Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 18.10.17, 13:44
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.373
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Zitat:
Zitat von Dedi Beitrag anzeigen
Ich hoffe das diese Zeilen verständlicher sind.
Sind sie, danke.

Aber ich finde keinen Inhalt darin. Ich lese das so, dass die Gegenwart solcher imaginärer Teilchen z.B. Elektronen streut. Luft tut das auch. Mit dem Effekt, dass die Elektronen entweder erst gar nicht irgendwo ankommen, oder dass jedwede Interferenzeffekte verschwinden. Das ist doch nicht, was du erreichen willst, oder?
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.10.17, 15:10
Dedi Dedi ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 90
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Die Teilchen exestieren auch im Vakuum.
Die Idee ist das sie einerseits Massen ablenken können.
Wie eine Wasserwelle Richtung Ufer ausläuft laufen die Wellen der Teilchen Richtung Masse aus.
Bei einem einzelnen Masseteilchen würde der Druck der Wellen von allen Seiten gleich sein.
Nimmt man mehrere Masseteilchen werden diese aufeinander zubewegt, weil der Druck durch die Schwingungen der Teilchen zwischen den Massteilchen etwas geringer ist.
Beschleunigung von Masse bedarf Energie, diese wird den schwingenden Teilchen entzogen.
Die Vorhandene Energie ist zwischen den Masseteilchen geringer, darum ein aufeinander zubewegen.

Als zweite Idee kommt das die Teilchen wie der Lichtäther wirken können.
Nicht starr wie es der Lichtäther sein sollte sonder rotierend, wie die Luft sich mit der Erde bewegt, bewegen sich auch diese Teilchen mit der Rotation der Erde.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.10.17, 16:40
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.373
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Hört sich an wie le Sage, die Idee haben wir hier öfter.
Das mit dem mitgeführten Lichtäther ist jetzt auch nicht das Allerneueste.
Darauf braucht man also nicht gesondert einzugehen, diese Ideen wurden schon lange durchgekaut und ad acta gelegt.

Aber was sagt uns das jetzt zum Doppelspalt?
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.10.17, 18:22
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.174
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Zitat:
Zitat von Dedi Beitrag anzeigen
Die Idee ist das sie einerseits Massen ablenken können.
Wie eine Wasserwelle Richtung Ufer ausläuft laufen die Wellen der Teilchen Richtung Masse aus.
Bei einem einzelnen Masseteilchen würde der Druck der Wellen von allen Seiten gleich sein.
Nur zur Klärung was du sagen willst:
Bewegen Wasserwellen ein Objekt von A nach B oder am selben Ort auf und ab?
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.10.17, 18:30
Dedi Dedi ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 90
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Mit dem Doppelspalt bin ich am überlegen.

Nehme ich die Aussendung von Licht dann erhalte ich einen Impuls bzw. Welle in meinen Teilchen. Ich hab dann für den Doppelspalt eine Welle, aber keinen Punkt auf dem Schirm.
Für einzelne Punkte müßte der Impuls recht gerade durch die Teilchen gehen.
Hier fehlt eine Erlärung für die Verteilung auf dem Schirm.

Bei Elektronen kann ich erklären warum diese auf nicht vorherzusehenden Bahnen abgelenkt werden aber nicht die Häufigkeitsverteilung auf den Schirm.
Es wäre möglich das durch Wechselwirkung mit meinen Teilchen solch ein Muster
hervorgerufen wird, aber wie kann man das Beweisen.

Ich werd mich erstmal mit Intefferenzen beschäftigen.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 18.10.17, 19:05
Dedi Dedi ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 90
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Zitat:
Zitat von Timm Beitrag anzeigen
Nur zur Klärung was du sagen willst:
Bewegen Wasserwellen ein Objekt von A nach B oder am selben Ort auf und ab?
Von A nach B
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 18.10.17, 19:14
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.174
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Zitat:
Zitat von Dedi Beitrag anzeigen
Von A nach B
Klare Aussage.
Nochmal zur Bestätigung: in einem Teich schwimmen ein paar Korken. Jemand schmeißt in die Mitte einen Stein und es breiten sich kreisförmige Wellen aus. Die Korken schwimmen mit diesen Welle in Richtung Ufer. Soweit ok?
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.10.17, 19:26
Dedi Dedi ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 90
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

An einem Flachen Ufer geht das Wasser in Fließender Bewegung über und nimmt auch die Korken mit.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 18.10.17, 19:38
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.174
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Auch wenn die Wellen in Ufernähe nicht brechen?
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 18.10.17, 19:52
Dedi Dedi ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 90
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Wenn am Ufer etwas schwimmt wird es von Wellen hin und herbewegt.
Aber es geht um das Ufer nicht den Korken.
Der Versuchsaufbau müßte aus zwei kleinen Flachen Inseln aus Sand bestehen um zu sehen ob der Sand von Wellen zu einer einzelnen Insel zusammengeschoben wird.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm