Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Wissenschaftstheorie und Interpretationen der Physik

Wissenschaftstheorie und Interpretationen der Physik Runder Tisch für Physiker, Erkenntnis- und Wissenschaftstheoretiker

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 15.10.17, 15:49
pauli pauli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.244
Standard AW: Quadrat der Lichtgeschwindigkeit

oha ... jetzt dämmert es langsam, da hatte ich, also im Sinne von "ich" (und vermutlich viele andere) einen völlig falschen Ansatz, quasi an der völlig falschen Stelle gesucht, deswegen ergab das für uns scheinbar überhaupt keinen Sinn
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.10.17, 10:57
Benutzerbild von soon
soon soon ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2007
Beiträge: 374
Standard AW: Quadrat der Lichtgeschwindigkeit

Zitat:
Zitat von Benjamin Beitrag anzeigen
...Dies ist für mich ein starkes Indiz, dass Materie Licht ist, das sich an sich selbst reflektiert.
'Reflexion' ist nicht der geeignete Begriff für das, was du meinst.

Der Begriff ist schon belegt, und bei genauer Betrachtung ist Reflexion von Licht auch anders, als man es sich gemeinhin vorstellt. Wie stark Licht z.B. an Glas reflektiert, ist von der Dicke der Glasscheibe abhängig und weniger von der Beschaffenheit der Oberfläche. Reflexion ist also ein Vorgang von Wechselwirkungen und Wieder-Emitieren innerhalb des Glases.

Ich bin nicht einmal sicher, ob man den Begriff 'Wechselwirkung' bei Vorgängen zwischen Photon und Photon benutzen kann .

Hier wird Begriff 'Wechselwirkung' dafür benutzt:
http://www.zeit.de/wissen/2017-08/ph...chen-kollision
__________________
... , can you multiply triplets?

Geändert von soon (17.10.17 um 11:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.10.17, 21:51
Benjamin Benjamin ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2010
Beiträge: 337
Standard AW: Quadrat der Lichtgeschwindigkeit

Zitat:
Zitat von soon Beitrag anzeigen
'Reflexion' ist nicht der geeignete Begriff für das, was du meinst.

Der Begriff ist schon belegt, und bei genauer Betrachtung ist Reflexion von Licht auch anders, als man es sich gemeinhin vorstellt. Wie stark Licht z.B. an Glas reflektiert, ist von der Dicke der Glasscheibe abhängig und weniger von der Beschaffenheit der Oberfläche. Reflexion ist also ein Vorgang von Wechselwirkungen und Wieder-Emitieren innerhalb des Glases.

Ich bin nicht einmal sicher, ob man den Begriff 'Wechselwirkung' bei Vorgängen zwischen Photon und Photon benutzen kann .

Hier wird Begriff 'Wechselwirkung' dafür benutzt:
http://www.zeit.de/wissen/2017-08/ph...chen-kollision
Ich hab es natürlich nur sehr vereinfacht ausgedrückt.

Dass elektromag. Felder nicht ungestört überlagern, wie sich dies aus den Maxwell Gleichungen ergibt, ist eine hinlänglich bekannte (nämlich seit den 1930er Jahren) Voraussage der QED. Nur konnte man bis heute nicht genügend starke Felder erzeugen. Aber Pläne dazu gibt es schon seit mindestens 20 Jahre. Hinreichend starke Ultrakurzpuls-Laser sollen in den nächsten Jahren die entsprechende experimentelle Bestätigung bringen.

Der Mechanismus, wie aus elektromag. Feldern Elektron-Positron-Paare - also Materie - erzeugt werden kann, wird von der QED beschrieben.
__________________
"Gott würfelt nicht!" Einstein
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.10.17, 22:41
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.086
Standard AW: Quadrat der Lichtgeschwindigkeit

Zitat:
Zitat von Benjamin Beitrag anzeigen
Nur konnte man bis heute nicht genügend starke Felder erzeugen. Aber Pläne dazu gibt es schon seit mindestens 20 Jahre. Hinreichend starke Ultrakurzpuls-Laser sollen in den nächsten Jahren die entsprechende experimentelle Bestätigung bringen.
Sorry, aber das ist seit Anfang der 2000-er bereits erledigt. Google mal nach "Licht aus der Materie".

Nichts desto trotz lässt sich Masse*, zumindest noch, nicht ausschließlich auf Wechselwirkung der Masselosen Quanten reduzieren. Elementarteilchen zeigen keine Anzeichen von Struktur und besitzen Masse.

* "Relativistische Masse" ist vor Allem völlig überflüssig, im Rahmen der SRT, und somit dem scharfen Instrument von Ockham zu opfern.

E0 = mc^2
__________________
Eine korrekt gestellte Frage beinhaltet zu 2/3 die Antwort.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17.10.17, 22:57
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 255
Standard AW: Quadrat der Lichtgeschwindigkeit

Zitat:
Zitat von Benjamin Beitrag anzeigen
Ich glaube, dass Materie im Grunde elektromagnetische Wellen sind, die sich selbst gefangen haben. Sie reflektieren sich sozusagen aneinander, was unmittelbar einsichtig macht, warum Materie niemals Lichtgeschwindigkeit erreichen kann, da eine Reflexion an sich selbst (die ja ein Vorwärts- und Rückwärtslaufen der Wellen voraussetzt) dann nicht mehr möglich wäre.
Das erinnert mich an J. Wheelers https://de.wikipedia.org/wiki/Quantengeometrodynamik.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 18.10.17, 22:11
Benjamin Benjamin ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2010
Beiträge: 337
Standard AW: Quadrat der Lichtgeschwindigkeit

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Sorry, aber das ist seit Anfang der 2000-er bereits erledigt. Google mal nach "Licht aus der Materie".
Artikel von 2014:

http://www.wissenschaft.de/technik-k...rie-aus-Licht/

"...Wie, das postulierten bereits 1943 die beiden Physiker Gregory Breit und John Wheeler: Sie belegten anhand einer Gleichung, dass die Kollision zweier Photonen theoretisch ausreicht, um ein Elektron und ein Positron zu erzeugen – und damit Materieteilchen. Diese Breit-Wheeler-Theorie gehört heute zu den sieben grundlegenden theoretischen Vorhersagen der Quantenelektrodynamik (QED). Allerdings: Experimentell bewiesen werden konnte sie bisher nicht. Die hohen Photonendichten, die dafür nötig wären, haben bisher die Beobachtung dieser Teilchenpaar-Produktion verhindert...."
__________________
"Gott würfelt nicht!" Einstein
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 18.10.17, 22:39
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.086
Standard AW: Quadrat der Lichtgeschwindigkeit

Zitat:
Zitat von Benjamin Beitrag anzeigen
Artikel von 2014:
Artikel aus 1997:

Scientists Use Light To Create Particles

Zitat:
In a report published this month by the journal Physical Review Letters, 20 physicists from four research institutions disclosed that they had created two tiny specks of matter -- an electron and its antimatter counterpart, a positron -- by colliding two ultrapowerful beams of radiation.


__________________
Eine korrekt gestellte Frage beinhaltet zu 2/3 die Antwort.

Geändert von JoAx (18.10.17 um 22:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.10.17, 23:42
Benjamin Benjamin ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2010
Beiträge: 337
Standard AW: Quadrat der Lichtgeschwindigkeit

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Achso ja stimmt, der Multiphoton Breit-Wheeler-Effekt wurde da nachgewiesen. Die Breit-Wheeler-Pair-Creation ist aber bis heute nicht gelungen.
__________________
"Gott würfelt nicht!" Einstein
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.10.17, 00:10
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.086
Standard AW: Quadrat der Lichtgeschwindigkeit

Zitat:
Zitat von Benjamin Beitrag anzeigen
Achso ja stimmt, der Multiphoton Breit-Wheeler-Effekt wurde da nachgewiesen. Die Breit-Wheeler-Pair-Creation ist aber bis heute nicht gelungen.
Kannst du erklären, was der große Unterschied ist?
__________________
Eine korrekt gestellte Frage beinhaltet zu 2/3 die Antwort.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 19.10.17, 13:30
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 255
Standard AW: Quadrat der Lichtgeschwindigkeit

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Kannst du erklären, was der große Unterschied ist?
Groß ist der Unterschied nicht: https://en.wikipedia.org/wiki/Breit%...heeler_process .

Die deutsche Seite zu diesem Artikel ist fast schon beschämend kurz. Ich muss aber zugeben, dass ich die Bezeichnung des Effektes und die Originalveröffentlichung auch nicht kannte. Vielen Dank also für die Info .
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm