Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.10.17, 18:22
Tuermer Tuermer ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 09.06.2017
Beiträge: 2
Standard Lichtgeschwindigkeit ^2

Hallo,
ich hab zu der E=m*c² eine Frage. Was hat die Lichtgeschwindigkeit mit der Masse zu tun?
Ich bin Laie, darum verzeiht mir die doofe Frage.

Danke Tuermer
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.10.17, 19:58
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.828
Standard AW: Lichtgeschwindigkeit ^2

Zitat:
Zitat von Tuermer Beitrag anzeigen
Hallo,
ich hab zu der E=m*c² eine Frage. Was hat die Lichtgeschwindigkeit mit der Masse zu tun?
Ich bin Laie, darum verzeiht mir die doofe Frage.

Danke Tuermer
In der berühmten Formel E=mc^2 ist das c^2 lediglich ein Proportionalitätsfaktor.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.10.17, 22:59
schmiereck schmiereck ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 25.04.2017
Beiträge: 11
Standard AW: Lichtgeschwindigkeit ^2

Nichts, solange Du die Masse nicht beschleunigst.
Wenn Du die Masse mit Energie beschleunigst,
dann steigt ihre enthaltene Energie mit dem Quadrat der Lichtgeschwindigkeit.
Aber nur bis zur Lichtgeschwindigkeit, da dann m*c² erreicht ist.

Viel, wenn Du die Energie in Masse umwandeln willst, oder die Masse in Energie.
m=E/c²
E=m*c²
Da ist die Lichtgeschwindigkeit ein gewichtiger Faktor.

Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.10.17, 23:59
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.828
Standard AW: Lichtgeschwindigkeit ^2

Zitat:
Zitat von schmiereck Beitrag anzeigen
Wenn Du die Masse mit Energie beschleunigst, dann steigt ihre enthaltene Energie mit dem Quadrat der Lichtgeschwindigkeit.
Aber nur bis zur Lichtgeschwindigkeit, da dann m*c² erreicht ist.
Wenn man an einem Körper der Ruhemasse m0 eine Beschleunigungsarbeit verrichtet, wird diese in Form von kinetischer Energie im Körper gespeichert.

Ekin=(gamma-1)m0*c² mit gamma=1/sqrt(1-ß²) und ß=v/c

Das ist die Differenz von Gesamtenergie und Ruheenergie

Die Lichtgeschwindigkeit kann dabei aber nicht erreicht werden.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.10.17, 00:44
schmiereck schmiereck ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 25.04.2017
Beiträge: 11
Standard AW: Lichtgeschwindigkeit ^2

Ups, also nur bis an die Grenze zur Lichtgeschwindigkeit,
da sonst die benötigte Energie unendlich würde.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.10.17, 08:35
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.828
Standard AW: Lichtgeschwindigkeit ^2

Ja, genau.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.10.17, 08:56
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.244
Standard AW: Lichtgeschwindigkeit ^2

So richtig verstehe ich das auch nicht: wenn ein gramm Materie und Antimaterie sich berühren zerstrahlen sie vollständig und setzen E frei. Was hat das mit Lichtgeschwindigkeit zu tun, sie ruhen ja quasi. Wieso ist c² darin enthalten
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.10.17, 09:51
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.828
Standard AW: Lichtgeschwindigkeit ^2

Zitat:
Zitat von pauli Beitrag anzeigen
So richtig verstehe ich das auch nicht: wenn ein gramm Materie und Antimaterie sich berühren zerstrahlen sie vollständig und setzen E frei. Was hat das mit Lichtgeschwindigkeit zu tun, sie ruhen ja quasi. Wieso ist c² darin enthalten
Das hatte ich weiter oben bereits beantwortet. Nämlich dass c² lediglich einen Proportionalitätsfaktor darstellt.

c² ist keine Geschwindigkeit.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.10.17, 10:15
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.828
Standard AW: Lichtgeschwindigkeit ^2

Im Grunde gilt E=pc und damit p=E/c=mc was wiederum zu E=mc² führt.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.10.17, 03:18
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.244
Standard AW: Lichtgeschwindigkeit ^2

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Das hatte ich weiter oben bereits beantwortet. Nämlich dass c² lediglich einen Proportionalitätsfaktor darstellt.

c² ist keine Geschwindigkeit.
ja aber warum c², warum nimmt man nicht z.B. Pi² als Proportionalitätsfaktor, und proportional zu was?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm