Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 18.10.17, 20:08
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 390
Standard

Zitat:
Zitat von Timm Beitrag anzeigen
Die Korken schwimmen mit diesen Welle in Richtung Ufer. Soweit ok?
Ich würde eher behaupten, dass die Korken in etwa an der gleichen Stelle bleiben, bzw. je nach Windrichtung zum Ufer oder weg vom Ufer getragen werden.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Geändert von Bernhard (18.10.17 um 20:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 18.10.17, 20:19
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.190
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Ich würde eher behaupten, dass die Korken in etwa an der gleichen Stelle bleiben, bzw. je nach Windrichtung zum Ufer oder weg vom Ufer getragen werden.
Bernhard, es ist doch klar, daß du das weißt.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 18.10.17, 20:32
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.190
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Möglicherweise hast du realisiert, daß Wellen etwas nicht von A nach B befördern. Jetzt hast du das Dilemma, daß der Raum, in dem deine Teilchen "schwimmen", keine seichten Stellen hat (Stichwort flaches Ufer). Es funktioniert auch aus anderen Gründen nicht.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.10.17, 20:43
Dedi Dedi ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 129
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Zitat:
Zitat von Timm Beitrag anzeigen
Möglicherweise hast du realisiert, daß Wellen etwas nicht von A nach B befördern. Jetzt hast du das Dilemma, daß der Raum, in dem deine Teilchen "schwimmen", keine seichten Stellen hat (Stichwort flaches Ufer). Es funktioniert auch aus anderen Gründen nicht.
http://www.spektrum.de/news/traktors...wasser/1304471
Hier hat man schon etwas mit Wellen bewegt

Als seichte Stelle im Raum nahm ich die Masseteilchen an.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 18.10.17, 21:40
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 390
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Zitat:
Zitat von Dedi Beitrag anzeigen
Ich stelle mir das Vakuum nicht leer vor, sondern mit Teilchen gefüllt.
Das was man manchmal umgangssprachlich mit Vakuum bezeichnet ist tatsächlich nicht leer. Die Sonne emittiert beispielsweise eine sehr große Anzahl an Neutrinos in den freien Weltraum.

Zitat:
Diese Teilchen stehen nicht still, sie schwingen.
Das trifft auf Neutrinos in gewisser Weise auch zu.

Zitat:
Sie haben eine Wechselwirkung mit Masseteilchen.
Das trifft auf Neutrinos auch zu.

Zitat:
Ein Elektron wird von seiner Bahn durch diese Teilchen abgelenkt.
Das trifft auf Neutrinos auch zu. Wir könnten deine Teilchen also Neutrinos nennen. Wäre das OK?
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 18.10.17, 21:47
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.154
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
...
Das trifft auf Neutrinos auch zu. Wir könnten deine Teilchen also Neutrinos nennen. Wäre das OK?
Keine gute Idee, das alles so anzugehen.
__________________
Gruß, Johann

------------------------------------------------------
Eine korrekt gestellte Frage beinhaltet zu 2/3 die Antwort.
------------------------------------------------------
E0 = mc²
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 18.10.17, 23:21
Dedi Dedi ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 129
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Wenn eine Teilchenart von der Sonne ins Vakuum ausgesandt wird, dort aber ebensolche Teilchen schon sind sollten sie recht schnell abgebremst werden.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 19.10.17, 06:01
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.154
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Zitat:
Zitat von Dedi Beitrag anzeigen
Wenn eine Teilchenart von der Sonne ins Vakuum ausgesandt wird, dort aber ebensolche Teilchen schon sind sollten sie recht schnell abgebremst werden.
Wieso? Recht schnell - wie schnell ist es?
__________________
Gruß, Johann

------------------------------------------------------
Eine korrekt gestellte Frage beinhaltet zu 2/3 die Antwort.
------------------------------------------------------
E0 = mc²
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 19.10.17, 07:56
Dedi Dedi ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 129
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Zitat:
Zitat von JoAx Beitrag anzeigen
Wieso? Recht schnell - wie schnell ist es?
Im Internet finde ich Geschwindigkeitsangaben von nahe Lichtgeschwindgkeit, was durchaus recht schnell ist.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 19.10.17, 08:41
Dedi Dedi ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 129
Standard AW: Noch ein wenn alles ganz anders ist, nur etwas anders

Zum Doppelspaltexperiment mit Photonen.
Das Aussenden von Licht, sowie das Empangen des Licht geschieht in Portionen.
Als Welle kann Licht durch beide Spalten durchgehen.
Der Energiegehalt der Welle reicht nur aus um einen Punkt auf dem Schirm zu erzeugen.
Das Wellenmodell würde das Intefferenzmuster erklären, der auf eine Portion beschränkte Energiegehalt den Punkt auf den Bilschirm.

Das Aufteilen der Welle passt nicht zur Unteilbarkeit von Photonen aus anderen Experimenten.

Nur auf das Doppelspaltexperiment bezogen währe es eine Erklärung.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm