Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Plauderecke

Plauderecke Alles, was garantiert nichts mit Physik zu tun hat. Seid nett zueinander!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.02.16, 12:26
John Dee John Dee ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 6
Standard Kreationismus ist Kreativ?

Vor etwas mehr als einem 1/2 Jahr besuchte ich eine sog. Flur-Fete eines Studentenwohnheims, das zu meiner Uni gehört.

Der Abend ließ sich nett an, es schienen viele interessante Leute dort zu sein (d.h. aus sehr unterschiedlichen Studienrichtungen). Zudem gab`s auch ein paar Austauschstudenten, unter anderem einen Studenten aus den USA.

Der konnte sehr gut Deutsch sprechen (zumindest wesentlich besser als ich Englisch kann), und so erfuhr ich, dass er für ein Jahr in Deutschland Germanistik/ Philosophie studiere.

Darüber war ich positiv angetan, und begann ganz unbefangen mit ihm über Literatur im Besonderen und die USA im Allgemeinen zu sprechen.

Mein Gesprächspartner erwies sich dabei als gebildet und gut informiert.

Dummerweise kam ich nun auf das Thema Evolutionstheorie zu sprechen.

Ausgangsthema war die Aga-Krötenplage in Australien. Die Tatsache, dass ich Darwins sog. Evolutionstheorie (die für mich aber eigentlich schon keine Theorie sondern eine Tatsache ist) wie selbstverständlich im Munde führte, schien in ihm geradezu etwas loszutreten.

Er wurde urplötzlich sehr polemisch und ironisch, eine ernst zunehmende Diskussion war nicht mehr möglich. Wahlweise waren "Anhänger" der Evolutionstheorie für ihn "Teufelsanbeter, Satanisten" oder auch "Sodomisten" (letzteres leuchtete mir am allerwenigsten ein )

Zu meinem Erstaunen schienen auch die Zuhörer unseres (Streit)gesprächs von seinen Positionen nicht irritiert zu sein.
Eine Mithörerin, die sich als Pharmakologie-Studentin auswies, meinte sie glaube nicht an Gott, an die Evolutionstheorie glaube sie aber auch nicht. Aber die Kreationstheorie sei zumindest phantasievoller.

Feige wie ich war, habe ich dann kommentarlos die Fete verlassen.

Ich kann jetzt eigentlich gar nicht sagen, was ich mir von diesem Threat erwarte, aber das Thema wurmt mich bis heute.:

Zudem bin ich erschüttert, dass auch intelligente und gebildete Menschen zunehmend Gefallen an diesem B...mist finden.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.02.16, 13:45
Benutzerbild von JoAx
JoAx JoAx ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.086
Standard AW: Kreationismus ist Kreativ?

Zitat:
Zitat von John Dee Beitrag anzeigen
Zudem bin ich erschüttert, dass auch intelligente und gebildete Menschen zunehmend Gefallen an diesem B...mist finden.
Ja. Intelligent und gebildet (in einem konkreten Bereich) zu sein, macht einen nicht automatisch in allen Bereichen, sagen wir mal - kompetent.

Du musst nur daran denken, wie viele intelligente und gebildete Menschen in Deutschland der 1930-er, '40-er Jahre gegeben hat, die den wohl bekannten Blödsinn mitgemacht haben.

Kann man etwas daraus lernen?

just my 2 cents

Du hast aufgrund seines Wissens, das er dir gezeigt hat, dich verzaubern lassen. => Lass dich nicht (oder nur sehr bewusst) verzaubern.

So schmerzhaft (fast zynisch) es klingen mag.
__________________
Eine korrekt gestellte Frage beinhaltet zu 2/3 die Antwort.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.02.16, 14:14
Ich Ich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.2011
Beiträge: 1.354
Standard AW: Kreationismus ist Kreativ?

Zitat:
Zitat von John Dee Beitrag anzeigen
Feige wie ich war, habe ich dann kommentarlos die Fete verlassen.
Das würde ich nicht als Feigheit sehen. Mir zum Beispiel geht es so, dass ich selbst (verbal natürlich) anngrifflustig werde, wenn ich mit so aggresiver Dummheit konfrontiert bin. Damit verdirbst du unbeteiligten Leuten ggf. die Party. Und ob die selbst die Auseinandersetzng Spaß macht ist auch fraglich angesichts der Tatsache, dass der Ami eh ein gehirngewaschener Psycho war und das Publikum offensichtlich derart hohl und inkompetent, dass es schmerzt.

Zitat:
Ich kann jetzt eigentlich gar nicht sagen, was ich mir von diesem Threat erwarte, aber das Thema wurmt mich bis heute.
Das nennt sich Treppenwitz, man überlegt lange, wie man geistreich hätte reagieren können und wie sich die Situation dann entwickelt hätte. Ich sage dir zum Trost: Mittlerweile bin ich älter, und es ist im Nachhinein nicht selten besser, die Deppen einfach stehen zu lassen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.02.16, 16:41
John Dee John Dee ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 6
Standard AW: Kreationismus ist Kreativ?

Zitat:
Zitat von Ich Beitrag anzeigen
................................

Das nennt sich Treppenwitz, man überlegt lange, wie man geistreich hätte reagieren können und wie sich die Situation dann entwickelt hätte....
Ja, ...es ist genau das!

Ich frage mich natürlich, wie kann man solchen Menschen argumentativ begegnen?..

Allerdings scheint es ja diesen Leuten offensichtlich nicht um das Austauschen von Argumenten zu gehen, sondern durch eine Art polemischen Agitieren dem Gegenüber den Mund zu stopfen.
Auch Widersprüche in der eigenen Argumentationslinie kümmert diese Personen nicht sonderlich.

Ich fand es eben ziemlich beleidigend,...Sachen wie die "Paläontologen hätten in den USA schon viele Beweise gefunden, die der Evolutionstheorie widersprächen, ...aber einfach vernichtet." usw.. etc.... Das ist eine unglaubliche Unterstellung!
Und macht mich einfach nur wütend ...noch jetzt.

Hochgekommen ist das ganze auch durch eine geradezu absurd (zumindest für meine Ohren) klingende Behauptung (irgend)eines amerikanischen Musikers, der ernsthaft meint, die Erde sei eine SCHEIBE. (Hatte das vor 2 , 3 Tage im Netz gelesen.)

Naja, ich kriege noch einen roten Kopf.

Danke für die Antworten


p.s.
Ich möchte kein Evolutionsbiologe in den USA sein.

Geändert von John Dee (19.02.16 um 16:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.02.16, 17:25
Benutzerbild von The_Theorist
The_Theorist The_Theorist ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2015
Ort: Außerhalb von Raum und Zeit
Beiträge: 200
Standard AW: Kreationismus ist Kreativ?

Intelligente Menschen würden alles andere auch akzeptieren und nicht dann die anderen fertig machen. Ich lache auch nicht über die Stringtheorie. Mathematische Eleganz hin oder her (ich verliebe mich auch hin und wieder in eine dieser Gleichungen, so wunderbare abstrakte Konzepte. Das macht das träumen fast schon überflüssig ) aber irgendwo sind dann Strings auf dem Raumzeithintergrund zu viel. Loop-Theorie schmeckt mir eher
Lass die Kritiker die Kritiker sein, die wird's immer geben, am besten du lässt sie außen vor, sie versauen nur deine Gedankenwelt.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.02.16, 14:59
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Kreationismus ist Kreativ?

Es ist in "How to run projects in Saudi Arabia" als Tipp hervorgehoben, dass man als Besucher in diesem Land weder über Religion noch über das Königshaus reden sollte, wenn man zu den jeweiligem Personen nicht ein seeeeeehr gutes Verhältnis hat. Das kann auch hier der Fall sein. Und dennoch gibt es dort auch intelligente Menschen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.02.16, 22:54
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 903
Standard AW: Kreationismus ist Kreativ?

Zitat:
Zitat von inside Beitrag anzeigen
Es ist in "How to run projects in Saudi Arabia" als Tipp hervorgehoben, dass man als Besucher in diesem Land weder über Religion noch über das Königshaus reden sollte, wenn man zu den jeweiligem Personen nicht ein seeeeeehr gutes Verhältnis hat. Das kann auch hier der Fall sein. Und dennoch gibt es dort auch intelligente Menschen.
Wobei bei dem Maßstab die Latte ziemlich tief hängen muss! SCNR
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.02.16, 23:07
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.828
Standard AW: Kreationismus ist Kreativ?

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
Wobei bei dem Maßstab die Latte ziemlich tief hängen muss! SCNR
Was bedeutet SCNR?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.02.16, 00:10
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 903
Standard AW: Kreationismus ist Kreativ?

Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Was bedeutet SCNR?
Ich weiß es nicht, ich schreibe es nur immer dann hin, wenn ich glaube, dass es einen coolen Eindruck macht! SCNR
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.02.16, 00:57
Benutzerbild von Marco Polo
Marco Polo Marco Polo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 4.828
Standard AW: Kreationismus ist Kreativ?

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
Ich weiß es nicht, ich schreibe es nur immer dann hin, wenn ich glaube, dass es einen coolen Eindruck macht! SCNR
Was bitteschön ist an SCNR cool? Als zumindest halbwegs intelligenter Mensch, solltest du eine Erklärung für uns "Ahnungslosen" bereit halten.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm