Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.07.16, 13:19
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 902
Standard Fragen zu einer Publikation (Measuring Quantum Coherence with Entanglement)

Hallo,

ich habe Probleme die Arbeit hier zu verstehen:
http://arxiv.org/pdf/1502.05876v4.pdf

Die Konzepte Kohärenz und Inkohärenz kenne ich nur ganz plump so, dass Wellen sich überlagern (interferieren) oder eben nicht.
Weiterhin heißt es in Bezug zur QM:
What is coherence?
--> The fact that a state is in a superposition of a fixed set of states forming a reference basis

Wie muss man das nun verstehen mit dem "incoherent ancilla" und den "incoherent operations"?

Bedeutet das extrem vereinfacht, dass der "incoherent ancilla" zwar QM-Eigenschaften hat, aber nicht in Bezug zum "nonzero coherence in the input state of a system S"?

Ich frag das mal so ins Blaue und hoffe mir kann bereits jemand ein bisschen auf die Sprünge helfen!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.07.16, 14:52
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Beiträge: 1.947
Standard AW: Fragen zu einer Publikation (Measuring Quantum Coherence with Entanglement)

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe Probleme die Arbeit hier zu verstehen:
http://arxiv.org/pdf/1502.05876v4.pdf
Wen wundert's?

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
Die Konzepte Kohärenz und Inkohärenz kenne ich nur ganz plump so, dass Wellen sich überlagern (interferieren) oder eben nicht.
Weiterhin heißt es in Bezug zur QM:
What is coherence?
--> The fact that a state is in a superposition of a fixed set of states forming a reference basis

Ja, m.W. wird Kohärenz verstanden als die Fähigkeit zu interferieren. In der QM ist ein Zustand kohärent, wenn er als Überlagerung (Superposition) eines Systems von Basis-("Eigen"-)zuständen dargestellt werden kann.

Dekohärenz bewirkt, dass die Superposition in einen Eigenzustand (mit einem scharfen Messwert) übergeht. In der Kopenhagener Deutung wird solch ein Übergang zudem nichtlokal als Folge einer Messung postuliert (der berüchtigte Kollaps).

Von "Verschränkung" (Entanglement) spricht man, wenn eine Superposition eines Systems aus mehreren Quanten vorliegt.

Zu deinen restlichen Fragen kann ich nichts sagen; der Artikel ist ja reichlich theoretisch und interessiert mich nicht genug.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.07.16, 15:13
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 902
Standard AW: Fragen zu einer Publikation (Measuring Quantum Coherence with Entanglement)

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
[...]
Zu deinen restlichen Fragen kann ich nichts sagen; der Artikel ist ja reichlich theoretisch und interessiert mich nicht genug.
Und "incoherent ancilla" sagt dir gar nichts in dem Zusammenhang?
Na ja, wenn dich das Thema und der Artikel nicht interessiert, dann muss ich wohl auf jemanden hoffen der mehr Interesse hat!
Gruß
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.07.16, 15:24
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Beiträge: 1.947
Standard AW: Fragen zu einer Publikation (Measuring Quantum Coherence with Entanglement)

Zitat:
Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
Und "incoherent ancilla" sagt dir gar nichts in dem Zusammenhang?
"Godzilla" würde mir mehr sagen.
"ancilla" heisst wohl soviel wie "Aushilfsmagd" o.ä., d.h. ich schätze, man fügt dem System noch eine inkohärente (Hilfs-)Komponente hinzu (die in einem Eigenzustand ist). Siehe auch das "Ancilla Bit" im Quanten-Computing:
https://en.wikipedia.org/wiki/Ancilla_bit
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.07.16, 15:52
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 902
Standard AW: Fragen zu einer Publikation (Measuring Quantum Coherence with Entanglement)

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
"Godzilla" würde mir mehr sagen.
"ancilla" heisst wohl soviel wie "Aushilfsmagd" o.ä., d.h. ich schätze, man fügt dem System noch eine inkohärente (Hilfs-)Komponente hinzu (die in einem Eigenzustand ist). Siehe auch das "Ancilla Bit" im Quanten-Computing:
https://en.wikipedia.org/wiki/Ancilla_bit
OK, Danke. Aber wie muss man sich das "inkohärent" vorstellen in dem Zusammenhang? Hat das (andere System, d. Komponente) dann keine QM-Eigenschaften oder wie?

PS: Oder ganz anders: das "inkohärent" sagt nur, dass der "ancilla" nicht mit dem "system S" (input) interferieren kann?
Wenn JA --> Worauf bezieht sich dann in der Arbeit die Eigenschaft des "input Systems S" kohärent? Muss sich das nicht auf das anderes System (ancilla) beziehen?

Ganz kurz OT:
Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
[...]
Von "Verschränkung" (Entanglement) spricht man, wenn eine Superposition eines Systems aus mehreren Quanten vorliegt.
Am besten gefällt mir persönlich die Beschreibung, weil sie in einem Satz die "Essenz" der Verschränkung auf den Punkt bringt.
What is entanglement?
--> The fact that a state cannot be created by local operations and classical communication

Geändert von Plankton (17.07.16 um 16:57 Uhr) Grund: PS dazu
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.07.16, 15:02
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 902
Standard AW: Fragen zu einer Publikation (Measuring Quantum Coherence with Entanglement)

Vielleicht noch was!
Also ich hatte das bisher so verstanden, dass das "System S" in einer Superposition ist (z.B. Spin Up/Down x,y,z) und der inkohärente ancilla, das "System A" in einem präparierten Zustand (z.B. Spin Down y). Und deshalb quasi die "Interferenzmöglichkeiten" stark eingeschränkt sind.
http://arxiv.org/pdf/1502.05876v4.pdf

Hoffe der Thread hier geht nicht unter.
Gruß
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.07.16, 11:43
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 902
Standard AW: Fragen zu einer Publikation (Measuring Quantum Coherence with Entanglement)

Nochmal ganz anders!
Vorwort:
http://physics.stackexchange.com/que...t-state/258909
The word "coherence" refers to the usual thing in the discussion of "decoherence" (indeed, it has no simple relationship with the coherent states of harmonic oscillators). Coherence is the characteristically quantum mechanical well-defined relative phase between two or many probability amplitudes. In the density matrix language, "coherence" is reflected by nonzero off-diagonal matrix elements (ρjk=c∗jckρjk=cj∗ck if the density matrix is calculated from a pure state) of the density matrix. The converse, i.e. the density matrix with vanishing off-diagonal elements, is therefore called "incoherent".

(Wurde AFAIK auch so im Thread hier erklärt was "Coherence" betrifft.)

2 Fragen:
1. Kann ich mir dann vorstellen das "Coherence" eines Systems bedeutet, z.B. dass es in einer Superposition ist aus Spin UP/DOWN x,y,z, oder/und anderer QM-Eigenschaften?
2. [Wenn man das vorherige so ansehen kann,] was bedeutet dann "Incoherent"?

Geändert von Plankton (20.07.16 um 11:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.07.16, 13:02
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Fragen zu einer Publikation (Measuring Quantum Coherence with Entanglement)

Dann warst Du wohl noch nicht hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Koh%C3%A4renz_(Physik)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.07.16, 15:53
Plankton Plankton ist offline
Guru
 
Registriert seit: 02.01.2015
Beiträge: 902
Standard AW: Fragen zu einer Publikation (Measuring Quantum Coherence with Entanglement)

Das hilft in dem genauen Sachverhalt nicht wirklich weiter! Vielleicht liest du zuerst nochmal den Thread genau durch.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.07.16, 15:59
inside inside ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2007
Beiträge: 303
Standard AW: Fragen zu einer Publikation (Measuring Quantum Coherence with Entanglement)

Es beantwortet Deine letzte Frage.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm