Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 10.06.07, 20:36
absolut absolut ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 468
Reden AW: Dem El Cattivo kommt das spanisch vor ...

Zitat:
Zitat von El Cattivo Beitrag anzeigen
Blau: > Rot:
phi=2arctan(v/c) > arctan(0/(v+c))=0
Kein "Schwein" interessiert sich für diesen Vergleich - sondern für den Vergleich:
senkrecht (blau) < längs (rot)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 10.06.07, 20:37
absolut absolut ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 468
Ausrufezeichen AW: Realität gegen Relativität

Lichtlaufzeit parallel zur Bewegungsrichtung:
tp = d/(c-v) + d/(c+v) = 2dc/(c²-v²) = 2d/c . 1/(1 - v²/c²)

Lichtlaufzeit senkrecht zur Bewegungsrichtung:
ts = 2d/sqrt(c²-v²) = 2d/c . 1/sqrt(1 - v²/c²)

(d = die gleiche Länge der beiden Spektrometerarme)

daraus ergibt sich:
ts = tp . sqrt(1 - v²/c²)
ts < tp
die "senkrechte" Lichtlaufzeit sollte kleiner als die "parallele" Lichtlaufzeit sein
("blaue" kleiner als "gelbe")
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 10.06.07, 22:01
El Cattivo El Cattivo ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2007
Beiträge: 147
Standard AW: Realität gegen Relativität

Zitat:
Zitat von absolut Beitrag anzeigen
Lichtlaufzeit parallel zur Bewegungsrichtung:
tp = d/(c-v) + d/(c+v) = 2dc/(c²-v²) = 2d/c . 1/(1 - v²/c²)
d?????????
Ich habe ihnen eben vorgerechnet warum nicht d die Länge ist, die der Lichtstrahl zurücklegt. d ist der Abstand der Spiegel zum Mittelpunkt. Zugegeben das mit der Länge hab ich ihnen überlassen. Na wenigstens kenn ich jetzt ihren Fehler
Es gilt für blau:

v+c=(v, 0)+(0, v)
Die Strecke die der Lichtstrahl zurücklegen muss s[blau]:
s[blau]=2*d*sin(phi) (2 weil er muss ja einma hin und zurück)
Wobei für Phi gilt
arctan(v/c)

mfg
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 10.06.07, 22:43
absolut absolut ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 468
Daumen runter AW: Realität gegen Relativität

Ich habe Ihnen eine Rechnung vorgestellt, die wahrscheinlich in den meisten Lehrbüchern steht, und zwar eine mit dem RELATIVEN Lichtweg (äquivalent mit dem ABSOLUTEN Abstand zwischen den Spiegeln) und mit den (von Michelson) erwarteten RELATIVEN Lichtgeschwindigkeiten.

Aus welchem "Lehrbuch" haben Sie denn Ihren Irrsinn zusammengekratzt?!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 11.06.07, 06:31
absolut absolut ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 468
Ausrufezeichen Die ABSOLUTE (Ab)Rechnung

siehe weiter unten!

Geändert von absolut (11.06.07 um 06:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 11.06.07, 06:31
El Cattivo El Cattivo ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2007
Beiträge: 147
Standard AW: Realität gegen Relativität

Zitat:
Zitat von absolut Beitrag anzeigen
Ich habe Ihnen eine Rechnung vorgestellt, die wahrscheinlich in den meisten Lehrbüchern steht, und zwar eine mit dem RELATIVEN Lichtweg (äquivalent mit dem ABSOLUTEN Abstand zwischen den Spiegeln) und mit den (von Michelson) erwarteten RELATIVEN Lichtgeschwindigkeiten.

Aus welchem "Lehrbuch" haben Sie denn Ihren Irrsinn zusammengekratzt?!
Ich brauch kein Lehrbuch um ein paar Geschwindigkeiten zu addieren, nach den Regeln der Vektorrechnung.

Aber bitte hier wirds ausführlich und auch im Gegensatz zu mir volständig ausgerechnet. Ich dachte allerdings, sie schaffen es es selbständig...

http://www.aip.org/history/gap/PDF/michelson.pdf

mfg
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 11.06.07, 06:38
absolut absolut ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 468
Standard Die ABSOLUTE (Ab)Rechnung

Die ABSOLUTEN Lihtstrecken (hin und zurück) ermittelt mit ABSOLUTEN Geschwindigkeiten c und v:

Die ABSOLUTE parallele ("gelbe") Lichtstrecke (hin und zurück):
Lp = 2d / (1 - v²/c²)

Die ABSOLUTE "senkrechte" - eigentlich SCHRÄGE - (blaue) Lichtstrecke (hin und zurück):
Ls = 2d / sqrt(1 - v²/c²)

=> Ls < Lp
Die ABSOLUTE "senkrechte" (blaue) ist KLEINER als die ABSOLUTE parallele (gelbe) Lichtstrecke.

=> ts < tp
Die ABSOLUTE "senkrechte" (schräge) Lichtzeitspanne ist KLEINER als die ABSOLUTE parallele Lichtzeitspanne.

ÄUßERST WICHTIG:
Unabhängig davon, ob mit absoluten oder mit relativen Strecken und Geschwindigkeiten ermittelt - wären die (von Michelson erwarteten) Lichtzeitspannen beide ABSOLUT !!!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 11.06.07, 06:50
absolut absolut ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 468
Daumen runter AW: Realität gegen Relativität

El Cattivo,

an der genannten Adresse habe ich ein uraltes Buch vorgefunden - mit völlig falschen Berechnungen - aber ohne Ihre völlig irren Kritzeleien - !!!


Geändert von absolut (11.06.07 um 06:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 11.06.07, 08:42
El Cattivo El Cattivo ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2007
Beiträge: 147
Standard AW: Die ABSOLUTE (Ab)Rechnung

Zitat:
Zitat von absolut Beitrag anzeigen
siehe weiter unten!
Es sehe ihr Problem.

Es sollte auch ohne Rechnung einsichtig werden:

Wenn ein Flugzeug in Richtung Norden fliegt und Seitenwind aus der Richtung Ost (Pustet also nach Westen) dann fliegt das Flugzeug weder nach Westen noch nach Norden. Es fliegt schräg nach Nordwesten, ist doch logisch.

Wenn man zwei Geschwindigkeiten addiert, die in unterschiedliche Richtungen zeigen, so ändert sich nicht nur der Betrag sonder auch die RICHTUNG. Die Richtung hängt zeigt dann irgendwie zwischen den ursprungsrichtungen.

Diese änderung der Richtung vernachlässigen sie.
Machen sie die Rechnung doch einmal grafisch im Zweidimensonalen Koordinatensystem. Zeichenen sie v und c, mit irgendwelchen angenommen Werten und addieren sie diese grafisch. Das geht mittels Parrallelverschiebung. Hier ein Beispiel (Sind zwar hier Kräfte, ist aber analog zu Geschwindigkeiten):
http://www.walter-fendt.de/ph11d/reskraft.htm
Hier noch eine Veranschaulichung: http://www.mathematik.net/vektoral/vak1s6.htm
Sie rechenen mit sqrt nur den Betrag (Die Länge) des Geschwindigkeitsvektors aus. Sie sehen aber recht anschaulich das sich die Richtung ebenfalls ändert.

mfg

Geändert von El Cattivo (11.06.07 um 08:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 11.06.07, 11:59
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.335
Standard AW: Realität gegen Relativität

@absolut
Gibt es einen Unterschied zwischen den Begriffen "in Bezug auf den Äther" und "relativ zum Äther"? Wenn ja, welchen? Oder benutzt du "in Bezug auf Äther" lediglich zur Abgrenzung zur RT?

Und nein, ich will nichts erklären, versuche nur deine Theorie zu verstehen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm