Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 15.01.17, 22:11
sirius sirius ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Jenseits von Diesseits
Beiträge: 74
Standard AW: Was ist ein Gedanke

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
Vielleicht ist ja die Roboter-KI-Intelligenz nur der natürliche nächste Schritt in der Evolution?
Streng genommen bezieht sich die Evolutionstheorie nicht auf KI; so steht es auch bei wikipedia

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Ja, das wird definitiv so kommen. Und zwar deutlich schneller, als uns allen lieb sein wird.
Ich befürchte, dass die Entscheidungsträger in Gesellschaft und Politik die Auswirkungen nicht ausreichend berücksichtigen werden und die notwendigen Entscheidungen und Grundlagen nicht vorhanden sein werden um die Zukunft zu gestalten statt zu verwalten.

Das sind in Kurzform meine Gedanken zum Thema KI.
__________________
Stille Menschen haben den lautesten Verstand.
Stephen Hawking
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 27.01.17, 07:44
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 902
Standard AW: Was ist ein Gedanke

Jo!
Der Thread da hat mich auf eine Idee gebracht --> http://www.quanten.de/forum/showthread.php5?t=3068
Dieser Versuchsaufbau könnte ja im Zusammenhang zur These - Brain is Q-Computer - in unserem Kopf als Gatter, Schaltung realisiert sein. Man könnte das IMHO doch gut dazu benutzen, um echte Zufallszahlen zu produzieren. Mit Interferenz - ja/nein bzw. Path-Info da - ja/nein.

Jedenfalls könnte es ja sein, dass wir mit so etwas, oder etwas ähnlichem in unserem Gehirn einen echten Zufallsgenerator haben. Und vielleicht bauen wir den in Denkprozesse mit ein.

Das wäre doch ein Aspekt, warum wir manche Phänomene von menschlichen Entscheidungen noch nicht gut verstehen. Hätten wir wirklich so etwas in unserem Kopf, als Algorithmus, das wir bewusst ansteuern und auslesen, dann könnten wir Entscheidungen auf dieser Basis machen. Zufallsgenerator [ON] - es kommt 1 oder 0 - Abgleich mit der Umwelt - Tür A oder B - Entscheidung für eine Tür.
Warum dann der Zufallsgenerator mal benutzt wird, und warum nicht, steht dann wieder auf einem anderem Blatt.
Hmmm........ Cool?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abstrakt, gedanke, philosophie, zufall

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm