Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 19.07.23, 08:09
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 1.440
Standard AW: Dekohärenz in der Quantenmechanik

Zitat:
Zitat von SuperpositionSimon Beitrag anzeigen
Angenommen es wäre so, dass das Doppelspaltexperiment (egal ob mit Elektronen oder Photonen) nur im Vakuum funktioniert, dann bleibt dennoch die Frage offen, wie sich der "Quantenradierer" mit der Dekohärenz erklären ließe.
Ein Quantenradierer versucht nun, das Interferenzmuster zu "löschen" oder zu "radieren", indem er Informationen über den Weg der Teilchen erlangt. Dies wird erreicht, indem man in das Experiment eine zusätzliche Komponente einführt, die den Pfad jedes Teilchens beobachtet. Durch die Beobachtung des Pfads scheint das Interferenzmuster zu verschwinden, und die Teilchen verhalten sich eher wie klassische Partikel, die durch einen der Spalte gehen.

Anstelle des Beobachters wirkt auch die Dekohärenz, die ihre Ursache in der Wechselwirkung des Quantenobjekts mit der Umgebung hat. Daher ist für das Gelingen des Experiments wichtig diese Wechselwirkung möglichst gering zu halten. Die Wechselwirkung und damit der Störeinfluß wird mit zunehmenden Vakuum reduziert.
__________________
It seems that perfection is attained not when there is nothing more to add, but when there is nothing more to remove — Antoine de Saint Exupéry

Ge?ndert von Geku (19.07.23 um 08:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 20.07.23, 06:07
SuperpositionSimon SuperpositionSimon ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2022
Beitr?ge: 131
Standard AW: Dekohärenz in der Quantenmechanik

Zitat:
Ein Quantenradierer versucht nun, das Interferenzmuster zu "löschen" oder zu "radieren", indem er Informationen über den Weg der Teilchen erlangt.
Das ist so nicht korrekt, ein Quantenradierer löscht nicht das Interferenzmuster, sondern stellt es wieder her, in dem die Information, welchen Weg das Teilchen genommen hat wegradiert wird.

Siehe hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Quantenradierer

Zitat:
Neuartig am Quantenradierer ist die Beobachtung, dass man das Interferenzmuster wieder herstellen kann, indem man die schon angebrachte Markierung wieder auslöscht („wegradiert“). Dabei kann sogar mit einem späten Ein- oder Ausschalten des Quantenradierers scheinbar nachträglich entschieden werden, ob das Quantenobjekt vorher als Welle durch beide Spalte oder als Teilchen nur durch einen Spalt gegangen ist
Die Wechselwirkung mit der Umgebung findet unabhängig davon statt, ob man die Markierung wieder löscht oder nicht. Demnach dürfte auch unabhängig davon, ob man den Quantenradierer ein- oder aussschaltet kein Interferenzmuster erscheinen.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 20.07.23, 08:59
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.449
Standard AW: Dekohärenz in der Quantenmechanik

Zitat:
Zitat von SuperpositionSimon Beitrag anzeigen
Die Wechselwirkung mit der Umgebung findet unabhängig davon statt, ob man die Markierung wieder löscht oder nicht. Demnach dürfte auch unabhängig davon, ob man den Quantenradierer ein- oder aussschaltet kein Interferenzmuster erscheinen.
Du hast Dekohärenz anscheinend nicht verstanden. Sie erklärt den Quantenradierer nicht. Sobald Dekohärenz eintritt, funktioniert gar nichts mehr.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 20.07.23, 14:28
SuperpositionSimon SuperpositionSimon ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2022
Beitr?ge: 131
Standard AW: Dekohärenz in der Quantenmechanik

Zitat:
Du hast Dekohärenz anscheinend nicht verstanden. Sie erklärt den Quantenradierer nicht.
Das sollte sie aber, wenn als sie Lösung für das Messproblem taugen soll.

Gemäß diesem Video von Sabine Hossenfelder sind 29% der Physiker wohl der Meinung, die Dekohärenz löst das Messproblem (1:12) (https://www.youtube.com/watch?v=igsuIuI_HAQ)

Ge?ndert von SuperpositionSimon (20.07.23 um 14:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 20.07.23, 14:46
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.449
Standard AW: Dekohärenz in der Quantenmechanik

Zitat:
Zitat von SuperpositionSimon Beitrag anzeigen
Das sollte sie aber, wenn als sie Lösung für das Messproblem taugen soll.
Als Lösung für das Messproblem taugt sie höchstens, wenn man die VWI akzeptiert. Den Unterschied zwischen Zusammenbruch der Kohärenz und der Auswahl eines Ergebnisses (was das eigentliche Messproblem ist) habe ich dir schon vier Mal versucht zu erklären.

Und auch dieses noch einmal: Interferenz tritt bei einer kohärenten Wellenfunktion auf. Dekohärenz bedeutet, dass die Wellenfunktion nicht mehr kohärent ist, also gibt es keine Interferenz. Ende.
Solange ein Quantenradierer funktioniert, ist noch keine unumkehrbare Dekohärenz eingetreten.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm