Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.08.23, 12:25
Scibo Scibo ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 07.08.2023
Beitr?ge: 39
Standard Neue Feldgleichung für die Gravitation?

Der Text, den Sie eingegeben haben, ist zu kurz. Bitte erweitern Sie den Text auf die minimale L?nge von 10 Zeichen.

Ge?ndert von Scibo (15.09.23 um 04:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.08.23, 13:22
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.432
Standard AW: Neue Feldgleichung für die Gravitation?

Die Autorin ist definitiv nicht sattelfest in diesen Dingen. Außerdem äußert sie nichts von Substanz. Veröffentlichung auf Youtube und vixra. Also: Da ist nichts dran.

Wi hatten hier mal eine sehr ähnliche Diskussion von wegen A->0 statt A->1, die war aber auch ohne Substanz. Ich finde sie leider nicht mehr.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.08.23, 14:46
Cossy Cossy ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2019
Beitr?ge: 198
Standard AW: Neue Feldgleichung für die Gravitation?

Das Video ist Müll!

Di Autorin macht den gleichen Fehler wie die meisten "Anfänger". Da die radiale Komponente in den Schwarzschild-Koordinaten länger wird, geht diese von einer höheren Dichte von Raumzeit um einer Masse heraus aus. Das ist Unfug.
Hätten wir eine höhere Dichte, dann braucht man keine Raumzeitkrümmung.
Die Zeit- wird kleiner, die radiale Komponente wird größer. Beides im gleichen Maße. Ist der gleiche Term.
=> Wenn Du damit ein Rechteck aufspannst, wird er Inhalt nicht verändert.
=> Die Raumzeit verformt sich. Diese wird nicht mehr oder weniger.
Die größere Länge der radialen Komponente muss bei dem gleichbleibenden Volumen in die Raumzeitkrümmung eingehen. Sonst würde man diese nicht benötigen. Du kannst die Dehnung oder die Krümmung als gleichwertige Maßzahl für die Gravitation benutzen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.08.23, 15:05
Scibo Scibo ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 07.08.2023
Beitr?ge: 39
Standard AW: Neue Feldgleichung für die Gravitation?

Der Text, den Sie eingegeben haben, ist zu kurz. Bitte erweitern Sie den Text auf die minimale L?nge von 10 Zeichen.

Ge?ndert von Scibo (15.09.23 um 04:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.08.23, 16:46
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.650
Standard AW: Neue Feldgleichung für die Gravitation?

Zitat:
Zitat von Scibo Beitrag anzeigen
Aha, danke! Ja, ich fand es auch komisch ...
Hallo Scibo, man kann bei YT oftmals direkt nach der Anzahl von Klicks und Abonnenten ausgehen. Bei 40 Abonennten kann man normalerweise auch gleich mit ner Flasche Wein oder Bier beim Nachbarn nachfragen .
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.08.23, 05:33
Scibo Scibo ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 07.08.2023
Beitr?ge: 39
Standard AW: Neue Feldgleichung für die Gravitation?

Der Text, den Sie eingegeben haben, ist zu kurz. Bitte erweitern Sie den Text auf die minimale L?nge von 10 Zeichen.

Ge?ndert von Scibo (15.09.23 um 04:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.08.23, 05:59
Scibo Scibo ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 07.08.2023
Beitr?ge: 39
Standard AW: Neue Feldgleichung für die Gravitation?

Der Text, den Sie eingegeben haben, ist zu kurz. Bitte erweitern Sie den Text auf die minimale L?nge von 10 Zeichen.

Ge?ndert von Scibo (15.09.23 um 04:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.08.23, 07:34
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beitr?ge: 2.650
Standard AW: Neue Feldgleichung für die Gravitation?

Zitat:
Zitat von Scibo Beitrag anzeigen
Dann könnte man ja dieses Video als ganz gut bewerten:

https://m.youtube.com/watch?v=PjT85AxTmI0

Was denkt ihr zu diesem?
Ab Miunte 5 kommen interessante Punkte, wobei man auch da nicht vergessen darft, dass YT in erster Linie auf Unterhaltung aus ist und damit auch ziemlich viel Geld verdient.

Bezüglich der modernen Gravitationsphysik empfehle ich das hier: https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84...inzip_(Physik) (Äquivalenzprinzip (Physik))
__________________
Freundliche Grüße, B.

Ge?ndert von Bernhard (10.08.23 um 21:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.08.23, 08:03
Cossy Cossy ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2019
Beitr?ge: 198
Standard AW: Neue Feldgleichung für die Gravitation?

Die Videos von Dialect sind ganz gut.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.08.23, 08:32
Cossy Cossy ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2019
Beitr?ge: 198
Standard AW: Neue Feldgleichung für die Gravitation?

Erstens:
Das liegt oft an den grafischen Darstellungen. Die vermitteln meist eine Dichte.
1. Viele machen ein Bild perspektivisch. Dann geht die Dehnung in der Perspektive wieder unter.
2. Schau Dir mal in Wiki zur Schwarzschild-Metrik das Flammsches Paraboloid an. Wenn Du von oben drauf schaust. Sieht das nach Dichte aus.
3. Eine Dichte zu zeichnen ist letztlich einfacher, da es keine 100% korrekte Darstellung von der Gravitation geben kann. Insbesondere in 3D unmöglich.

Zweitens:
Zeig mir mal die Stelle wo die Autorin irgend etwas erklären kann. Ich finde keine.
Man kann die Feldgleichung nicht so einfach erweitern. Da hat Sie recht. Du kannst entweder mehr Materie annehmen oder aber die Struktur der Raumzeitkrümmung anpassen. Die Kosmologische Konstante ist so eine Erweiterung. Diese Erweiterungen sind aber sehr spezifisch, da sonst die Struktur der Gleichung zerstört wird.
Es gibt eine gute Vorlesungsreihe als Video. Hier mal eine der letzten Vorlesungen. Da geht es darum wie man die Feldgleichungen evtl. anpassen kann.
https://www.youtube.com/watch?v=MNri...1UVC_&index=27

Drittens:
Eine Dichte kannst Du immer linear beschreiben. Aus einer Dichte erhältst Du keinen selbst verstärkenden Effekt. Die ART muss aber zwanghaft eine nicht lineare Beschreibung sein.

Achtung! Die sogenannte "Dimensionale Physik (Dichte-Dehnung)" ist aber meine eigene Erfindung und nicht Lehrbuch.
Mein eigener Ansatz geht davon aus, dass jedes Masse-Energie-Äquivalent eine Raumzeitdichte ist. Ein Dichte erzeugt eine Dehnung zur Dichte hin. Ist sehr einfach und funktioniert hervorragend. Zieht die Dichte die Raumzeit zusammen, so schiebt die Gravitation Raumzeit in diesen Bereich nach. Die Raumzeit ist laut ART schließlich kontinuierlich. Man erhält rein aus der Geometrie heraus eine zwingend nicht-lineare Beschreibung.

Eine Raumdimension kannst Du nur bis "Null" Stauchen. Daher ergibt sich eine maximale Geschwindigkeit, bei der eine unendliche Dichte(Energie) auftritt, wenn alle Raumdimensionen belegt sind. => Die Lichtgeschwindigkeit ist nicht einfach ein Grenzwert. Diese gehört zur Struktur der Raumzeit.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gravitation

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm