Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Hinweise

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.01.22, 13:15
A.Waken A.Waken ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 12.05.2020
Beitr?ge: 42
Standard Gibt es doch gar nicht.

Taschenspielertrick?
Hat schon mal jemand versucht, die Größe des sichtbaren Universums durch 2 (46 Mrd Lj.) durch das Alter des Universums zu teilen (13,8 Mrd. Lj.).
Das sieht nicht Inflation aus, sondern nach einem Fraktal. 😂😂
__________________
Es sieht immer mehr so aus, als ob das Ganze Universum nichts Anderes ist, als ein einziger grandioser Gedanke.

Albert Einstein
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.01.22, 20:12
ghostwhisperer ghostwhisperer ist offline
Guru
 
Registriert seit: 08.06.2009
Ort: Kronberg
Beitr?ge: 560
ghostwhisperer eine Nachricht ?ber ICQ schicken
Standard AW: Gibt es doch gar nicht.

Zitat:
Zitat von A.Waken Beitrag anzeigen
Taschenspielertrick?
Hat schon mal jemand versucht, die Größe des sichtbaren Universums durch 2 (46 Mrd Lj.) durch das Alter des Universums zu teilen (13,8 Mrd. Lj.).
Das sieht nicht Inflation aus, sondern nach einem Fraktal. 😂😂
Wie genau sind diese Messungen? Für mich sieht das nach Pi aus..
__________________
Koordinatensysteme sind die Extremstform von Egoisten- sie beziehen alles auf sich selbst.

http://thorsworld.net/
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.01.22, 05:39
A.Waken A.Waken ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 12.05.2020
Beitr?ge: 42
Standard AW: Gibt es doch gar nicht.

Ja vielleicht ein aufklappen einer Dimension? Kann sein.
__________________
Es sieht immer mehr so aus, als ob das Ganze Universum nichts Anderes ist, als ein einziger grandioser Gedanke.

Albert Einstein
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.11.23, 07:38
A.Waken A.Waken ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 12.05.2020
Beitr?ge: 42
Standard AW: Gibt es doch gar nicht.

Ausgehend von den Arbeiten von Smolin und Ravelli hat man gezeigt, dass die Zeit wohl nur auf der Bewusstseinsebene zu existieren scheint. Ansonsten gilt die Zeit als nicht existent. Wenn man konsequent die Folgen zu Ende denkt, muss man davon ausgehen, dass in dem Zeitpunkt, in dem das erste Bewusstsein im Universum in Erscheinung tritt, auch die Zeit in die Welt emergiert.
Aus einem virtuellem 3-dimensionalem Blasen-Universum (Spähre) würde durch diese Emergenz einer Dimension das uns vertraute 4-dimensionale Universum hervorgehen.
Ein Universum ohne Zeit beschreibt man am ehesten als virtuell oder als mögliche Welt. Für wen sollte es auch anders sein, es gibt ja niemanden.
Der Übergang von 3-dimensionaler Spähre zum 4-dimensionalen Raumzeit erfolgt im Verhältnis:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kugel

Die benötigten Gleichungen findet man unter „höherdimensionale euklidische Räume“

Volumen (4-dimensional)

Pi^2 *r^3
——————
2


Oberfläche des Blasenuniversums

2 Pi^2 * r^2

Das Verhältnis V/A =

Pi^2 * r^3 <=> r/4
——————
2 x 2 Pi^2 * r^2

r/4 = 3,3333

r = 13,32

Das entspricht auch dem Verhältnis des sichtbaren Universums, 46 Mrd. Lichtjahre, und dem Alter des Universums, 13,8 Mrd. Jahre. Also bei Lichtgeschwindigkeit. Inflationsmodel könnte damit obsolet sein.
__________________
Es sieht immer mehr so aus, als ob das Ganze Universum nichts Anderes ist, als ein einziger grandioser Gedanke.

Albert Einstein

Ge?ndert von A.Waken (26.11.23 um 16:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.11.23, 07:55
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 1.360
Standard AW: Gibt es doch gar nicht.

Ist Zeit nicht für die Kausalität erforderlich, gibt es ohne dieser eine Ursache/Wirkung Beziehung?

Gleiches gilt für Programmabläufe. Wie könnten die einzelnen Programmschritte ablaufen und die dazugehörigen Zustände erreichen? Ohne Zeit wären diese Zustände überlagert (gleichzeitig vorhanden).
__________________
It seems that perfection is attained not when there is nothing more to add, but when there is nothing more to remove — Antoine de Saint Exupéry
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.11.23, 12:40
Benutzerbild von antaris
antaris antaris ist offline
Guru
 
Registriert seit: 28.12.2021
Ort: In einem chaotischen Universum!
Beitr?ge: 736
Standard AW: Gibt es doch gar nicht.

Zitat:
Zitat von Geku Beitrag anzeigen
Ist Zeit nicht für die Kausalität erforderlich, gibt es ohne dieser eine Ursache/Wirkung Beziehung?

Gleiches gilt für Programmabläufe. Wie könnten die einzelnen Programmschritte ablaufen und die dazugehörigen Zustände erreichen? Ohne Zeit wären diese Zustände überlagert (gleichzeitig vorhanden).
Ein und das selbe Lichtsignal wirkt doch über verschiedene Zeiten und Orte (aber nicht alle Orte) kausal. Ein Photon aus dem CMB, welches heute von einem Detektor registriert wird, hat aus das Universum 13,4 Milliarden Jahre gewirkt?
__________________
Against all odds!

https://www.planck-unit.net
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.11.23, 13:33
A.Waken A.Waken ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 12.05.2020
Beitr?ge: 42
Standard AW: Gibt es doch gar nicht.

Ich verfolge ja den Gedanken der VWI. Allerdings nicht mit realen Vielen Welten, sondern mit möglichen Welten. Dort halte ich die Quantenkausalität für anwendbar. Es gilt: a > b > a.
__________________
Es sieht immer mehr so aus, als ob das Ganze Universum nichts Anderes ist, als ein einziger grandioser Gedanke.

Albert Einstein
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.11.23, 15:22
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 1.360
Standard AW: Gibt es doch gar nicht.

Zitat:
Zitat von antaris Beitrag anzeigen
Ein und das selbe Lichtsignal wirkt doch über verschiedene Zeiten und Orte (aber nicht alle Orte) kausal. Ein Photon aus dem CMB, welches heute von einem Detektor registriert wird, hat aus das Universum 13,4 Milliarden Jahre gewirkt?
Das Licht, das von entfernten Quellen zu uns gelangt, gibt uns Informationen über den Zustand des Universums zu dem Zeitpunkt, als das Licht ausgesandt wurde. Es ermöglicht uns, kausal in die Vergangenheit zu blicken und die Entwicklung des Universums zu verstehen.
__________________
It seems that perfection is attained not when there is nothing more to add, but when there is nothing more to remove — Antoine de Saint Exupéry
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dimension, inflation, lichtgeschwindigkeit

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm