Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen Haben Sie etwas Interessantes gelesen, gegoogelt oder sonstwie erfahren? Lassen Sie es uns hier wissen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 19.10.17, 15:25
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 258
Standard AW: Verschmelzung von Neutronensternen beobachtet

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
denn nur masselose Teilchen breiten sich immer mit genau derselben Geschwindigkeit aus.
Yep. Eine tolle Bestätigung der Standard-Theorien und ein weiterer Hinweis auf die Existenz der Dunklen Materie: https://arxiv.org/abs/1710.06168
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.10.17, 16:10
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.130
Standard AW: Verschmelzung von Neutronensternen beobachtet

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Yep. Eine tolle Bestätigung der Standard-Theorien und ein weiterer Hinweis auf die Existenz der Dunklen Materie: https://arxiv.org/abs/1710.06168
Danke, interessantes paper, in windeseile geschrieben. Man fragt sich, welche weiteren Erkenntnisse dieses Ereignis noch preisgibt.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.10.17, 17:47
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.828
Standard AW: Verschmelzung von Neutronensternen beobachtet

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Eine tolle Bestätigung der Standard-Theorien und ein weiterer Hinweis auf die Existenz der Dunklen Materie
Kannst du das bitte näher ausführen, warum das ein Hinweis auf die Existenz der dunklen Materie ist?
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.10.17, 20:56
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 258
Standard AW: Verschmelzung von Neutronensternen beobachtet

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Kannst du das bitte näher ausführen, warum das ein Hinweis auf die Existenz der dunklen Materie ist?
Wenn verschiedene Alternativen zur Dunklen Materie ausgeschlossen werden können, so stärkt das natürlich die Hypothese der Dunklen Materie. Die Alternativen zur Dunklen Materie werden in der Arbeit mit "Dark Matter Emulators" umschrieben.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.10.17, 16:43
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Beiträge: 1.947
Standard AW: Verschmelzung von Neutronensternen beobachtet

Ja genau; die Autoren kommen zu dem Schluss, dass die Beobachtungen die ART in ihrer "Reinform" stützen.

Einige Klassen von Modifikationen der ART, die als Alternative zur Dark-Matter Hypothese erfunden wurden, können sogar ausgeschlossen werden.
Zitat:
We also point out that these observations rule out a whole class of modified theories of gravity designed to dispense with the need for dark matter, called dark matter emulators.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 24.10.17, 19:54
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.828
Standard AW: Verschmelzung von Neutronensternen beobachtet

Hier noch eine weitere Info zu diesem Thema aus der Spektrum der Wissenschaft:

Zitat:
Binnen weniger Sekundenbruchteile wird hier das Energieäquivalent von schätzungsweise 50 Milliarden Milliarden Milliarden Wasserstoffbomben freigesetzt.
Unvorstellbar.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.10.17, 20:19
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.828
Standard AW: Verschmelzung von Neutronensternen beobachtet

Und hier noch was zur dunklen Materie, die möglicherweise aus schwarzen Löchern besteht, ebenfalls aus der Spektrum der Wissenschaft:

Zitat:
Was die Frage nach der Dunklen Materie betrifft: Dafür brauchen wir die Neutronensterne gar nicht, da reichen schon die Schwarzen Löcher. Die sind nämlich offenbar so zahl- und massereich, dass sie die gesamte Dunkle Materie erklären können, die wir in unseren Modellen vom Universum brauchen. Um das endgültig zu bestätigen, muss unsere Statistik aber noch besser werden. Das heißt, wir brauchen einige Dutzend gemessene Ereignisse. Im Moment können wir die Verschmelzungsrate von Schwarzen Löchern nur einengen auf Fehlerbalken irgendwo zwischen 10 und 200 pro Jahr und pro Kubikgigaparsec. Eine Zahl am oberen Ende dieses Bereichs würde ausreichen, um die gesamte Dunkle Materie damit zu erklären. Noch reicht die Statistik aber nicht.
Zudem müssen wir die anderen Beobachtungen neu analysieren, wegen denen man bisher gedacht hat, Schwarze Löcher als Kandidaten für Dunkle Materie ausschließen zu können. Das sind insbesondere Mikrolensing-Ereignisse und das Zerreißen von weiten Doppelsternsystemen. Es stellt sich aber heraus, dass in einem Massenbereich von 20 bis 100 Sonnenmassen dieser Ausschluss nicht stringent greift – und das ist genau der Massenbereich, in dem wir nun laufend die Verschmelzung von Schwarzen Löchern beobachten.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.10.17, 00:00
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.086
Standard AW: Verschmelzung von Neutronensternen beobachtet

Was ich so gehört habe

- das Ereignis fand im August statt.
- beobachtet wurde das mit allen verfügbaren Methoden EM bis LIGO.
- dass es ca. 3 Monate später bereits verarbeitet wurde, ist sehr schnell! Das bedeutet, man hat die Technologien sehr gut im Griff.
- es sollen ca. 30% aller Astronomen des Planeten beteiligt worden sein!

Krass
__________________
Eine korrekt gestellte Frage beinhaltet zu 2/3 die Antwort.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.10.17, 06:56
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.469
Standard AW: Verschmelzung von Neutronensternen beobachtet

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Und hier noch was zur dunklen Materie, die möglicherweise aus schwarzen Löchern besteht, ebenfalls aus der Spektrum der Wissenschaft:
Wenn man sowohl Dunkle Materie (WIMPS, Neutralinos, ...) und damit insbs. SUSY als auch Modifikationen der ART (MOND, TeVeS, ...) ausschließen könnte, dann wäre das evtl. ein großer Fortschritt.

Aber die DM ist ja nicht nur in den heute beobachteten Strukturen (Galaxien, Filamente) relevant, sondern war - nach allem was wir aus Simulation wissen - auch in der Frühphase des Kosmos für deren Bildung notwendig.

D.h. es muss sich bei den Schwarzen Löchern im primordiale, nicht aus Sternen entstandene SLs handeln. Das wirft aber diverse neue Fragen auf.

http://www.spektrum.de/lexikon/astro...ze-loecher/359
__________________
Ἓν οἶδα, ὅτι οὐδὲν οἶδα.
Sokrates

Geändert von TomS (25.10.17 um 07:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.10.17, 17:50
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.828
Standard AW: Verschmelzung von Neutronensternen beobachtet

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
D.h. es muss sich bei den Schwarzen Löchern um primordiale, nicht aus Sternen entstandene SLs handeln. Das wirft aber diverse neue Fragen auf.
http://www.spektrum.de/lexikon/astro...ze-loecher/359
Ist man sich denn da wirklich so sicher, dass es sowas wie die Hawking-Strahlung überhaupt gibt? Gemessen wurd sie meines Wissens noch nie.

Sollte es sie nämlich nicht geben, dann könnte es von primordialen SL´s mit kanonischer Masse nur so wimmeln. Und dann wären sie ein Kandidat für die dunkle Materie.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm