Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.10.16, 08:28
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.355
Standard Bommelsches Wellen-Teilchen-Modell

Ich gehe mal von einer Hohlkugel aus. Will ich die Kugel anregen, dann hängen die möglichen Schwingungen (allein?) vom Durchmesser ab. Die längste Wellenlänge beträgt dabei dem Umfang der Kugel (?).

Angenommen ich schaffe es die Kugel genau mit diesem Impuls anzuregen. Wie lange dauert es bis die Welle entsteht?

Ich mache es kurz Ich denke diese Geschwindigkeit wird durch das beschrieben, was wir als „Tachyonenfeld“ kennen. Je kleiner die Anregung desto schneller die Ausbreitung. Die Anregung mit der kleinstmöglichen Energie (E gegen Null) erzeugt eine Welle die auf der gesamten Kugeloberfläche (fast) „instantan“ entsteht*.

An der Stelle der Anregung hingegen dem "Quant/ Wirbel" (Impulsausbreitung) gilt hingegen E/p = v = c.

Jedes Quant besitzt seine eigene "Tachyonenanregung", dessen v immer >c ist. Das Tachyonenfeld wäre somit eine mögliche Führungswelle. Sie ist schon vor dem Quant da, wodurch der Weg vorgegeben ist.

Vielleicht könnte man wenn die Energie/Impuls groß genug ist, dies auch messen.

*Damit meine ich aber nur die Entstehung, ob zwischen Anregung und dem entstehen Zeit vergeht? Vielelicht –Vielleicht aber auch nicht. Aber wenn sie sich ausbildet, dann „bebt“ die ganze Kugel.
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.10.16, 10:35
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Bommelsches Wellen-Teilchen-Modell

Kann mir jemand sagen, was man gegen/für Dich tun kann ? Mal bist Du ewig still und mal spammst Du beinahe jedes Unterforum mit Müll zu. Bipolare Störungen sind behandelbar, wenn Du daran leiden solltest.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.10.16, 11:44
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.355
Standard AW: Bommelsches Wellen-Teilchen-Modell

Erstens: war das früher hier (fast) “normal”
Zweitens: Waren deine Beiträge bisher nicht gerade erhellend.
Drittens: Schreibe ich, da wo es hin gehört.
Viertens: Ich zwinge dich nicht dazu meine Beiträge zu lesen (Ignorlist, da wo du bist)
Fünftens: Halte deine….
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.10.16, 12:18
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Bommelsches Wellen-Teilchen-Modell

Meine Beiträge mögen nicht erhellend sein, ok.
Deine aber spammen mit komplett dummer und nerviger "ich muss schon wieder meine Theorie jedem an die Backe quatschen"-Manier das Forum zu, in der unverständlichsten Art und Weise, die ich jemals so geballt angehäuft erlebt habe.
Alleine, wie Du schreibst. Da triffst Du irgendwelche Aussagen/nennst Voraussetzungen hinter denen dann ein Fragezeichen in Klammern steht, laufend.
Niemand peilt Dich, Du entschuldigst Dich dann immer auf die gleiche Art, von der Du glaubst dass es uns hier immer noch nicht auffällt, und dann bist Du 1 Woche ruhig, und dann geht der Schwachsinn von vorn los. Hast Du keinen Arzt, dem Du das alles erzählen kannst ?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.10.16, 16:17
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.355
Standard AW: Bommelsches Wellen-Teilchen-Modell

Ich bin mir bewusst, dass das harter Tobak ist. Aber da sind doch einige Überlegungen die versuchen Terme in Worte zu fassen, die wir komisch finden.
Nicht relativistisch, nicht real, superdeterminiert, Führungswellen, VWI… Ist alles vorhanden.
Ich behaupte ja nicht, dass es Teilchen mit v>c gibt – aber solange keine Information übermittelt wird ist ein v>c nicht das Problem. Ich sage auch nicht, dass es unendlich schnell geht, da das Universum nicht unendlich groß ist.
Aber dass das Tachyonen-Feld nicht als real angesehen wird, liegt nicht an einem Term, sondern weil wir es ablehnen. Als unlogisch erscheint. Vor 100 Jahren hätte ein v>c keinen umgehauen

@insiede
Du hast die Funktion der Ignorier-Liste nicht getestet?
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E

Geändert von Eyk van Bommel (13.10.16 um 18:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.10.16, 17:34
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.967
Standard AW: Bommelsches Wellen-Teilchen-Modell

Jetzt entspannt euch bitte.

@inside: Eyk habe ich als sehr angenehmen Zeitgenossen persönlich kennen gelernt. Seine Art hat nichts mit Bipolarität zu tun. Aber es stimmt: Er neigt bisweilen dazu, es etwas zu übertreiben.

@Eyk: du nervst . Versuch bitte, den goldenen Mittelweg zu finden. Stell dir einfach einen Schreiber vor, dessen Beiträge dich nicht sonderlich interessieren und der dann ständig alle Unterforen mit seinen Beiträgen überschwemmt. Wäre dir das egal, oder würde dich das evtl. stören?

Egal wie deine Antwort ausfällt. Manche störts auf jeden Fall. Und genau das solltest du berücksichtigen. Danke.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.10.16, 18:02
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.355
Standard AW: Bommelsches Wellen-Teilchen-Modell

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Egal wie deine Antwort ausfällt. Manche störts auf jeden Fall. Und genau das solltest du berücksichtigen. Danke.
Bin ja nicht blöd.
Mir ist klar, dass das gerade sehr viel ist. Aber es ist ein kleiner statistischer Ausreißer.

Und ist ja nicht so (denke ich), dass ich gerade eine spannende (und zu dem Bildungstechnisch relevante) Diskussion störe. Da hätte ich diesen Beitrag vielleicht auch vorher weiter "im Stillen" durchgedacht.

Aber ich habe aktuelle keine weiteren parallelen Gedankengeänge die nach einem neuen Thread verlangen
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.10.16, 18:13
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.967
Standard AW: Bommelsches Wellen-Teilchen-Modell

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Aber ich habe aktuelle keine weiteren parallelen Gedankengeänge die nach einem neuen Thread verlangen
Puh. Da haben wir dann wohl Glück gehabt.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.10.16, 18:22
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.967
Standard AW: Bommelsches Wellen-Teilchen-Modell

Zitat:
Zitat von Eyk van Bommel Beitrag anzeigen
Bin ja nicht blöd.
Hat auch niemand behauptet. "Blöde" schreiben nicht in einem Physik-Forum. Die gucken Dschungelcamp und lesen Bild-Zeitung.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.10.16, 18:49
Eyk van Bommel Eyk van Bommel ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 3.355
Standard AW: Bommelsches Wellen-Teilchen-Modell

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Die gucken Dschungelcamp und lesen Bild-Zeitung.
Ich hasse Vorurteile - aber da ich nicht sicher bin, ob das eins ist

Dschungelcamp x Bild-Zeitung = Blödheit^2
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A.E
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm