Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.01.22, 07:12
schmiereck schmiereck ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 25.04.2017
Beitr?ge: 34
Standard Spin und Frequenz

Der Spin eines Teilchens kann man sich in manchen Aspekten als Drehung des Teilchens vorstellen.
Was mir unklar ist - wie "schnell" dreht sich das Teilchen?
Es müsste doch eine Frequenz für den Spin geben (x Umdrehungen pro Sekunde).
Ist diese Geschwindigkeit/ Frequenz von irgend etwas abhängig oder immer konstant?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.01.22, 09:03
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beitr?ge: 2.174
Standard AW: Spin und Frequenz

Das ist einer der Aspekte, die bei einem punktförmigen Teilchen eben nicht wie bei einem klassischen Drehimpuls behandelt werden können.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.01.22, 09:50
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Guru
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 840
Standard AW: Spin und Frequenz

Ist die Ursache des magnetische Moment des Elektronenspins*nicht durch die Rotation erklärbar? Auf der anderen Seite macht es einen Sinn bei einem punktförmigen Teilchen von Rotation zu sprechen?
__________________
MFG GEKU
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.01.22, 15:43
schmiereck schmiereck ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 25.04.2017
Beitr?ge: 34
Standard AW: Spin und Frequenz

Zitat:
Zitat von Geku Beitrag anzeigen
Ist die Ursache des magnetische Moment des Elektronenspins*nicht durch die Rotation erklärbar? Auf der anderen Seite macht es einen Sinn bei einem punktförmigen Teilchen von Rotation zu sprechen?
Das elektrische Feld des Elektrons könnte sich drehen?
Dieses ist ja nicht punktförmig.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.01.22, 17:00
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beitr?ge: 2.934
Standard AW: Spin und Frequenz

Zitat:
Zitat von schmiereck Beitrag anzeigen
Der Spin eines Teilchens kann man sich in manchen Aspekten als Drehung des Teilchens vorstellen.
Was mir unklar ist - wie "schnell" dreht sich das Teilchen?
Es müsste doch eine Frequenz für den Spin geben (x Umdrehungen pro Sekunde).
Ist diese Geschwindigkeit/ Frequenz von irgend etwas abhängig oder immer konstant?
Der Spin wurde einfach als eine neue Quantenzahl eingeführt, da man beobachtete, dass bei Atomen 2 Elektronen ein Orbital auffüllen können. Das wäre nach dem Pauli-Prinzip verboten, wenn sie in exakt demselben Zustand wären. Also müssen sich diese beiden Elektronen durch eine Quantenzahl voneinander unterscheiden, die 2 Werte annehmen kann: diese Quantenzahl nannte man Spin. Die Algebra der entsprechenden Operatoren ist die von Drehimpuls-Operatoren.
Das sollte man nicht überbewerten. Es gibt weitere Quantenzahlen, die solch einer Algebra genügen, aber definitiv nichts mit Drehungen zu tun haben. Ich denke an den Isospin.
Das Pauli-Prinzip hatte übrigens auf ähnliche Weise dann später bei der Entdeckung der Color-Quantenzahl geholfen. Gell-Mann hatte sie eingeführt, da ein Baryon beobachtet wurde, das aus 3 Quarks desselben Flavor und mit demselben Spin bestand.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.01.22, 17:01
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Guru
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 840
Standard AW: Spin und Frequenz

Zitat:
Zitat von schmiereck Beitrag anzeigen
Das elektrische Feld des Elektrons könnte sich drehen?
Dieses ist ja nicht punktförmig.
Wie soll sich das elektrische Feld drehen?

Es wird sich nichts ändern, die Feldstärke und die Richtung des Feldes bleibt bei der Drehung erhalten.

Anders bei einem elektrischen Dipol, da wechselt mit jeder vollen Umdrehung die Richtung des Feldes. Wobei die Änderung sich mit Lichtgeschwindigkeit ausbreitet.
__________________
MFG GEKU

Ge?ndert von Geku (18.01.22 um 17:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.01.22, 17:04
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Guru
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 840
Standard AW: Spin und Frequenz

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
Der Spin wurde einfach als eine neue Quantenzahl eingeführt, da man beobachtete, dass bei Atomen 2 Elektronen ein Orbital auffüllen können. Das wäre nach dem Pauli-Prinzip verboten, wenn sie in exakt demselben Zustand wären. Also müssen sich diese beiden Elektronen durch eine Quantenzahl voneinander unterscheiden, die 2 Werte annehmen kann: diese Quantenzahl nannte man Spin. Die Algebra der entsprechenden Operatoren ist die von Drehimpuls-Operatoren.
Das sollte man nicht überbewerten. Es gibt weitere Quantenzahlen, die solch einer Algebra genügen, aber definitiv nichts mit Drehungen zu tun haben. Ich denke an den Isospin.
Das Pauli-Prinzip hatte übrigens auf ähnliche Weise dann später bei der Entdeckung der Color-Quantenzahl geholfen. Gell-Mann hatte sie eingeführt, da ein Baryon beobachtet wurde, das aus 3 Quarks desselben Flavor und mit demselben Spin bestand.
Wie sieht es in der L-Schale aus, wo sich bis zu acht Elektronen befinden? Sind da die weiteren Quantenzahlen zuständig?
__________________
MFG GEKU
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.01.22, 23:37
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beitr?ge: 2.934
Standard AW: Spin und Frequenz

Richtig: Magnetquantenzahl etc..
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
spin

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm