Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 20.01.16, 13:10
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.210
Standard AW: Komplex oder Einfach

Eigentlich wollte ich mit Sikandar plaudern was einfach wäre.

Grau: Ein „Teilchen“ also ein „Urfeld“
= „Feld“ und sein „Anti-Feld“.
Mit 3 Zuständen – ich nenne sie mal x,y,z und entsprechend damit –x,-y-z

Daraus kann man exakt die 3 Familien sowie alle Elementarteilchen „herleiten“

Und das „Un“-Verhältnis zwischen Materie und Anti-Materie (sowie allgemein gemeint) ist auch noch gelöst. Es wird auch klar warum Quarks -1/3 oder +2/3 Ladungen tragen können. Was 1/3 Ladung überhaupt sein soll….
Wenn man es damit also schafft die Teilchenphysik (weitestgehend) zu begründen - das wäre einfach.

Gruß
EvB
Ich frage mich zwar, ob es nicht auch ein „Anti-Grau“ gibt, damit am Ende alles „Null“ ist, aber…
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 20.01.16, 20:02
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.469
Standard AW: Komplex oder Einfach

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Vielleicht solltest du dir zuerst andere Beiträge von EMI zur "etablierten" Physik anschauen, bevor du zu so einer Aussage kommst?
Warum? Es war genau ein Beitrag verlinkt.

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Bis auf sein eignes Teilchenmodell, das hier zur Diskussion gestellt hat, hatte EMI nur sehr selten "daneben" gelegen
Mag sein, aber dieses "Teilchenmodell" ist Quatsch.

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Alternativ könntest du wenigstens auf eine Aussage von EMIverweisen, die dir als erstes nicht gefallen hat.
OK, gleich zum ersten und zum zweiten Satz:

Zitat:
Jeder hier weis, das die Farbladungen(starke Kraft) der Quark's "nur" zur besseren Anschauung eingeführt wurden.
Die Elementarteilchen sind also nicht irgendwie "angemalt".
Der erste Satz ist falsch; es geht nicht um die Anschauung, sondern um ein präzises mathematisches Modell basierend auf der lokalen Eichsymmetrie SU(3). Der zweite Satz ist irrelevant, denn das hat auch niemand behauptet.

Letztlich hat EMI nicht verstanden, was die QCD mathematisch präzise bedeutet, hat sich dann selbst etwas zusammengereimt und ist auf Probleme gestoßen (Stichwort Farbenkreis).

Zitat:
Ich bin vielleicht der letzte der EMI`s Modell verteitigen kann, aber so stehen lassen kann man deine Aussage sicher nicht.
Warum? Sind wir schon so weit, dass man jeden Murks ausführlich kommentieren muss? Also gut, das kann ich auch: "Der Mond besteht aus grünem Käse". Dazu müsstest du jetzt ausführlich darlegen, worin genau mein Irrtum besteht.
__________________
Ἓν οἶδα, ὅτι οὐδὲν οἶδα.
Sokrates

Geändert von TomS (20.01.16 um 21:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 21.01.16, 09:53
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.210
Standard AW: Komplex oder Einfach

Zitat:
Warum? Sind wir schon so weit, dass man jeden Murks ausführlich kommentieren muss?
Jaein.
Wenn du dich über eine gewisse Zeit persönlich mit EMI auseinander gesetzt hättest, dann nicht. Aber wenn du aus dem wenigen was EMI hier zu seinem Modell geschrieben (BTW:gibt auch ein kleines Buch ) und du noch weniger davon gelesen hast einfach „Murks“ sagst, finde ich schon.

Zuerst: Bitte mach nicht den Fehler, EMI in dieselbe Schublade zu stecken wie mich.

EMI hat hier im Forum mit vielen Herleitungen sein fachliches Knowhow häufig genug bewiesen. Ich gehe davon aus, dass er bis auf seine Nanos – also alles ab den Quarks uns somit inkl. SU3 mathematisch weitestgehend überblickte und auch nie in Frage gestellt hatte.

Ich denke du hast EMI falsch verstanden und das „nur“ nicht ausreichend berücksichtigt. Er wollte hier damit einfach aussagen, dass die Farben keine Farben sind. Und so repräsentiert sein Farbkreis eben keine Farben.


Nach meinem Verständnis beruht seinen Modell auf der Idee der Chromodynamik und verwendet sie entsprechend „erweitert“ auf sein Modell an?

Ich weiß auch, dass das hier nicht der Weisheit letzter Schluss ist. Das Modell weit davon entfernt ist der Gral der Weisheit zu sein.
Aber ich suche nach der einfachsten „Anfangshypothese“. Ein einziges Feld X dem alle Teilchen entspringen wäre ein solches.
EMIs-Modell ist für mich ein Ausgangspunkt- der anders wie viele anderen – eben auch (direkt) experimentell zugänglich ist. Absolut symmetrisch ist und keine CP-Verletzung für den "Materie-Überschuss" benötigt.
X zerfällt in A und B das ergibt zusammen mit „3 Farben“ den Teilchenzoo den man real wiederfindet „Familien, Spin, Ladung, „Masse“ und…

EDIT: siehe ggf. http://www.quanten.de/forum/showpost...&postcount=122 und ggf. http://www.quanten.de/forum/showpost...&postcount=121

Das ist das was mich fasziniert
EMIs-Modell kann beschreiben, welches Teilchen mit welchem „wie“ reagiert und zu was es wird. Einfach unter der Annahme das in der Summe/Global alles „X“ bleibt. Einfacher geht es imho nicht?

Ich denke zwar immer, so richtig Symetrisch (also supersymetrisch) wäre es es mit einem zusätzlichen "-X " aber....
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E

Geändert von Eyk van Bommel (21.01.16 um 11:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 21.01.16, 10:19
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Beiträge: 1.947
Standard AW: Komplex oder Einfach

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
PPS: Ich würde gerne fragen, ob ein Problem darin liegen könnte, dass das Elektron eben nicht immer als „Elektron“ vorliegt (wie von EMI angenommen?) sondern nur wenn es ein Photon gebunden hat - also lokalisiert ist…
Ick vasteh nua Bahnhoof.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 21.01.16, 10:27
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.210
Standard AW: Komplex oder Einfach

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
Ick vasteh nua Bahnhoof.
Elektron und Positron bestehen bei EMI jeweils aus drei Nanos - Photonen nur aus zwei. 6 Nanos werden zu 2x2 Nanos? da geht was nicht auf. JoAx hatte hier das erste Problem für sich gefunden.

EDIT:
Ach so: Wenn man davon ausgeht, dass das Photon (2xNanos) auf eine Art „Prä-elektron“-Stufe im Orbital trifft, wird das Elektron bei der Bindung „geboren“. Wenn es das Photon wieder abgibt, zerfällt das Elektron wieder in Photon + „Prä-elektron“-Stufe. Z.B. im Grundzustand befindet sich im S-Orbital sozusagen zunächst nur das (mittlere) Nano. Zusammen einem Photon wird daraus ein Elektron… Aber es ist ohne EMI ….

Ich konnt EMI ja nie weiter helfen.
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E

Geändert von Eyk van Bommel (21.01.16 um 10:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 21.01.16, 22:02
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 903
Standard AW: Komplex oder Einfach

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Elektron und Positron bestehen bei EMI jeweils aus drei Nanos - Photonen nur aus zwei. [...]
Nanos? Muss ich die kennen?
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 21.01.16, 22:05
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 903
Standard AW: Komplex oder Einfach

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
[...]
Letztlich hat EMI nicht verstanden, was die QCD mathematisch präzise bedeutet, [...]
Geht mir bis heute so.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kosmos, philosophie, quanten, raumzeit, string

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm