Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.08.07, 21:50
Benutzerbild von richy
richy richy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: karlsruhe
Beitr?ge: 4.170
Standard Spin J=0 bei Teilchen

Hi
Ausgelagert da Off Topic
Mein letzter Beitrag
Zarathustra
*********
Profi-Benutzer

Registriert seit: 22.05.2007
Beiträge: 219
Standard AW: Benutzersperre und Verwarnung
Schalom

Herr Betreiber der Quanten.de

Es gibt KEIN Eintelchensystem ,mit dem Spin NUll .
Mesonen werden als gebundenes System von erfundenen Teilchen (quarks) mit Spin 1/2 zusammengesetzt, interpretiert .Was völliger Blödsinn ist ,was die Quarks betrifft.

Jedenfalls keiner sagt ,Mesonen sind ein Einteilchensystem mit Spin NUll,sonder ein System von ZWEI Teilchen mit Spin 1/2


ps.
Morgen werde ich mit ihnen sprechen ,wie SINNLOS ist ,daß Sie nach vier Jahren immer noch in diesem Forum nach sachlichen Hilfe suchen.
wenn diese Herren was zu sagen hätten ,dann wäre ich schon längst verschwunden.
Mit Zitat antworten

richy
****



Hi Uli
Vielen Dank fuer den Hinweis. Ist meine Vorstellung mit den Normalenvektoren damit zu einfach ? Puh kann ich einen Wuerfel so verbiegen, dass alle seine Normalenvektoren den Nullvektor ergeben ? Hmm ich werde erstmal bischen ueber Mesonen goggeln. Die Tabelle stammt von der Heim Theorie Gruppe.
Waere interessant zu recherchieren wie sich nach Heim (sorry, dass ich den immer wieder erwaehne, nun mal mein Favorit) der Spin 0 fuer Mesonen ergibt.
Immerhin hat die Raumtheorie ja ebenfalls den Ansatz wie die Heimsche Feldtheorie, dass Elementarteilchen aus dem Raum gebildet werden. Und wieder mal sind wir voll OT.
Ich mache fuer Z mal ein neues Thema auf.
ciao

Ge?ndert von richy (28.08.07 um 22:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.08.07, 22:01
Uli Uli ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beitr?ge: 1.803
Standard AW: Spin J=0 bei Teilchen

Zitat:
Zitat von richy Beitrag anzeigen
Hi
Ausgelagert da Off Topic
Mein letzter Beitrag

Hi Uli
Vielen Dank fuer den Hinweis. Ist meine Vorstellung mit den Normalenvektoren damit zu einfach ? Puh kann ich einen Wuerfel so verbiegen, dass alle seine Normalenvektoren den Nullvektor ergeben ?
...
Damit kenne ich mich nicht aus, Richy. Für mich ist der Spin "einfach" ein zusätzlicher innerer Freiheitsgrad: Spin=N bedeutet, dass das Quant in einem von (2N+1) unterschiedlichen Zuständen sein kann*, Zustände, die ich mit Hilfe keiner makroskopischen Observablen voneinander unterscheiden kann. Gibt es nur einen solchen Zustand, dann handelt es sich um ein Quant mit Spin 0.

---
* genauer gesagt "oder in einer Superposition davon".

Was Heim angeht, habe ich leider eine Bildungslücke.

Gruss, Uli
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.08.07, 22:42
Benutzerbild von richy
richy richy ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 01.05.2007
Ort: karlsruhe
Beitr?ge: 4.170
Standard AW: Spin J=0 bei Teilchen

Zitat:
Was Heim angeht, habe ich leider eine Bildungslücke.
Heim Droescher ist ja keine anerkannte Theorie :-)
Waere aber interessant mal nachzuforschen wie bei der Heim Theorie der Spin 0 fuer Mesonen zustande kommt. Und ob dies konvorm mit den Beobachtungen ist, ueber die du sicherlich gut bescheid weisst.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm