
Standard AW: Mathematik und Natur

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Das würde ich als falsch bezeichnen: es gibt schlichtweg keine Kommunikation!
Nichtlokalität ist doch eine experimentell gesicherte Erkenntnis aus den 80ern, oder wird das inzwischen anders interpretiert?
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 09.03.19, 22:57
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.057
Standard AW: Mathematik und Natur

Zitat:
Zitat von Deuterium Beitrag anzeigen
Nichtlokalität ist doch eine experimentell gesicherte Erkenntnis
Habe ich nicht bestritten. Ich sagte „es gibt schlichtweg keine Kommunikation“
__________________
«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm