Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 30.03.24, 09:39
sirius sirius ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beitr?ge: 1.020
Standard AW: These des Zyklischen Universums by Daniel Siegmund

Zitat:
Zitat von Gaiaterrarist Beitrag anzeigen
https://youtu.be/MUh3LIUaHew?si=QdMuu1nPpETYiiLV
...

Also, JEDER der mich für einen Spinner gehalten hat, darf sich nun vor mir verbeugen. Kleiner Scherz.
Abwarten und Tee trinken, vielleicht hat Brian Cox ja auch von mir abgeschrieben?
Aber das denke ich nicht. Es gab bereits solche Entdeckungen, die Zeitgleich in unterschiedlichen Ländern gemacht wurden.

Ich halte euch auf dem laufenden!
Blöder Scherz!
Verlier nur nicht die Bodenhaftung. Hier im Forum sind etliche, die seit langer Zeit gute Ideen haben....
Erkenntnisse treten oft "zeitgleich" auf, weil die Ausgangsbedingungen dann für Menschen, die sich mit der selben Thematik befassen, ähnlich sind

Schöne Feiertage
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand
Stephen Hawking
  #22  
Alt 30.03.24, 09:40
Gaiaterrarist Gaiaterrarist ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.03.2024
Ort: Annaburg
Beitr?ge: 49
Reden AW: These des Zyklischen Universums by Daniel Siegmund

Zitat:
Zitat von Geku Beitrag anzeigen

Wir leben in einer gut gemachten Simulation, oder?

Der Zufall gestaltet über Regeln und Gesetze die Welt. Scharf wird nur was wir beobachten.
Sehr gut gemacht, ja, aber Simuliert? Keine Ahnung. Ich denke, es gibt da draussen noch andere und ich denke, die haben Verstanden was Phase ist.
Wie auch immer, wird schon werden! Nur den Mut niemals verlieren. Wir sind ja hier zum Glück nicht allein!
  #23  
Alt 30.03.24, 09:48
Gaiaterrarist Gaiaterrarist ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.03.2024
Ort: Annaburg
Beitr?ge: 49
Blinzeln AW: These des Zyklischen Universums by Daniel Siegmund

Zitat:
Zitat von sirius Beitrag anzeigen
Blöder Scherz!
Verlier nur nicht die Bodenhaftung. Hier im Forum sind etliche, die seit langer Zeit gute Ideen haben....
Erkenntnisse treten oft "zeitgleich" auf, weil die Ausgangsbedingungen dann für Menschen, die sich mit der selben Thematik befassen, ähnlich sind

Schöne Feiertage
Danke für den Hinweis. Ich kenne euch Menschen und weiß was ihr seid. Ich hab schon mit Nazis gespielt, da war ich nichtmal Volljährig. Ich hab schon Drogen genommen, von denen andere Menschen sterben. Ich hab auch schon Psychische Zustände durchlebt, an denen andere Kaputt gegangen sind.

Ich EHRE JEDEN Wissenschaftler und ich habe auch darauf hingewiesen, dass es mir hierbei Ausschließlich um die Erkenntnis selbst geht und NICHT um Ruhm , Ehre und/oder Anerkennung bzw. Geld.
Meine These war nur möglich, weil es vor mir hunderte und tausende von Menschen gegeben hat und gibt, die sich mit der Welt beschäftigen in der wir Leben.

Ich kann nur jetzt nicht alle beim Namen nennen, die mich inspiriert haben, das ist aber auch gar nicht so wichtig, denn diese Leute kennen meinen Namen ja auch (noch)nicht.

Und egal wie überheblich ich bin, ich bin Arbeitslos und habe keinen Universitätsabschluss. Also werden Leute wie du mich schon zu Boden ringen, damit ich nicht urplötzlich Abheben kann und auf einmal ins Weltall aufsteige.
Danke für deinen Beitrag, du bist wichtig.
  #24  
Alt 30.03.24, 09:50
Gaiaterrarist Gaiaterrarist ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.03.2024
Ort: Annaburg
Beitr?ge: 49
Reden AW: These des Zyklischen Universums by Daniel Siegmund

Was ist das Gegenteil von Behaupten?
Enthaupten !!

Eure Sprache!
  #25  
Alt 30.03.24, 09:55
Gaiaterrarist Gaiaterrarist ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.03.2024
Ort: Annaburg
Beitr?ge: 49
Cool AW: These des Zyklischen Universums by Daniel Siegmund

https://music.youtube.com/watch?v=kh...ure=xapp_share

Um den Kopf mal frei zu bekommen!

Herr von Grau

Ich höre jede Art von Musik. Ich bin ja nicht taub!
*zwinker xD

Ge?ndert von Gaiaterrarist (30.03.24 um 10:03 Uhr)
  #26  
Alt 30.03.24, 10:22
Gaiaterrarist Gaiaterrarist ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.03.2024
Ort: Annaburg
Beitr?ge: 49
Standard AW: These des Zyklischen Universums by Daniel Siegmund

Kleine Anmerkung, ich habe das Leben mal als Spiel bezeichnet, nicht hier im Forum.
Und folgenden Satz raus gehauen:
Das Leben ist eigentlich das schwerste " Spiel " der Welt, aber auf Ultra Hardcore Modus, mit Permadeath und dem Unterschied, dass man am Ende sowieso stirbt. Also ohne "Happy End " .
Die Errungenschaften jedoch, bleiben solange im "Spiel" erhalten, wie es jemanden gibt, der die Fackel der Erkenntnis weiter tragen kann.
"Wir" fangen dabei immer wieder von vorne an. Was ich weiß, muss ja erstmal an die nächste Generation weiter gegeben werden.
Das ist die eigentliche Herausforderung, das Wissen nicht verloren geht, weil man sonst das "Spiel" nicht versteht.

Die Menschheit ist nur ein kleiner Krümel im Universum.
Ich denke nicht, dass das hier alles nur ein Spiel ist. Aber es kann sein, dass wir, egal was wir auch tun, am Ende vom Universum wieder "zurück gesetzt" werden.
Das wäre etwas deprimierend und ich werde diesen Reset nicht erleben. Was mich interessiert ist, wird das gesamte Universum zurück gesetzt (Inflationstheorie) oder gibt es Orte, am denen man Quasie "Unendlich" lange Zeiträume überleben kann und wenn ja, wo ist dieser Ort und wie gelangen wir dorthin?
Ist es überhaupt möglich von unserer Position aus dorthin zu gelangen und wenn ja, wie?

Also , es bleiben viele Fragen offen, für nachfolgende Generationen.
  #27  
Alt 30.03.24, 12:01
Gaiaterrarist Gaiaterrarist ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.03.2024
Ort: Annaburg
Beitr?ge: 49
Beitrag AW: These des Zyklischen Universums by Daniel Siegmund

Ge(h)Danken(d)Gänge(Ln)


Denkt ihr, der Vogel fragt den Wurm vorher, ob er ihn fressen darf?
Denkt ihr, dass die Götter euch fragen , ob sie euch strafen dürfen?
Denkt ihr, dass die Sonne uns vorher fragen muss, ob sie scheinen darf?
Also. Wo genau in der "Kette" stehen wir nochmal? Na ganz oben? Und wo steht denn dann die Sonne? Ganz unten, oder immernoch über uns?
Gebt einem @Affen Feuer und er Fackelt den ganzen Wald ab.
Gebt einem Affen ein Bewusstsein und er behauptet dennoch, dass er von nichts gewusst hat.
Gebt einem Affen Waffen und er wird behaupten , dass er uns damit beschützen wird.

Ich bin ein Affe mit Erkenntnis. Er (ich , der Affe) kenne jeden anderen Affen.
Wir gehören ALLE zur selben Familie.
Ihr könnt euch nicht verstecken, ich kenne euch , ich erkenne euch.
Ihr versucht zu fliehen. Ihr wollt nicht erkannt werden. Also, was denke ich gerade? Siehste, kennst mich doch gar nicht.

Wetten kleiner Affe, dass du was Essen musst?
Muss ja jeder !
Also? Und du bist nicht wie alle anderen?
Wetten Affe, dass du etwas ausscheiden wirst?
Jaja, das müssen ebenfalls alle.
Jaja, außer die, die bald sterben. Stimmt, die müssen dann gar nichts mehr.
Aber Affe, willst du leben, oder sterben?
Und Affe, eines noch für den Weg:
Du kannst zwar Bäume umschupsen und Berge versetzen, aber weißt du auch, was du alles (noch) nicht kannst?
Genau, die Zukunft vorher sagen.
Du denkst du kannst alles. Wieso denn nicht deine Zukunft erkennen? Siehst du nicht den Pfad, erkennst du nicht deine Bestimmung? Zwischen den Göttern willst du Leben?
Wie ein Gott leben?
Dann werde 15.000.000 Grad heiß , erst dann bist du ein Gott. Werde 100.000.000 (@Jahre alt, erst dann kannst du von Erfahrung sprechen.
Hast du schonmal eine Strecke zurück gelegt, die von einem @Stern zu einem anderen Reicht?
Siehst du kleiner Mensch , egal wie sehr du es versuchst, du hast dich nicht selbst erschaffen.
Du hast nur das erreicht, was du erreichen kannst. Und das ist sehr wenig. Du dachtest, du kannst die Natur selbst sein und sie nach deinem Vorbild gestalten? Wie sieht dann diese Welt aus?
Ist sie voller Hass, -Gewalt, Zerstörung?
Oder ist sie voller Liebe, Verständnis und Möglichkeiten?
Tja, da scheiden sich die Geister.
Irgendetwas werdet ihr zurück lassen müssen.
Und danach gibt es keine andere Möglichkeit mehr für euch, als diese eine Richtung die euch das Universum vorgibt. Ihr wählt euren Weg nicht selbständig. Wie denn auch ? Oder könnt ihr etwas herbei Zaubern? Einen neuen Planeten herbei zaubern? Geht nicht, das kann nur das Universum selbst, ihr seid dazu noch lange nicht in der Lage.
Komma wieder runter kleiner Mensch, was denkst du eigentlich wer du bist?
Du bist kein Universum. Und wenn, dann ein sehr fragiles , kurzweiliges.
Das Universum selbst ist Perfekt. Ganz im Gegensatz zu euch kleinen dämlichen Menschen.
Der überbringer dieser Botschaft, übernimmt keine Haftung für eure eigenen Fehler.

Ihr steht kurz vor dem Durchbruch.
Der Boden unter euren Füßen zerbricht. Was für ein Durchbruch soll das sein ? Ist das so gewollt? Ihr denkt, ihr habt alle Mauern nieder gerissen. Dabei sollten diese Mauern euch schützen! Nun habt ihr sie also zerstört.
Und nun? Müsst ihr den Boden neu errichten und die Mauern wieder neu hoch ziehen.
Und das nennt ihr dann Beschäftigung.
Aber erschaffen habt ihr außer Müll und Schwachsinn leider nur sehr wenig , das bestand haben wird.
Entlasst die Tiere in die Freiheit und ihr werdet sehen, dass sie ihre Ursprüngliche Gestalt wieder erlangen.
Die Fackel, die ihr da hoch haltet, wird nicht ewig brennen.
Ihr selbst werdet euch verändern. Eure Gene sind nicht stabil. Eure Gesellschaften sind nicht stabil.
Ihr seid alle herzlich eingeladen, mir zu folgen.
Meinen Gedanken zu folgen.
Ich werde sie mit euch teilen, ohne dabei etwas zu verlieren. Die Zeit vergeht sowieso. Die ist nicht verloren, sie ist nur vergangen. Und die Zeit wird kommen, da werdet ihr "es" verstehen.

Bis dahin!
  #28  
Alt 30.03.24, 16:28
Gaiaterrarist Gaiaterrarist ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.03.2024
Ort: Annaburg
Beitr?ge: 49
Blinzeln AW: These des Zyklischen Universums by Daniel Siegmund

"Am hellsten Tag, in schwärzester Nacht entgeht nichts Böses meiner Wacht! Wer finsteren Mächten sich verspricht, der hüte sich vor Green Lanterns Licht!"

Aus dem Film "Green Lantern".
  #29  
Alt 30.03.24, 18:40
Gaiaterrarist Gaiaterrarist ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.03.2024
Ort: Annaburg
Beitr?ge: 49
Ausrufezeichen AW: These des Zyklischen Universums by Daniel Siegmund

Guckt euch diesen Schwachsinn doch mal genau an den die da Verbreiten!!

Energie kann nicht zerstört werden, nur umgewandelt!

Kurz nach dem Urknall herrscht nur bruchteile einer Sekunde danach nur noch eine Temperatur von (unterschiedliche Angaben) 4000K bis 11000 Grad Celsius.

Aber ein schwarzes Loch entwickelt eine Temperatur von 1,42 mal 10 hoch 32 Grad Celsius?

Und die Energie dafür kommt genau wo her?
Wie kann ein Urknall, der das GESAMTE UNIVERSUM erschaffen haben soll, kälter sein als etwas, dass sich IN diesem Universum befindet?

Diese Energie, das würde ja bedeuten, dass eine Atombombe die explodiert in ihrem Zentrum kälter ist, als zum Beispiel ein Baum, der Kilometer weit entfernt steht und Feuer fängt.

Jaja, ne Atombombe ist kein Schwarzes Loch und so weiter, aber wie Stumpf muss man denn sein, wenn man nicht an Gott glaubt, aber jemandem Glaubt, der eine !!Theorie!! entwickelt und selber an Gott geglaubt hat und dann diese Theorie auch noch als wahrscheinlich annimmt und diese !! Theorie!! sogar als anerkannt gilt?

Was hat das denn mit Wissenschaft zu tun?
Der Urknall kann also nicht so stattgefunden haben und deshalb sind auch alle anderen Theorien falsch (Folgefehler) die diesen Schwachsinn als Grundlage verwenden.

Ich erzähl euch mal was, ich bin kein Experte, aber wenn mir jemand sagen will, dass etwas nur einmal stattgefunden hat, dann werde ich schon stutzig. Also wenn ein Raucher nur eine Zigarette in seinem ganzen Leben raucht. Oder Frauen nur ein einziges Kind bekommen können. Oder es nur einmal im Jahr Regnet.

Mal abgesehen davon MUSS diese Theorie ja falsch sein, sollte überhaupt irgendein Naturgesetz Gültigkeit haben.
Energie kann nicht zerstört werden.
Wo ist die Energie vom Urknall denn hin?
Und Schwarze Löcher lösen keinen Urknall aus?
Bei so hohen Temperaturen, die ein Schwarzes Loch entwickelt, NACH DEM ABKÜHLEN DES UNIVERSUMS, MILLIARDEN JAHRE SPÄTER, MUSS die Energie ja irgendwo her kommen!
MUSS. Und das ist euer Problem, denn in Wahrheit gibt es keinen Knall und alles entsteht aus dem Nichts.

Es war schon IMMER eine Energie vorhanden und diese Energiequelle existiert immernoch!
Das Zentrum des Universums existiert immernoch und dort ist soviel Energie vorhanden, dass man damit unser sichtbares Universum über Milliarden und Milliarden Jahre mit Energie versorgen könnte, da es sich bei dem gesamten Universum um ein kontinuierlichen Prozess handelt und NICHT um eine Singularität.
Dieser "einmalige" Knall ist Unsinn und hat seinen Ursprung wahrscheinlich in der irrigen Annahme, dass es nur einen Gott gibt. Der hat dann in die Hände geklatscht und Zack war das Universum da. Das ist Kreationismus und keine Wissenschaft.

Brian Cox mal anfragen! Der hat etwas mehr Reputation als ich, aber selbst ich bin absolut davon überzeugt, dass unser Universum
1. Viel Viel Größer ist als man es sich jemals hätte vorstellen können.
2. Es eine Urquelle gibt, ein Zentrum, alles im Universum kreist um etwas und unser sichtbares Universum ist sehr Wahrscheinlich ebenfalls auf einer Bahn befindlich, die vom Zentrum ausgeht , wo bis zum heutigen Tag beständig Energie , heißes Gas und Plasma ausgestoßen wird.
3. Wird unser Universum NIEMALS den Kältetod sterben können. Das ist unmöglich!
Punkt.

Meine Urquell Theorie besagt, dass es ein Zentrum geben MUSS und nicht kann oder sollte, MUSS. Und somit lassen sich ALLE beobachteten Phänomen präzise beschreiben und die geltenden (universellen) Naturgesetze würden somit ebenfalls im gesamten Universum gelten und nicht nur hier auf der Erde, sondern überall im Universum. Keine Paradoxe Zustände, keine Singularität die niemand kennt und auch keine Dunkle Energie oder Materie nötig!

Ihr könnt euch gerne als Gläubige bezeichnen und eurem Gott hinter her rennen,aber dann bezeichnet euch nicht als Seriöse Wissenschaftler, weil ihr dann von Woodoo Zauberern nicht zu unterscheiden seid.
Die behaupten auch, dass sie Kräfte besitzen oder Magie einsetzen können die nur sie selbst kennen...aus der Geisterwelt oder so.

Mithilfe meiner Theorie lassen sich ALLE beobachteten Phänomene klar und eindeutig erklären und zusammen fassen.

Wir stehen an der Schwelle zum Vollständigen Verständnis des gesamten Universums selbst.
Entweder ihr korrigiert eure Ansichten nicht und Manipuliert weiter die Köpfe der Menschen, oder ihr überlegt noch mal genau was ihr da macht. Es könnte euer Leben verändern und das aller Menschen ebenso, denn diese Leute vertrauen auf die Wissenschaft. Enttäuscht sie nicht! Dasselbe gilt für mich.
Ihr könnt mich enthaupten, wenn ich absolut falsch liegen sollte, was jedoch nicht der Fall ist, aber überprüft eure Theorien auf Vollständigkeit, ansonsten seid ihr Gläubige und keine Wissenschaftler die Präzise arbeiten sollten .
Bitte, tut euch den Gefallen!

Ge?ndert von Gaiaterrarist (30.03.24 um 18:51 Uhr)
  #30  
Alt 31.03.24, 06:45
Gaiaterrarist Gaiaterrarist ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.03.2024
Ort: Annaburg
Beitr?ge: 49
Idee AW: These des Zyklischen Universums by Daniel Siegmund

Ich bin nicht hier um euch zu gefallen.
Ich Arbeite für niemanden.
Ich bin Frei.
Ich gehöre niemandem und niemand gehört mir.
Ich höre stimmen, bin also bestimmt.
Ich muss euch nicht gefallen um Recht zu haben.
Ich bin keiner von euch, ich bin der, der ich schon immer sein wollte.
Ich bin niemand für die einen, jemand für die anderen und etwas besonderes für den Rest der übrig bleibt.
Ich bin hier auf der Erde, so wie alle anderen auch.
Meine Wurzeln reichen vom Untergrund zum Stamm, bis in den Himmel und wieder zurück.
Mein Kronendach reicht vom Himmel, über den Stamm bis in die tiefsten Tiefen der Existenz.
Mein Körper ist hier, doch mein Geist ist woanders.
Ich bin ein Sternenwanderer und niemand hat das Recht mich daran zu hindern, die Wahrheit zu erkennen!
Wo ihr auch seid, ich werde euch schon irgendwie, irgendwo, irgendwann finden. (Jeder entscheidet jetzt selbst, ob er das als Drohung oder als Offenbarung wahrnehmen möchte)

Bis dahin ihr kleinen Racker und viel Spaß weiterhin!
-Sucht. Suchen ist (k)eine Sucht?. Versuchen bedeutet, dass man sich auch verl(k)aufen kann...

"Bis in die Unendlichkeit und noch viel weiter!" -Toy Story

Ge?ndert von Gaiaterrarist (31.03.24 um 15:12 Uhr)
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
these universum

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm