Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 03.11.17, 22:28
Dedi Dedi ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 90
Standard AW: Raumkrümmung

Durch das Gummiband ist schonmal die Erkenntnis gekommen das der Realraum zwar aus Sicht der Raumzeit gedehnt bzw. gestreckt werden kann, Entfernungen im Realraum sich dadurch aber nicht verändern.
Aber wodurch ist die Größe des Universums zu erklären wenn Dehnung im Raum nicht für größere Entfernung verantwortlich ist.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.11.17, 22:54
Dedi Dedi ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 90
Standard AW: Raumkrümmung

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Aha .

Na, ich will erst mal sehen, welche Fähigkeiten Dedi als Autodidakt mitbringt.
Ich hab zarte 50 Lebensjahre hinter mir, dazu fehlen mir einiges an Grundlagen, Realschule ist doch was anderes als Gymnasium. Und das ganze noch bei einem Thema das den Verstand recht anständig überfordert.Erwarte also nicht zuviel.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03.11.17, 23:49
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 258
Standard AW: Raumkrümmung

Hallo Dedi,

Zitat:
Zitat von Dedi Beitrag anzeigen
Ein Gummiband 10 cm unterteilt in jeweils 1 cm, einen Abschnitt von einem cm nehme ich für mich als Standort ein.Das Gummiband kann man jetzt ziehen um eine Änderungen in der Raumzeit darzustellen. Das Gummiband wird zwar länger in der Raumzeit aber für meinen Standort bleibt 10 mal ich als Länge Konstant.
mach es nicht so kompliziert. Stell Dir besser einen unabhängigen Maßstab neben dem Gummiband vor. Das Gummiband kann dann bei t=0 eine Länge von 10 cm haben und nach einiger Zeit dann auf die Länge 1m gedehnt werden usw. Auf dem Gummiband sind entweder Markierungen angebracht, die sich voneinander entfernen oder Punkte, die sich auf dem Gummiband bewegen können. Man veranschaulicht das gerne durch eine Ameise, die auf dem Band krabbelt.

Eine gute Beschreibung findest Du hier: https://en.wikipedia.org/wiki/Ant_on_a_rubber_rope

Du brauchst für einen ersten Einstieg nur die Beschreibung, also die ersten paar Absätze des Artikels bis Punkt 1.
__________________
Freundliche Grüße, B.

Geändert von Bernhard (03.11.17 um 23:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.11.17, 00:47
Dedi Dedi ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 90
Standard AW: Raumkrümmung

Zitat:
Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
Hallo Dedi,


mach es nicht so kompliziert. Stell Dir besser einen unabhängigen Maßstab neben dem Gummiband vor. Das Gummiband kann dann bei t=0 eine Länge von 10 cm haben und nach einiger Zeit dann auf die Länge 1m gedehnt werden usw. Auf dem Gummiband sind entweder Markierungen angebracht, die sich voneinander entfernen oder Punkte, die sich auf dem Gummiband bewegen können. Man veranschaulicht das gerne durch eine Ameise, die auf dem Band krabbelt.
.
Als erstes hab ich mich in das Koordinatensystem des Gummibandes begeben mit der Erkenntnis das zwar das Gummiband länger wird, aber auch der Abschnitt in dem ich mich befinde und damit habe ich egal wie lang das Gummiband wird eine Länge von 10 mal ich. Es wird aus meiner Sicht nicht länger.
Das Gummiband der Ameise wird für die Ameise länger und sie wird auch noch vom länger werdenden Gummiband bewegt und das sogar noch beschleunigt je weiter sie kommt.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.11.17, 09:38
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beiträge: 2.130
Standard AW: Raumkrümmung

Man kann sich auch mit geringerer Vorbildung bis zu einem gewissen Grad in ein neues Wissensgebiet einarbeiten. Der Erfolg hängt von der Methode ab. Am besten kommt man voran, wenn man nachliest, zuhört und gezielte Fragen stellt. Deutlich schlechter, wenn man Behauptungen aufstellt und auf Reaktionen wartet. Und nicht, wenn man Erklärungen nicht zur Kenntnis nimmt. Diese falschen Behauptungen
Zitat:
Zitat von Dedi Beitrag anzeigen
Durch das Gummiband ist schonmal die Erkenntnis gekommen das der Realraum zwar aus Sicht der Raumzeit gedehnt bzw. gestreckt werden kann, Entfernungen im Realraum sich dadurch aber nicht verändern.
Aber wodurch ist die Größe des Universums zu erklären wenn Dehnung im Raum nicht für größere Entfernung verantwortlich ist.
sprechen leider für Letzteres. Wie unterscheidest du "Realraum" von Raum?
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 04.11.17, 10:47
Dedi Dedi ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 90
Standard AW: Raumkrümmung

Zitat:
Zitat von Timm Beitrag anzeigen
Man kann sich auch mit geringerer Vorbildung bis zu einem gewissen Grad in ein neues Wissensgebiet einarbeiten. Der Erfolg hängt von der Methode ab. Am besten kommt man voran, wenn man nachliest, zuhört und gezielte Fragen stellt. Deutlich schlechter, wenn man Behauptungen aufstellt und auf Reaktionen wartet. Und nicht, wenn man Erklärungen nicht zur Kenntnis nimmt. Diese falschen Behauptungen

sprechen leider für Letzteres. Wie unterscheidest du "Realraum" von Raum?
Da es nur eine Wirklichkeit geben kann, ist hier wohl kein Unterschied.
Der erste Gedanke mit dem Gummiband auf das ich mich begebe und damit einer gleichen Raumkrümmung unterliege wie der Rest des Gummibandes, erscheint mir aber noch richtig.Auf einer Kreisfläche bezogen in der die Raumkrümmung zur Mitte hin zunimmt, würde das bedeuten das aus der Sicht vom Umfang eines Kreises in Richtung dessen Umfangs keine Längenunterschiede zu bemerken sind, aber durchaus in Richtung Kreismitte.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.11.17, 18:06
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 258
Standard AW: Raumkrümmung

Zitat:
Zitat von Dedi Beitrag anzeigen
Als erstes hab ich mich in das Koordinatensystem des Gummibandes begeben mit der Erkenntnis das zwar das Gummiband länger wird, aber auch der Abschnitt in dem ich mich befinde und damit habe ich egal wie lang das Gummiband wird eine Länge von 10 mal ich. Es wird aus meiner Sicht nicht länger.
"Länge" bezieht sich in der Physik allerdings nicht nur auf Koordinaten, sondern vor allem auf koordinatenunabhängige Definitionen. Ob das Gummiband nun länger wird oder nicht, hängt sicher nicht von irgendwelchen Markierungen auf dem Band ab, sondern davon, was mit dem Band gerade gemacht wird.
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.11.17, 10:08
Dedi Dedi ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 90
Standard AW: Raumkrümmung

Das Gummiband wird in die Länge gezogen.
Ich selber gehöhre zum System Gummiband und werde entsprechend der Dehnung des Gummibandes mit in die Länge gezogen.
Wenn das Gummiband bevor es in die Länge gezogen wird 10 mal so lang ist wie ich, ist es auch nachdem es länger gezogen wurde 10 mal so lang wie ich.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.11.17, 11:47
Bernhard Bernhard ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 258
Standard AW: Raumkrümmung

Zitat:
Zitat von Dedi Beitrag anzeigen
Das Gummiband wird in die Länge gezogen.
Ich selber gehöhre zum System Gummiband und werde entsprechend der Dehnung des Gummibandes mit in die Länge gezogen.
Verstehe. Erste Experimente dazu gab es AFAIK schon im Mittelalter. Damals nannte man diese Messapparaturen noch "Streckbank" .
__________________
Freundliche Grüße, B.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05.11.17, 11:56
Dedi Dedi ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 90
Standard AW: Raumkrümmung

Wenn ich diese diese Dehnung des Gummibandes durch Dehnung im Raum ersetzte, müßte ich dann nicht die gleiche Raumdehnung erfahren wie das System in dem ich mich befinde.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm