Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Schulphysik und verwandte Themen

Schulphysik und verwandte Themen Das ideale Forum für Einsteiger. Alles, was man in der Schule mal gelernt, aber nie verstanden hat oder was man nachfragen möchte, ist hier erwünscht. Antworten von "Physik-Cracks" sind natürlich hochwillkommen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 22.12.16, 11:37
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.354
Standard AW: Drehender Stabmagnet

Zitat:
Zitat von Slash Beitrag anzeigen
Wer bestimmt eigentlich, wann sich ein Körper dreht (man kann es ja spüren an den Fliehkräften).
Ist es der (umgebemde) Raum selbst?
Wenn ja, gibt es unterschiedliche Raumregionen, dass heißt kann es zwei Körper geben, die sich von außen betrachtet zueinander drehen, aber beide keine Fliehkräfte spüren?
Ja, so etwas gibt es, siehe hier:
Zitat:
Zitat von Wikipedia
There exists a particular rotation rate that, should she be initially rotating at that rate when she extends her arms, inertial effects and frame-dragging effects will balance and her rate of rotation will not change. Due to the Principle of Equivalence gravitational effects are locally indistinguishable from inertial effects, so this rotation rate, at which when she extends her arms nothing happens, is her local reference for non-rotation. This frame is rotating with respect to the fixed stars and counter-rotating with respect to the black hole.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 22.12.16, 20:59
Slash Slash ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 351
Standard AW: Drehender Stabmagnet

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
Ja, so etwas gibt es, siehe hier:
Hallo Ich,
danke für den Link.
Heißt das, das Gravitionsfeld bzw. den "Raum" in der Nähe einer rotierenden Kugel ist anders, als wenn die Kugel nicht rotiert (obwohl die Massenverteilung beides mal gleich ist)?

VG
Slash

PS: Vielleicht habe ich den Wikipedia Artikel auch falsch verstanden.

Geändert von Slash (22.12.16 um 21:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 22.12.16, 22:06
Benutzerbild von TomS
TomS TomS ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.469
Standard AW: Drehender Stabmagnet

Zitat:
Zitat von Slash Beitrag anzeigen
Heißt das, das Gravitionsfeld in der Nähe einer rotierenden Kugel ist anders, als wenn die Kugel nicht rotiert (obwohl die Massenverteilung beides mal gleich ist)?
Ja.

Die Quelle der Gravitation ist nicht die Masse oder die Energiedichte, sondern die Energie-Impuls-Druckdichte. Und letzteres unterscheidet eben Massenverteilungen mit unterschiedlichen Bewegungszuständen.

Ein einfaches Analogon im Elektromagnetismus wäre ein homogen elektrisch geladener Ring; er erzeugt ein elektrisches Feld. Rotiert der Ring jedoch zusätzlich, so ist die elektrische Ladungsdichte zwar weiterhin statisch, allerdings fließt zusätzlich ein Ringstrom und erzeugt ein zusätzliches magnetisches Feld.
__________________
Ἓν οἶδα, ὅτι οὐδὲν οἶδα.
Sokrates
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 23.12.16, 07:16
Slash Slash ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 351
Standard AW: Drehender Stabmagnet

Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Ja.

Die Quelle der Gravitation ist nicht die Masse oder die Energiedichte, sondern die Energie-Impuls-Druckdichte. Und letzteres unterscheidet eben Massenverteilungen mit unterschiedlichen Bewegungszuständen.

Ein einfaches Analogon im Elektromagnetismus wäre ein homogen elektrisch geladener Ring; er erzeugt ein elektrisches Feld. Rotiert der Ring jedoch zusätzlich, so ist die elektrische Ladungsdichte zwar weiterhin statisch, allerdings fließt zusätzlich ein Ringstrom und erzeugt ein zusätzliches magnetisches Feld.
Danke, das ist sehr interessant und wusste ich nicht.
VG
Slash
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 23.12.16, 08:17
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 902
Standard AW: Drehender Stabmagnet

Die Ballerina im leeren Universum könnte einen auch zu der Frage führen, wie relative Bewegung im leeren Universum aussieht. Eine Rakete fliegt durchs leere Universum mit einer relativen Geschwindigkeit - aber zu was?
BTW: Bin mir nicht mehr ganz sicher, ob ich das Beispiel im Vorpost #16 korrekt wiedergegeben habe.

Geändert von Plankton (23.12.16 um 08:20 Uhr) Grund: BTW
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 23.12.16, 08:24
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.828
Standard AW: Drehender Stabmagnet

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
Die Ballerina im leeren Universum könnte einen auch zu der Frage führen, wie relative Bewegung im leeren Universum aussieht. Eine Rakete fliegt durchs leere Universum mit einer relativen Geschwindigkeit - aber zu was?
Es gibt eben keine Absolutgeschwindigkeiten. Das ist der Kern der SRT.

Man kann lediglich Relativgeschwindigkeiten zu einem relativ bewegten Beobachter definieren.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm