Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Aktuelle Meldungen

Hinweise

Aktuelle Meldungen Haben Sie etwas Interessantes gelesen, gegoogelt oder sonstwie erfahren? Lassen Sie es uns hier wissen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.10.15, 17:52
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 903
Standard The Nobel Prize in Physics 2015

http://www.nobelprize.org/nobel_priz...015/index.html

The Nobel Prize in Physics 2015 was awarded jointly to Takaaki Kajita and Arthur B. McDonald "for the discovery of neutrino oscillations, which shows that neutrinos have mass"

----
Gratulation!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.10.15, 17:58
Benutzerbild von BennyBunny
BennyBunny BennyBunny ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 27.09.2015
Beiträge: 54
Standard AW: The Nobel Prize in Physics 2015

ist auch plausibel, witzig fande ich aber als sie im radio meinten das die meisten davon von der sonne kommen.. aha ein stück wahrheit in den medien, die meisten.. und woher kommt der rest
__________________
"Intelligenz ist ortsunabhängig"

Wolfgang Nolting
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.10.15, 18:06
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 903
Standard AW: The Nobel Prize in Physics 2015

Zitat:
Zitat von BennyBunny Beitrag anzeigen
ist auch plausibel, witzig fande ich aber als sie im radio meinten das die meisten davon von der sonne kommen.. aha ein stück wahrheit in den medien, die meisten.. und woher kommt der rest
Hab davon keine Ahnung! Hier könnte man mir jeden Scheixx erzählen, selbst dass Neutrinos keine Masse haben.
Muss sich jetzt am Standardmodell was ändern? Wohl nicht, oder?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.10.15, 18:49
Benutzerbild von BennyBunny
BennyBunny BennyBunny ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 27.09.2015
Beiträge: 54
Standard AW: The Nobel Prize in Physics 2015

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
Muss sich jetzt am Standardmodell was ändern? Wohl nicht, oder?
nein das bleibt geil


und sorry wenn ich das hier so reinballer wie steinhäuser, aber robert kennt ihr vielleicht ..
__________________
"Intelligenz ist ortsunabhängig"

Wolfgang Nolting

Geändert von BennyBunny (06.10.15 um 18:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.10.15, 20:15
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 903
Standard AW: The Nobel Prize in Physics 2015

Ein Artikel dazu: http://www.spektrum.de/news/physik-n...omasse/1369644
Neutrinos haben eine Masse. Auch wenn sie geschickt versuchen diese zu kaschieren. Der Nobelpreis für Physik 2015 ehrt mit dem Nachweis der Neutrino-Oszillationen den allerersten Hinweis auf eine "neue Physik".
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.10.15, 05:33
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.699
Standard AW: The Nobel Prize in Physics 2015

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
Muss sich jetzt am Standardmodell was ändern? Wohl nicht, oder?
Doch, muss man, ist den Physikern aber schon länger klar.

Nach dem Standardmodell bestünde scheinbar zunächst mal die Möglichkeit, dass Neutrinos als Dirac-Fermionen einen Dirac-Masseterm haben (so wie in der Dirac-Gleichung). Dies ist jedoch aufgrund der chiralen Struktur (Paritätsverletzung) nicht erlaubt, da Eichanomalien auftreten würden. Diese Schlussfolgerung ist für alle Leptonen korrekt und führte zum Postulat des Higgs-Mechanismus.

Dieser ist wohl für Neutrinos nicht möglich. Ich weiß ggw. nicht warum, ich vermute, dass die Yukawa-Kopplung der Neutrinos vergleichbare Quantenkorrekturen erfahren würden und dass die Massen nicht so extrem klein bleiben würden.

Ein nicht aus einer Wechselwirkung stammender, erlaubter Masseterm wäre eine Majoranamasse. Dies würde bedeuten, dass Neutrinos - anders als alle anderen Fermionen und entgegen des Standardmodells - Majoranamasse-Fermionen und damit ihre eigenen Antiteilchen wären. Ein Beweis dafür wäre de Nachweis des neutrinolosen doppelten Betazerfalls (bei dem das Neutrino nur als interne Linie in einem Feynmandiagramm auftritt, ein Diagramm, das für Dirac-Neutrinos verboten ist).

Ich denke, sterile Neutrinos wären eine weitere Option.

Eine weitere Möglichkeit zur Masseerzeugung wäre der sogenannte See-Saw-Mechanismus, bei dem immer ein Paar aus einem extrem leichten und einem extrem schweren Neutrino existieren würde.

Das alles untersuchen die Theoretiker schon seit Jahren.
__________________
«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.10.15, 10:13
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.077
Standard AW: The Nobel Prize in Physics 2015

Hi Tom,

m.W. sind massive Dirac-Neutrinos durchaus nicht ausgeschlossen im entsprechend erweiterten SM (solange sie ihre Massen über den Higgs-Mechanismus bekommen). Erst die Beobachtung eines neutrinolosen Doppel-Beta-Zerfalls würde ihnen den "Todesstoß" versetzen. Oder?

Gruß,
Uli
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.10.15, 20:57
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.699
Standard AW: The Nobel Prize in Physics 2015

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
m.W. sind massive Dirac-Neutrinos durchaus nicht ausgeschlossen im entsprechend erweiterten SM (solange sie ihre Massen über den Higgs-Mechanismus bekommen).
Ja, deswegen schreibe ich ja
Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
... bestünde zunächst die Möglichkeit, dass Neutrinos als Dirac-Fermionen einen Dirac-Masseterm haben
Nur dieser Dirac-Masseterm ist ausgeschlossen, nicht das Dirac-Fermion.

Ein möglicher Mechanismus wäre See-Saw.

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
Erst die Beobachtung eines neutrinolosen Doppel-Beta-Zerfalls würde ihnen den "Todesstoß" versetzen.
Experimentell ja.

Zunächst wollte in darauf hinaus, dass ein Dirac-Masseterm prinzipiell ausgeschlossen ist.
__________________
«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.10.15, 08:19
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beiträge: 2.077
Standard AW: The Nobel Prize in Physics 2015

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
J

Zunächst wollte in darauf hinaus, dass ein Dirac-Masseterm prinzipiell ausgeschlossen ist.
Ok, verstanden und einverstanden.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.10.15, 11:41
Herr Senf Herr Senf ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 19.04.2015
Beiträge: 71
Standard AW: The Nobel Prize in Physics 2015

Kann mir mal wer auf die Sprünge helfen, wie ist das "zusätzlich" dann zu verstehen?
Zitat:
Die Majorana-Masse ist durch die Symmetrien des Standardmodells nicht geschützt und kann daher beliebig groß sein. Falls Neutrinos nun zusätzlich eine Dirac-Masse besäßen, so würde der „See-Saw-Mechanismus“ wirken: Im experimentell zugänglichen Energiebereich spielen die schweren Majorana-Massen keine direkte Rolle, sondern zeigen ihre Präsenz lediglich in einer Unterdrückung der Neutrinomassen.
aus https://www.mpg.de/443025/forschungs...&force_lang=de

Grüße Senf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm