Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.03.16, 14:49
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard Dunkler Fluss/Dark flow , grosser Attaktor

Hallo zusammen.
Über oben genanntes lese ich gerne und immer wieder mal, was der Stand der Dinge ist.
Unsere lokale Gruppe bewegt sich mit einigen Nachbarn in eine gewisse Flussrichtung, das wird dunkler Fluss genannt, oder auch dark flow. Die Theorie besagt, dass das sehr wahrscheinlich zu tun haben muss mit einem verdammt grossen , gravitativen Zentrum, welches auf unsere lokale Gruppe und andere Beteiligte einwirkt.

Was meint, wisst, denkt Ihr ?

Kann man andere Gruppen ( z.B. unserer in einem relativen Abstand gegenüber ) dahingehend einschränken, dass es sich bei unserer Bewegung um eine Rotation handelt und die uns gegenüberliegende Gruppe das beweisen könnte ???
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.03.16, 22:55
derwestermann derwestermann ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 22.06.2015
Beiträge: 40
Standard AW: Dunkler Fluss/Dark flow , grosser Attaktor

Was wäre, wenn der große Atraktor das Universum aufsöge, welches an anderer Stelle wieder herauskommt und damit den Eindruck vermittelt, das Universum expandiere?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.03.16, 15:54
Benutzerbild von The_Theorist
The_Theorist The_Theorist ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2015
Ort: Außerhalb von Raum und Zeit
Beiträge: 200
Standard AW: Dunkler Fluss/Dark flow , grosser Attaktor

mittlerweile gibt es so viele Theorien und Vorstellungen. Ich denke, wir könnten uns auf die einzige Möglichkeit einigen:
-Das Universum ist da-
mehr nicht
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.03.16, 09:13
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.469
Standard AW: Dunkler Fluss/Dark flow , grosser Attaktor

Zitat:
Zitat von derwestermann Beitrag anzeigen
Was wäre, wenn der große Atraktor das Universum aufsöge, welches an anderer Stelle wieder herauskommt und damit den Eindruck vermittelt, das Universum expandiere?
Der erste April ist erst morgen.
__________________
Ἓν οἶδα, ὅτι οὐδὲν οἶδα.
Sokrates
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.03.16, 10:16
sirius sirius ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Jenseits von Diesseits
Beiträge: 74
Standard AW: Dunkler Fluss/Dark flow , grosser Attaktor

Guten Morgen,

obwohl ich die Überschrift nicht ganz verstehe, werde ich hier mal meine unqualifizierten Gedanken mitteilen.

Am Vorhandensein des Universums kann nur der zweifeln, der keine Informationen darüber hat.

Zur Ausdehnung des Universums gibt es für mich zwei Möglichkeiten:

1. Das Universum schafft den Raum, in den es sich ausdehnt.
2. Es dehnt sich in einen vorhandenen Raum aus.

Daraus lassen sich dann mehrere Schlussfolgerungen ziehen.

lg
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.03.16, 10:25
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.469
Standard AW: Dunkler Fluss/Dark flow , grosser Attaktor

Zitat:
Zitat von sirius Beitrag anzeigen
Zur Ausdehnung des Universums gibt es für mich zwei Möglichkeiten:

1. Das Universum schafft den Raum, in den es sich ausdehnt.
2. Es dehnt sich in einen vorhandenen Raum aus.
Die ART verwendet eine minimalistische Mathematik und demnach (1). (2) ist unnötig kompliziert, aber theoretisch ebenfalls mathematisch äquivalent verwendbar.

Ich sehe demnach keine physikalisch unterschiedlichen Schlussfolgerungen, außer dass (2) eine unnötige, unsichtbare Struktur "außerhalb unseres Universums" annimmt.
__________________
Ἓν οἶδα, ὅτι οὐδὲν οἶδα.
Sokrates
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.03.16, 19:14
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.828
Standard AW: Dunkler Fluss/Dark flow , grosser Attaktor

Zitat:
Zitat von derwestermann Beitrag anzeigen
Was wäre, wenn der große Atraktor das Universum aufsöge, welches an anderer Stelle wieder herauskommt und damit den Eindruck vermittelt, das Universum expandiere?
Ganz ehrlich? Es stellt sich die Frage, ob jemand prinzipiell ernst zu nehmen ist, der sich derartige Fragen stellt.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.04.16, 17:13
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Dunkler Fluss/Dark flow , grosser Attaktor

Es kann wirklich sein, ich meine, woher kommt die Energie des Vakuums, diese sogenannten Teilchenpaare, die entstehen und sich in der Regel gegenseitig wieder annihilieren ? Wenn die "irgendwie" entstehen, muss doch die Energie dafür aus entweder einer höheren oder tieferen Dimension stammen, denk ich mal, und wenn der Attraktor nicht einmalig ist, sondern es mehrere derartiger Strukturen gibt ? Ultra-Schwarze-Löcher, sozusagen ?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.04.16, 09:22
sirius sirius ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Jenseits von Diesseits
Beiträge: 74
Standard AW: Dunkler Fluss/Dark flow , grosser Attaktor

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Die ART verwendet eine minimalistische Mathematik und demnach (1). (2) ist unnötig kompliziert, aber theoretisch ebenfalls mathematisch äquivalent verwendbar.

Ich sehe demnach keine physikalisch unterschiedlichen Schlussfolgerungen, außer dass (2) eine unnötige, unsichtbare Struktur "außerhalb unseres Universums" annimmt.
Mulitversen?
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.04.16, 09:38
sirius sirius ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Jenseits von Diesseits
Beiträge: 74
Standard AW: Dunkler Fluss/Dark flow , grosser Attaktor

Zitat:
Zitat von inside Beitrag anzeigen
Es kann wirklich sein, ich meine, woher kommt die Energie des Vakuums, diese sogenannten Teilchenpaare, die entstehen und sich in der Regel gegenseitig wieder annihilieren ? Wenn die "irgendwie" entstehen, muss doch die Energie dafür aus entweder einer höheren oder tieferen Dimension stammen, denk ich mal, und wenn der Attraktor nicht einmalig ist, sondern es mehrere derartiger Strukturen gibt ? Ultra-Schwarze-Löcher, sozusagen ?
Hier ein aktueller Link

: http://www.organical-matters.org/de/...ik-MOND_de.php
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking

Geändert von sirius (06.04.16 um 09:39 Uhr) Grund: Wort eingefügt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm