Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen Haben Sie etwas Interessantes gelesen, gegoogelt oder sonstwie erfahren? Lassen Sie es uns hier wissen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.03.11, 11:20
Benutzerbild von Bauhof
Bauhof Bauhof ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.105
Standard Die absolute Leere als Höllenzustand

Hallo zusammen,

Martin Bojowald hat neue Ideen zu Schleifenquantengravitation veröffentlicht. Besonders bemerkenswert finde ich die Idee der Erzeugung oder Vernichtung von Raumatomen, beschrieben als einen mathematischen Prozess in Form von Schleifenoperatoren.

Die Expansion des Universums erklärt sich dann als eine Folge der Vermehrung dieser Raumatome.

Hier die Zusammenfassung: http://www.pro-physik.de/Phy/leadArticle.do?laid=13768

Den Original-Artikel von Martin Bojowald können Sie herunterladen, wenn Sie sich dort registrieren lassen:
http://www.pro-physik.de/Phy/pdfstar...recordid=77730


M.f.G. Eugen Bauhof
__________________
Ach der Einstein, der schwänzte immer die Vorlesungen –
ihm hatte ich das gar nicht zugetraut!

Hermann Minkowski
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.03.11, 13:22
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.262
Standard AW: Die absolute Leere als Höllenzustand

Zitat:
Die Expansion des Universums erklärt sich dann als eine Folge der Vermehrung dieser Raumatome.
Hervorheben möchte ich, dass es hier auch einen "Raum" unter diesem Raum gibt. Einen "nicht physikalischen" Raum. Das NICHTS hinter dem "nichts = Raumzeit"

Die Frage die sich mir stellt ruhen die Raumatome absolut darin

Kleiner Scherz - aber von diesem "NICHTS" - dem Raum dahinter habe ich (imho*) immer gesprochen - JoAx.

*Imho: Ich gehe mal davon aus, dass es dasselbe ist.

Raumatome: wer weis, vielleicht sind die Elektronen-Positronen Paare der VF an virtuelle Atomkerne gebunden

Gruß
EVB
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.03.11, 13:49
Benutzerbild von Bauhof
Bauhof Bauhof ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.105
Standard AW: Die absolute Leere als Höllenzustand

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
... - aber von diesem "NICHTS" - dem Raum dahinter habe ich (imho*) immer gesprochen - JoAx.
*Imho: Ich gehe mal davon aus, dass es dasselbe ist. Gruß EVB
Hallo Eyk van Bommel,

kannst du einen Link einbringen, der auf einen entsprechenden Beitrag von dir zeigt? Der also das absolute NICHTS als einen "Raum dahinter" beschreibt? Erst dann kann ich (eventuell) beurteilen, ob dein "Raum dahinter" dem Höllenzustand der absoluten Leere (im Sinne vom Martin Bojowald) entspricht.

M.f.G. Eugen Bauhof
__________________
Ach der Einstein, der schwänzte immer die Vorlesungen –
ihm hatte ich das gar nicht zugetraut!

Hermann Minkowski
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.03.11, 15:08
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.879
Standard AW: Die absolute Leere als Höllenzustand

Zitat:
Zitat von Bauhof Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

Martin Bojowald hat neue Ideen zu Schleifenquantengravitation veröffentlicht. Besonders bemerkenswert finde ich die Idee der Erzeugung oder Vernichtung von Raumatomen, beschrieben als einen mathematischen Prozess in Form von Schleifenoperatoren.

Die Expansion des Universums erklärt sich dann als eine Folge der Vermehrung dieser Raumatome.
Hä? Erzeugung von Raumatomen könnte ich mir gerade noch vorstellen. Aber eine Vernichtung derselbigen erscheint mir recht bizarr. Welcher Prozess wäre hier maßgeblich?

Und wieso bringt EVB den leeren Raum mit der Hölle in Verbindung? Sollte da nicht mindestens der Höllenfürst nebst Sitzheizung anwesend sein?

Gruss, M.P.

Geändert von Marco Polo (06.03.11 um 15:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.03.11, 15:22
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.262
Standard AW: Die absolute Leere als Höllenzustand

Hallo Bauhof,

Auch auf die Gefahr hin...
http://quanten.de/forum/showpost.php...9&postcount=26

http://quanten.de/forum/showpost.php...0&postcount=34

@Marco,
Zitat:
Und wieso bringt EVB den leeren Raum mit der Hölle in Verbindung?
Weil Marco, die Schleifenquantengravitation (Loop-Quantengravitation) eben einen Raum postuliert (soweit ich das verstanden habe - "weniger als Nichts") indem die Vakuumfluktuationen und die Raumzeit "eingebettet" sind.

Dieser Raum hat keine Eigenschaften, außer dass er die Bühne des "Seins" ermöglicht.

Alles imho - ist ja keine leichte Kost

Gruß
EVB
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.03.11, 15:29
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.879
Standard AW: Die absolute Leere als Höllenzustand

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
@Marco,

Weil Marco, die Schleifenquantengravitation (Loop-Quantengravitation) eben einen Raum postuliert (soweit ich das verstanden habe - "weniger als Nichts") indem die Vakuumfluktuationen und die Raumzeit "eingebettet" sind.

Dieser Raum hat keine Eigenschaften, außer dass er die Bühne des "Seins" ermöglicht.
Demnach wäre deiner Definition nach ein Raum ohne Eigenschaften die Hölle. Das muss ich jetzt aber nicht verstehen, oder?

Gr. M.P.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.03.11, 15:44
Benutzerbild von Bauhof
Bauhof Bauhof ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.105
Standard AW: Die absolute Leere als Höllenzustand

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Und wieso bringt EVB den leeren Raum mit der Hölle in Verbindung? Gruss, M.P.
Hallo Marc,

nicht EVB bringt den leeren Raum mit der Hölle in Verbindung, sondern Martin Bojowald. Die absolute Leere bezeichnet er als "Höllenzustand". Dieser Höllenzustand ist unendlichdimensional und hätte eine unendlich hohe Temperatur. Das passt doch irgendwie...

Martin Bojowald schreibt dazu auf Seite 40 seines Aufsatzes "Alles aus dem Nichts" [1]:
Zitat:
Augenzwinkernd lässt sich feststellen, dass der Höllenzustand schon bei der Geburt der modernen Physik eine gewisse Rolle gespielt hat. Eines der ersten Werke von Galileo Galilei war eine mathematische Ausschmückung von Dantes "Göttlicher Komödie", in der er gegebene Beschreibungen der Höllenkreise sowie der Proportionen Luzifers zu einer Berechnung von deren Größe benutzt. Die Schleifenquantengravitation führt dieses Beispiel gewissermaßen fort.
M.f.G. Eugen Bauhof

[1] Physik Journal 10 (2011) Nr.3
http://www.pro-physik.de/Phy/pdfstar...recordid=77730
__________________
Ach der Einstein, der schwänzte immer die Vorlesungen –
ihm hatte ich das gar nicht zugetraut!

Hermann Minkowski

Geändert von Bauhof (06.03.11 um 15:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.03.11, 15:51
Benutzerbild von Bauhof
Bauhof Bauhof ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.105
Standard AW: Die absolute Leere als Höllenzustand

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Hallo Eyk van Bommel,

ich kann leider aus diesen beiden Beiträgen nicht erkennen, in welcher Form du das absolute NICHTS als einen "Raum dahinter" beschreibst. Kannst du das näher erläutern?

M.f.G. Eugen Bauhof
__________________
Ach der Einstein, der schwänzte immer die Vorlesungen –
ihm hatte ich das gar nicht zugetraut!

Hermann Minkowski
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.03.11, 15:59
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.879
Standard AW: Die absolute Leere als Höllenzustand

Zitat:
Zitat von Bauhof Beitrag anzeigen
Hallo Marc,

nicht EVB bringt den leeren Raum mit der Hölle in Verbindung, sondern Martin Bojowald. Die absolute Leere bezeichnet er als "Höllenzustand". Dieser Höllenzustand ist unendlichdimensional und hätte eine unendlich hohe Temperatur. Das passt doch irgendwie...
Ahhh...ich verstehe. Unendlich hohe Temperatur. Das muss natürlich die Hölle sein. Es gibt aber eigentlich nur eine Unendlichkeit die ich mir vorstellen kann. Das ist die der Zeit auf die Zukunft bezogen.

Grüzi, M.P.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.03.11, 16:51
Benutzerbild von Bauhof
Bauhof Bauhof ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.105
Standard AW: Die absolute Leere als Höllenzustand

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Weil Marco, die Schleifenquantengravitation (Loop-Quantengravitation) eben einen Raum postuliert (soweit ich das verstanden habe - "weniger als Nichts") indem die Vakuumfluktuationen und die Raumzeit "eingebettet" sind. Gruß EVB
Hallo Eyk van Bommel,

da habe ich Martin Bojowald anders verstanden.
In der Schleifenquantengravitation bauen Schleifenoperatoren den Quantenraum hintergrundunabhängig auf. Das heißt, es wird eben kein Raum als Hintergrund postuliert. Das alles ist bisher natürlich nur eine mathematische Theorie, zu der "Normalsterbliche" wie wir keinen Zugang haben. Aber ich finde es trotzdem interessant, wenigstens etwas darüber zu erfahren, wie an der vordersten Physikfront zur Zeit gekämpft wird.

M.f.G. Eugen Bauhof
__________________
Ach der Einstein, der schwänzte immer die Vorlesungen –
ihm hatte ich das gar nicht zugetraut!

Hermann Minkowski
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm