Quanten.de Diskussionsforum  

Zur?ck   Quanten.de Diskussionsforum > Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest.

Hinweise

Quantenmechanik, Relativitätstheorie und der ganze Rest. Wenn Sie Themen diskutieren wollen, die mehr als Schulkenntnisse voraussetzen, sind Sie hier richtig. Keine Angst, ein Physikstudium ist nicht Voraussetzung, aber man sollte sich schon eingehender mit Physik beschäftigt haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.11.23, 17:22
Benutzerbild von Geku
Geku Geku ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 09.06.2021
Beitr?ge: 1.413
Standard Schwarze Löcher, Materie und Antimaterie

Was passiert wenn ein Schwarzes Loch aus Materie mit einem aus Antimaterie verschmilzt?

Oder ist diese Frage irrelevant, da Materie im Schwarzen Loch als Energie vor liegt?
__________________
It seems that perfection is attained not when there is nothing more to add, but when there is nothing more to remove — Antoine de Saint Exupéry
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.01.24, 18:28
Benutzerbild von physicus
physicus physicus ist offline
Profi-Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2018
Beitr?ge: 196
Standard AW: Schwarze Löcher, Materie und Antimaterie

Zu Antimaterie: Wiki

Wahrscheinlich gibt es gar keine aktuell im Kosmos.

Und bei einer Verschmelzung: ich gehe davon aus, dass unter der ungeheuren Gravitation sowieso alle Atome denaturiert, zerquetscht, Kernbrei usw. wären. Da käme einfach nochmal einiges an Masse hinzu - aus zwei Schwarzen Löchern würde dann eben ein noch grösseres/stärkeres werden. "Explodieren" wird da sicher gar nichts...
__________________
Schönen Gruß, Chris
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.01.24, 17:10
Hawkwind Hawkwind ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 22.07.2010
Ort: Rabenstein, Niederösterreich
Beitr?ge: 3.085
Standard AW: Schwarze Löcher, Materie und Antimaterie

Zitat:
Zitat von physicus Beitrag anzeigen
Zu Antimaterie: Wiki

Wahrscheinlich gibt es gar keine aktuell im Kosmos.

Und bei einer Verschmelzung: ich gehe davon aus, dass unter der ungeheuren Gravitation sowieso alle Atome denaturiert, zerquetscht, Kernbrei usw. wären. Da käme einfach nochmal einiges an Masse hinzu - aus zwei Schwarzen Löchern würde dann eben ein noch grösseres/stärkeres werden. "Explodieren" wird da sicher gar nichts...
Einverstanden, vermutlich ist schon die Fragestellung irrelevant: Schwarze Löcher sind keine "Materie".
Es gibt keine Beobachtung, mit der sich herausfinden lässt, ob ein Schwarzes Loch in seiner Historie aus der Implosion von Materie oder Antimaterie hervorgegangen ist. Wir können nur seine totale Masse, seinen Drehimpuls und seine totale Ladung herausfinden ("no-hair theorem").
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.01.24, 17:39
Timm Timm ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Weinstraße, Rheinld.Pfalz
Beitr?ge: 3.181
Standard AW: Schwarze Löcher, Materie und Antimaterie

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
Einverstanden, vermutlich ist schon die Fragestellung irrelevant: Schwarze Löcher sind keine "Materie".
Es gibt keine Beobachtung, mit der sich herausfinden lässt, ob ein Schwarzes Loch in seiner Historie aus der Implosion von Materie oder Antimaterie hervorgegangen ist. Wir können nur seine totale Masse, seinen Drehimpuls und seine totale Ladung herausfinden ("no-hair theorem").
Ich denke, es kommt schon darauf an, über welche Schwarzen Löcher man spricht.

Bei Schwarzschild's mathematischem SL kann man der Singularität und damit M keinen Ort zuordnen. Bei einem "astrophysikalischem" SL vermutet man M hochverdichtet in einem unbekannten Zustand im Zentrum und dann sollte nach der Verschmelzung im gemeinsamen Zentrum Annihilation stattfinden. Dann erhebt sich allerdings die Frage, wohin mit den vielen Photonen. Auch für das astrophysikalische SL dürfte die Metrik grundsätzlich gelten, was bedeutet, dass die r-Koordinate nicht größer werden kann.

Wenn überhaupt, kann vermutlich - vielleicht in ferner Zukunft - eine Theorie der Quantengravitation mehr dazu sagen.
__________________
Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor - Aurelius Augustinus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitr?ge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anh?nge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitr?ge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm